Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Rotschiller
© Peter Schmidt 2
Rotschiller
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/361/1808836/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/361/1808836/image.jpg
so wird diese Form des kleinen Schillerfalters (Apatura ilia f. clytie) auch genannt, bei der die normalerweise weißen Binden gelbbraun gefärbt sind.
Dies führt bei den Männchen zusammen mit dem typischen blauen Schiller zu einer richtigen Farbexplosion.

Die Raupen dieses schönen Edelfalters fressen an Zitterpappeln (Espen), die leider als wirtschaftlich nicht geschätztes Weichholz rigoros aus Anpflanzungen viel zu schnell wieder entfernt werden. Ein naturnaher Waldbau wäre hier sinnvoll.

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-07-06
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 544.2 kB, 1349 x 900 Pixel.
Technik:
Canon EOS 500D
1/200s, F/6.3, ISO 400, 60mm
Automatische Belichtung
Gestempelt: ?
Ansichten: 87 durch Benutzer, 127 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , ,
GebietUnterallgäu
Rubrik
Wirbellose:
Serie
Schillerfalter: