Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Sturm im Anmarsch
© Cora Hübner
Sturm im Anmarsch
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/59/297905/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/59/297905/image.jpg
Eingestellt:
CH ©
So schön sie am Abend aussahen, die Wolkenbänke über dem Fjell, ich hätte sie als Anzeichen für einen Wetterumschwung besser deuten sollen. So stand mein Zelt mitten auf weiter Ebene, durch eine kleine Mulde nur unzureichend geschützt, und bot dem aufziehenden Sturm, der zu allem Übel auch noch gedreht hatte, die volle Breitseite. Der mit dem Tiefdruckgebiet einhergehende Temperaturanstieg hatte außerdem zur Folge, dass ich mitten in der Nacht raus musste, um Entwässerungsgräben um mein Zelt zu ziehen. Kein wirkliches Vergnügen, aber der geschmolzene Schnee in meiner Apsis vermischt mit eindringendem Regen drohte meine Schlafstelle zu überfluten. Am nächsten Morgen war aus dem See um mein Zelt schon wieder Eis geworden, aber der Sturm blies mich noch immer fast von den Beinen.
Technik:
D200, 20 mm, f 16, 1/125 sek, ISO 100, Stativ
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Natur: Naturdokument ?
Größe 393.3 kB 900 x 604 Pixel.
Ansichten: 2 durch Benutzer184 durch Gäste507 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Landschaften:
Serie
Norwegen - Rondane: