Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Weißer Dachs, Leuzismus, White Badger
© Reinhold Bruder
Weißer Dachs, Leuzismus, White Badger
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/366/1831190/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/366/1831190/image.jpg
Von diesem weißen Dachs weiß ich schon seit Monaten und versuche, ihn zu fotografieren, so lange er lebt.
Über Winter ist das logischerweise kaum bei Fotolicht möglich. Am 1.Januar bekam ich ein erstes Bild aus einer Wildkamera. Etwas später dann ein herrliches Filmchen, nun kann ich ein erstes Bild aus der über Winter gebauten Fotofalle zeigen.
Nicht perfekt, aber ein deutlich besseres Bild als das aus der Wildkamera. Dieser Wechsel wird gelegentlich von Dachsen und Mardern frequentiert, selten auch von Füchsen und Rehen. Er liegt in einiger Entfernung zum Bau.
Das Bild ist ziemlich gecroppt.

Ich bleibe dran, mit viel Glück kann ich ihn bald einmal abends auf seinem Bau fotografieren, in dem auch normal gefärbte Familienmitglieder leben.

Liebe Grüße
Reinhold

Nachtrag am 30.4.2021: Das Rätsel ist gelöst, der Dachs ist tatsächlich kein Albino. Der Grund seiner Färbung ist sehr wahrscheinlich Leuzismus.
Ich danke Wilhelm Waltermann und Wolfgang Hock für Ihre wertvollen Nachforschungen, die schließlich zur Aufklärung führten. Auch den an der Klärung Beteiligten im Hintergrund ein herzliches Dankeschön!
LG Reinhold

https://de.wikipedia.org/wiki/Leuzismus

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2021-04-13
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 808.5 kB, 900 x 900 Pixel.
Technik:
Olympus E-M1MarkII, OLYMPUS 50mm Lens
1/60s, F/8, ISO 1000, 50mm (etwa 100mm Kleinbild),2 Blitze FL-700WR, manuell herunter geregelt
Blendenvorwahl, +0.3 Korrektur, Automatischer Weißabgleich, Multi-Segment-Messung
Camtraptions-PIR-Sensor und viel Glück...
Gestempelt: ?
Ansichten: 247 durch Benutzer, 363 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Dachs Dachs Dachs:
→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.