Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Fabian Mühlberger
Beigetreten 2011-06-21

Aktivität

Es ist eines dieser Gänsehauterlebnisse. Es ist fast 40 Grad heiß, die Luft staubig und stickig. Trockenzeit im Tiefland Nepals und die Nashörner suchen sehr regelmäßig die Wasserlöcher auf. Mit einem 500mm und Stativ auf der Schulter laufe ich von morgens bis abends verschiedene Ecken des Chitwan Nationalparks ab und suche das perfekte Motiv. Es ist schon eine ganz andere Erfahrung zu Fuß durch solche Gebiete zu streifen, man ist so richtig wach und passt auf, schließlich ist man hier nicht das
Mehr hier
Sehr guter Zustand, sehr gute Bildqualität :-)
Mehr hier
Ärgerlich, jetzt ist das schon wieder passiert, dass mir beim konvertieren auf 1000 Pixel die Schärfe flöten ging...hoffe es gefällt trotzdem!
Mehr hier
Ich war heute ein letztes mal bei den Kröten, die Tümpel sind mittlerweile sehr voll mit Laich und man kann beobachten wie viele Kröten zurück in den Wald wandern. Das Bild stell ich eigentlich nur wegen der Technik ein die ich mir überlegt habe. Ich hab spontan heute ein kleines Aquarium mitgenommen, in dieses habe ich meine Kamera gelegt und es halb unter Wasser gedrückt. So konnte ich unter anderem dieses Foto machen. Eine günstige Alternative zum Unterwassergehäuse, wenn man einmal das Leben
Mehr hier
Normal halte ich mich im Internet aus solchen Diskussionen komplett raus, da die meisten Menschen absolut keine Ahnung haben wovon sie reden und einfach anti sind! Du hast es aber sehr schön erklärt und auf den Punkt gebracht, darum will ich auch ganz kurz meinen Senf dazugeben. Ich bin Naturschutzbiologe, bilde mir also ein etwas mehr als der normale Waldspaziergänger über Tiere, Ökologie und Naturschutz zu wissen und sehe durchaus den Sinn der Jagd in Deutschland. Natürlich kann ein System imm
Mehr hier
Moin, ich kann den Kugelkopf "Pegasus" von Berlebach sehr empfehlen. Den teste ich seit zwei Wochen für Berlebach und bin begeistert (Bald kommt das Review Video dazu). Ich setzt ihn als Alternative zu einem Wimberly ein. Ist eigentlich der ultimative Allroundkopf, sehr schnell, sehr stabil und auch zum Filmen durchaus geeignet. Also für mich ersetzt er ab jetzt den Gimbal und einen klassischen Kugelkopf, da ich viel auf Reisen und in dunklen Regenwäldern fotografiere und da werd ich j
Mehr hier
Hallo Burkhard, ja da hast du recht, es sieht etwas weich aus. Das Orginal ist aber knacke scharf...ist wohl beim konvertieren auf die 1000pixel Kantenkänge wieder was schief gegangen
Mehr hier
Nur eine Minute jeden Tag hatte ich Zeit um diesen Vogel zu fotografieren. Er kam jeden morgen zwischen 6 und 7 Uhr vorbei, setzte sich kurz und überprüfte ob der örtliche Nussbaum Früchte trägt, leider tat er das nicht und deshalb verschwand der Kakadu sofort wieder. An einem Morgen stimmte alles, er setzte sich nicht ins dichte Blätterwerk sondern auf diesen freistehenden Stumpf, die Morgensonne bestrahlte ihn leicht und das wichtigste, ich hatte gerade meine Kamera in der Hand!. Es ist der we
Mehr hier
Es ist die zweitgrößte Art von allen Sepien und lebt an Korallenriffen im Indopazifik. Die Aufnahme entstand bei Gam Island vor der Küste Neuguineas bei einem nächtlichen Schnorchelgang mit zwei Freunden. Unterwasser kann man die gleiche Strategie anwenden die ich u.A. für Frösche an Land benutze: In einer Hand die Taschenlampe in der anderen die Kamera. Gerade unter Wasser ist Blitzen noch heikler, da durch den Kamerainternen Blitz viele Schwebeteilchen Sichtbar werden. Ich finde die neue Gener
Mehr hier
Oha! Was ist denn da mit dem Schriftzug schief gegangen!? Ich versuchs gleich mal zu löschen...
Hallo Eric, also ich finds Klasse . Bilder mit schöner Pose von Uferschnepfen gibts ja wie Sand am Meer und will man denn immer das Gleiche präsentieren? Ich finde es immer gut alles zu dokumentieren und auch zu zeigen. LG Fabian
Mehr hier
Diesen Albatros konnte ich Glückspilz von der SONNE aus fotografieren. Ich war einer von 5 glücklichen Studenten die auf einer der letzten Ausfahrten der SONNE von Walvis Bay nach Durban mit durften. Erforscht wurden eigentlich biolumineszierende Tiefseefische...aber während das Netz im Wasser ist hat man Zeit zum fotografieren. Insgesamt habe ich 4 verschiedene Albatrosarten gesehen, aber nur diese kam mal so nahe dass brauchbare Fotos entstanden sind.
Hallo Jalil, tolles Portrait dieser Schlange! Kontrast und Farben könnten etwas knackiger sein, aber diese Schlange in der Wildnis zu sehen ist sicher aufregend und da kann man nicht alles haben . Selten sieht man Wildnisfotos dieser Schlange und ich bendeide dich für die Begegnugn....größte Viper der Welt, klasse! LG, Fabian
Mehr hier
Hallo Thomas, die Aufnahme gefällt mir auch sehr gut! Vor allem dieser "Rahmen" hat einen schönen Effekt. Ich war übrigens auch vorhin im Harz die Eule suchen...leider vergeblich, habe 2 Punkte angefahren wo sie letzte Woche gesehen wurde. Naja, so ist das eben in der Natur, nicht immer alles da wo man es haben will so finde ich es eigentlich auch besser als wenn ich einfach nur den Fotografenmassen hätte folgen müssen. Liebe Grüße
Mehr hier
Ein junger Waran den ich in Malaysia fotografieren konnte. Diese Tiere zu fotografieren finde ich immer spannend, da sie sehr "wache" Augen haben. Sie beobachten einen immer sehr genau, ich will nichts hineininterpretieren, aber es ist auf jedenfall etwas anderes als der starre Blick von Geckos oder die müden augen von Eidechsen .
Mehr hier
Minimale Gebrauchsspuren. Verkaufe die beiden Artikel zusammen oder auch gern getrennt. Mit OVP.
Mehr hier
Hallo Harald, ich biete auch das Manfrotto 190 XPROB an. Ich will auf ein Carbon Stativ umsatteln (besser zum Reisen) und brauch das Geld aus dem Verkauf bevor ich den Wechsel vollziehen kann . Ist kaum gebraucht. Fabianmuehlberger@gmail.com falls du Interesse hast, da guck ich häufiger nach. Liebe Grüße
Mehr hier
Hallo Holger, ich nehme nicht an, dass du das zufällig los werden willst? LG, Fabian
Mehr hier
Hallo Gunnar, Danke schon mal für die vielen Hinweise und Tipps! Ja, mit den 6kg beziehe ich mich auf die technischen Angaben des Herstellers...meine Kamera mit Objektiv und co kommt auf knappe 4kg. Ich werde auch viel Filmen und da brauch ich auch bei sich bewegender Kamera viel Stabilität. Dafür gibts natürlich immer bessere Stative, aber ich brauch eben was sehr kleines, leichtes und für mich bezahlbares Freundliche Grüße, Fabian
Mehr hier
Ich suche für meine kommenden Abenteuer ein ordentliches Stativ als leichten Begleiter.
Mehr hier
WoW! Ein selten gesehenes Motiv und ein absoluter Wunschvogel auf meiner Liste! Gefällt mir sehr gut wie du ihn in Szene gesetzt hast und die dazu passende Beschreibung lässt einen mit vor Ort sein Noch ein kurzen Kommentar zum Vorredner...Möwe...sowas muss ein Royal sich doch nicht bieten lassen Albatrosse haben so rein gar nichts mit Möwen zu tun. LG, Fabian
Mehr hier
Hallo Volker, ob noch mehr Australien Bilder kommen weiß ich nicht. Die meisten sind nur dokumentarisch! Hab eine Lange Liste die ich gerne zeigen möchte.
Mehr hier
Hier mein erstes Landschaftsbild im Forum. Aufgenommen in der Nähe des Wentworth Waterfall in den Blue Mountains in NSW Australien 2012.
Hallo Horst, eine sehr schöne Aufnahme dieser Variante! Gefällt mir sehr gut, und man erkennt vor allem die unterschiedliche Zeichnung zur Nominatform. Nur keine Kurze Anmerkung zur Namensgebung: Natrix natrix helvetica wäre richtig, da es sich nicht um eine eigene Art handelt, und man schreibt bei Wissenschaftlichen Namen nur den ersten Namen groß. Will nicht Klugscheißen, aber hab das im Forum schon sehr oft falsch gesehen man muss ja aufklärung betreiben!
Mehr hier
Danke für die Kommentare und die viele Sterne
Mehr hier
Aufgenommen im Hochland von Costa Rica in der nähe des Vulkanes Irazu. Nach meinen monotonen Bildern der Mongolei und der "grauen Jahrezeit" vor uns wollte ich nochmal etwas Farbe zeigen mit diesem Bild aus dem März diesen Jahres.
Mehr hier
Hallo Michel, die Krabbe guckt zwar nicht, aber ich finde deine Aufnahme trotzdem wahnsinnig Stimmungsvoll! Außerdem liebe ich Weitwinkelaufnahmen von Tieren, da man das Habitat mit einfängt. Alles in Allem ein klasse Bild! LG
Mehr hier
Die einzige Grubenotter die auch in Europa vorkommt. Dieses Bild entstand aber im Norden der Mongolei . Dieses Bild gefällt mir besonders gut, da es die Schlange bei ihrem Tagesgang zeigt. Bilder einer Viper in Angriffshaltung sieht man häufiger, sie sind auch meist spektakulärer und ich selbst hab auch viele aus solchen Situationen, aber dafür ist dieses hier ein ND und nicht beeinflusste Natur! Es ist glaub ich auch das erste Bild dieser Art im Forum
Mehr hier
Sehr schöne Momentaufnahme! Als ich das Bild in klein gesehen habe dachte ich zuerst mich erwartet hier eine Krähe mit zwei Köpfen
Mehr hier
Nestaufnahmen sind so eine Sache. Ich habe sehr lange gezögert ob ich dieses Bild überhaupt hochlade. Nun habe ich das Bild aber gemacht und es ist etwas das nicht viele Menschen sehen, geschweigedenn die Möglichkeit haben zu fotografieren, daher will ich es Interessierten nicht vorenthalten. Wer mein letztes Bild gesehen hat weiß, dass ich diesen Sommer in der Mongolei u.a. als Ornithologe und Beringer tätig war, in diesem Zusammenhang hatte ich die einmalige Gelegenheit diese Aufnahme von zwei
Mehr hier
Entstanden während eines Beringungsprojektes in der Mongolei vor knapp einem Monat. Daher 105mm und trotzdem ein Portrait . Zeige normal keine gefangen Tiere, aber hier muss ich einfach eine Ausnahme machen. Ich fand es erstaunlich zu sehen das Wendehälse eine "Krone" haben die in Stresssituationen aufgestellt wird. Der Wendehals bewegt seinen Kopf, Hals und Vorderkörper übrigens einer Schlange nicht unähnlich wenn man ihn gefangen hat. Mir war die Namensgebende Tätigkeit zwar bewusst
Mehr hier
Was man auch noch erwähnen kann...etwas nördl. von Sydney gibt es den kleinen Yuragir NP, das ist meiner Erfahrung nach die absolute Top Adresse für Graue Riesenkängerus! Da muss man Aufpassen wenn man morgens aus dem Zelt kommt nicht auf ein schlafendes zu treten!
Hallo Andreas, ich stimme Florian zu, die Region im Nordosten is klasse! Es sind die einzigen wahren trop. Regenwälder des Landes und ziemlich einmalig, wenn auch winzig. Daintree NP ist eine gute Adresse um zum Beispiel Kasuare zu fotografieren, aber auch Versch. Pythons und Frösche.Die Laubfroschdiversität in Australien ist beeindruckend! An den Küsten im Norden gibt es sporadisch auch viele Mangroven welche immer ein Highlight sind! Falls du Schnabeltiere fotografieren willst MUSST du in den
Mehr hier
Danke Christoph, mit dem Stempeln bin ich noch nicht so bewandert, daher war ich froh eine Aufnahme zu haben wo mal kein Grashalb vor dem Kopf der Natter war . Bei den Sensorflecken handelt es sich übrigens um Fliegen die einen den ganzen Tag nicht in ruhe lassen
Mehr hier
Mit diesem Bild möchte ich mich aus der Mongolei zurückmelden wo ich den Sommer über an einer Forschungsstation war. Die Steppennatter kam gerade aus dem kalten Gebirgsfluss und war daher nicht schnell unterwegs. Fischaugenbilder sieht man hier selten, wahrscheinlich ist die Verzerrung nicht sehr beliebt, aber ich liebe es um Tiere in ihrem Habitat ablichten zu können. Aufgenommen im Khenti Gebirge an der Grenze zu Russland.
Mehr hier
Hallo Thomas, ich gratuliere zu dieser hervorragenden Aufnahme vom Wachtelkönig!!! Ich bezeichne ihn ja immer gern als meinen ornithologischen Endgegner, weil er sich einfach immer meinen Blicken entzieht...
Mehr hier
Diese Libelle konnte ich nachts, kurz nach ihrem Schlupf aufnehmen. Kurze Zeit später hat sie ihre Flügel geöffnet um sie niemals wieder zu schließen Um was für eine Art es sich handelt kann ich nicht im geringsten schätzen, ich hoffe es gefällt trotzdem!
Mehr hier
Hallo, wollte nur kurz einen Einschub machen...bei der Spinne handelt es sich um die Piratenspinne (Pirata piraticus). Kein Witz die heißt so! Falls du mal wieder drüber stolperst achte auf Exemplare mit Kokon, Wolfsspinnen tragen diesen nämlich am Hinterleib. Jagdspinnen (Pisauridae - zu denen auch Dolomedes gehört) tragen den Kokon zwischen ihren Chelizeren umher. Das ist ein einfaches im Feld anzuwendendes Merkmal denke ich MfG, Fabian
Mehr hier
Als ich letzte Woche trotz schlechten Wetters am Sumpf unterwegs war konnte ich sehr viele dieser Libellen beim "Schlupf" beobachten.
Mehr hier
Da gerade Salamander im Forum beliebt sind, dachte ich ich stelle mal was neues in dem Bereich vor. Es handelt sich hier bei um einen Bolitoglossa, eine Gattung die in Mittel- und Südamerika mit dutzenden Arten vertreten ist. Ich kam noch nicht dazu diesen auf Artniveau zu bestimmen... Das besondere an diesen Salamandern ist, dass sie keine Lungen mehr besitzen und somit nur über die Haut atmen. Hinzu kommt eine Schleuderzunge zum Beutefang. Bei machen Arten wie dieser hier sind sogar die Zehen
Mehr hier
Aufgenommen in Costa Rica. Es handelt sich um ein ca. 2,5m langes Weibchen
Mehr hier
Eine tolle Schlange, aber das Bild sagt mir leider nicht so zu...es wirkt recht verrauscht, nicht optimal Scharf, geblitzt usw. Der Ansitz kommt mir auch komisch vor, weiß nicht warum irgendwie wirken die Bromelien und der Stamm zu ordenlich...naja, das tu tja nichts zu Sachen Ich bin ich von dir bessere Schlangenbilder gewohnt! Trotzdem danke fürs zeigen! LG Fabian
Mehr hier
Aufgenommen im Yuragir Nationalpark. Der Nationalparl ist einer der weniger bekannten in Australien und daher nicht so überlaufen, ich hatte das Glück dort fast allein auf dem Zeltplatz zu sein und konnte die Tiere ungestört Stundenlang beobachten.
Mehr hier
Mal eine andere Raubmöwenart Aufgenommen vor der Küste Tasmaniens im letzten Jahr.
Mehr hier
Aufgenommen am Golfo Duce, Costa Rica. Da es von dieser Schlangenart erst ein Bild im Forum gibt (Habe nur ein sehr verrauschtes gefunden), dachte ich ich stelle sie mal vor. Bei dem Exemplar handelt es sich um ein Jungtier mit ca 40-50cm Länge. Der Ansitz der Schlange ist ein abgeknickter Heleconienstängel! Botrhops asper ist für sehr viele Bissunfälle verantwortlich, da die Schlange oft auf ihre Tarnung vertraut und reglos im Laub liegen bleibt, sodass man sehr leicht auf sie treten kann. Dazu
Mehr hier
Hallo Thomas, dein Bild gefällt mir sehr gut! Aufbau und Schärfe sind top und die Stimmung kommt wirklich sehr gut rüber! MfG,Fabian
Mehr hier
Hallo Sandra! Danke! Nein, das ist kein Panorama, ich benutze ein Fischauge mit 180° Grad Bilddiagonale, damit kriegt man alles mit einem Bild drauf! Man muss dann nur drauf achten, dass es keine Erhebungen in der Umgebung gibt(z.B. Bäume), die sind sonst auf den Bildern zu sehen. LG
Mehr hier
Ich stimme auch für Buschwindröschen + Nieswurz
Mehr hier
Hallo Immo, danke fürs Lob. Ja, das waren wirklich nur 10 sek. Aber ich musste 4 Monate auf eine Nacht ohne Wolken und Mond warten!!!
Mehr hier