Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein Bild aus der Dachs-Saison 2018. Irgendein Halm stört ja immer
Mehr hier
Das rechte Auge dieses Dachsrüden ist kaputt, wie man sieht. Dadurch konnte ich ihn immer von den Anderen unterscheiden. Das erste Mal hatte ich ihn 2012 auf der Wildkamera.
Da sitzt man schon so lange am Dachsbau und entdeckt doch immer wieder Neues. 5 adulte und 3 juvenile Dachse stecken im Bau.
Leider noch kein aktuelles Foto, aber bald werde ich es mal wieder am Dachsbau versuchen.
In den vergangenen Jahren habe ich "meine" Dachse zwar etwas vernachlässigt, aber doch immer wieder besucht. Dabei habe ich versucht sie mehr bei Licht und im Lebensraum zu erwischen. Leider sind sie in eine Röhre umgezogen die immer Bäume im Hintergrund hat. Hoffe das Bild gefällt euch trotzdem.
Mehr hier
Mal ein anderer Schnitt als sonst. Vielleicht gefällt es euch trotzdem.
Da an dem Bau, an dem ich sonst Fotos mache, das Gras so hoch ist, dass man kaum noch einen Dachs frei bekommt habe ich mich mal an einem anderen angesetzt. Dort kam aber erst ein Dachs gegen 21:40 Uhr raus.
Für die Dachse ist der Abend ja praktisch der Morgen. Hier gut erkennbar die Fähe.
Endlich! Seit zwei Jahren habe ich endlich wieder junge Dachse an meinem Lieblingsbau. Drei Stück sind es. Über ihr frühes Erscheinen habe ich mich auch sehr gefreut.
Mehr hier
Auch wenn mir bewusst ist, dass ich hier im Forum wohl "untendurch" bin wollte ich für die die es noch interessiert diesen Dachs zeigen. Mehr Infos dazu und zu anderen Arten gibt es auf meiner neunen Facebook Seite (Link in meinem Profil).
Mehr hier
Ende März geht es wieder los mit den Dachsen. Die Farben werden wohl bei jedem etwas anders rüberkommen.
Mehr hier
Mit diesem Dachs wünsche ich euch alles Gute für das neue Jahr! Da es mich immer interessiert was sich andere fotografisch so vornehmen, schreibe ich euch was ich mir für das neue Jahr vorgenommen habe. Meine Dachs stehen wieder bei mir im Vordergrund und weniger das Rehwild. Auch mit den anderen Marderartigen wollte ich mich 2013 mehr befassen. Ob es klappt werdet ihr ja sehen PS: keine Angst, ich habe nicht die Technik gewechselt
Mehr hier
Mal wieder ein Dachs von mir. Auch in diesem Jahr habe ich noch keinen Bau mit Nachwuchs gefunden. Dafür diesen Jungesellen der gerade beim Hausputz war.
Seit langem war ich mal wieder am Dachsbau. Diesmal hatte ich mit Julia Kauer die Technik getauscht.
zeigt sich der erste Dachs in 2012 vor meiner Kamera, ich hoffe einer von vielen die noch kommen werden. Ich versuche mich mal in einer kreativeren Gestaltung meiner Dachsbilder. Heute war er früh dran schon um 17:56 Uhr!
Mehr hier
sorry langsam fallen mir echt keine Titel mehr für Dachsbilder ein. Eins der wenigen die ich im letzten Jahr machen konnte. Wen es interessiert, ich habe einige Videos aus 2011 zu einem Film zusammengebaut http://youtu.be/QTb0hyMnQJo
Mehr hier
Wird wohl zeit dass ich mal wieder einen Dachs zeige. Die Saison ist eigentlich vorbei, ab und zu könnte man noch etwas von der Ranz mitbekommen, aber es wird schon so früh dunkel dass man kaum Bilder machen kann.
..sind für mich immer wieder erstaunlich. Am 12.6. habe ich am Dachsbau gefilmt. Direkt neben dem einen Ausgang wurde eine Eiche gefällt. Schon mehrmals hatte ich mir ein Bild vorgestellt von einem Dachs auf dem Stamm. Nun als ich filmte passierte es Wer Interesse hat http://www.youtube.com/watch?v=HpRfE1tExsc sind ein paar mehr Szenen ab Minute 4 gehts los.
Mehr hier
Wer schon ein mal am Dachsbau gesessen hat, weiß dass Kratzen eins der Lieblingsbeschäftigungen der Dachse ist. Bei diesem Bild steht für mich nicht die fotografische Qualität im Vordergrund sondern mehr der Gesichtsausdruck Wen es interessiert hier ein aktuelles Video in HD: http://www.youtube.com/watch?v=PH4MvXd_CGA Die Stelle am Kopf ist eine Verletzung. Woher kann ich nicht sagen.
Mehr hier
Ein weiteres Bild vom Dachsbau.
Das Warten hat ein Ende hier kommt der erste Dachs Heute um 18:28 Uhr kam der erste Dachs aus dem Bau und ihm folgten noch 4 weitere. Sie spielten und balgten und ich saß hinter der Kamera und freute mich riesig, auch wenn die Fotos mehr Dokus sind. Ich blieb bis das Objektiv nicht mehr fokussieren konnte und ging dann überglücklich nach hause. So früh konnte ich noch nie einen Dachs beobachten oder fotografieren und dann gleich so viele ... es kann nur ein gutes Dachsjahr werden.
Mehr hier
Gestern und heute war ich mal sporadisch am Dachsbau und konnte tatsächlich kurz einen beobachten. Dies Bild ist allerdings noch aus 2009 aber es spiegelt die Lichtbedingungen am Anfang der Dachs-Saison wider. Bin gespannt drauf wie dieses Jahr wird.
Gester konnte ich der Fährte von drei Dachsen über mehrere hundert Meter am Rande eines Ackers folgen. Sie führten zu meinem Ziel dem Dachsbau. Dort brachte ich gestern meine Wildkamera an um zu sehen wie aktiv sie sind. Tatsächlich hatte sie einige Videos aufgezeichnet: http://www.youtube.com/watch?v=ZplcwAfdSFo Fährten sind meist das erste was man findet wenn man auf der Suche nach einem Dachsbau ist, also wer noch einen sucht immer Augen offen halten
Mehr hier
Heute konnte ich zum ersten Mal diese intime Situation zwischen Fähe und Jungen beobachten. Leider war eine Regenfront aufgezogen und deswegen schlechtes Licht. Wen es interessiert hier ein kleines Video von heute am Dachsbau.http://www.youtube.com/watch?v=HUXDkzKw5IQ Leider war schlechter Wind und die Dachse nur kurz draußen.
Mehr hier
Wie man hier am Gesäuge deutlich sehen kann, guckt mich die Fähe/Mutter der Bande an. Nach dem letzten Ansitz gestern bin ich mir nicht mehr sicher ob es nur 4 Junge oder mehr sind. Während des Ansitzes ist mir wieder bewusst geworden wie gut eine Film-Funktion wäre, doch das hat die D700 leider noch nicht. Denn das Spielen der Jungen kann man in Fotos kaum wiedergeben.
...das mir mal wieder einer vor die Linse läuft. Diesen Dachs konnte ich genau 41 Minuten lang bei der Nahrungssuche verfolgen und beobachten. Dabei lief er in ein Roggenfeld und ich musste ein Weilchen suchen bis ich ihn wieder gefunden hatte. Dabei war es schwer ihn beim hin und her laufen im hohen Gras oder Blaubeerkraut frei zu bekommen, deswegen hier leider eine etwas höhere Perspektive als ich sie gerne hätte.
Serie mit 66 Bildern
Seit Ende März verbringe ich viel Zeit am Dachsbau. Diese Serie soll ein paar Einblicke in das Leben der Burgenbauer geben.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter