Erstens kommt es anders + zweitens, als man denkt. II
© Helge Schulz
Erstens kommt es anders + zweitens, als man denkt. II
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/8/_MG_3509.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/8/_MG_3509.jpg
"Sie ziehen in meine Richtung und schon jetzt kommen erste Zweifel bezüglich meiner Brennweite, sollte ich nicht besser den Konverter rausnehmen. Fortsetzung folgt beim nächsten Foto."

Und leider wird mir genau dies zum Verhängnis, denn mir war ein Gedankenfehler unterlaufen. Da ich mich viel zu sehr auf den Hirsch konzentrierte vergass ich, das dieser immer am Schluss des Rudels folgt und ein grosser Teil des Rudels sehr viel schneller näher kam. Tja und dann war´s mit dem Konverter entfernen zu spät. Wieder so ein Fopa, der mich sicherlich viele Bilder kostete. Dieses Foto zeigt den Hirsch wie er gerade keine 50m entfernt einen Heidekamm überquert, während knapp 20 Rottiere 30m vor mir Stellung bezogen haben und bereits einzelne Tiere in meine Richtung äugen. Ich waere am liebsten im Boden versunken. Hab´s auch versucht, ging leider nicht.
Das Problem war der kleine Ausschnitt und auf diese kurze Distanz kann man beim Rotwild auch nicht mehr grossartig das Objektiv bewegen. Aber ein paar Fotos sind mir dann doch gelungen, für mich allerdings recht unbefriedigend, da mehr drin gewesen waere.

Liebe Grüsse

Helge
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 235.2 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D, 700mm, ISO 100 (aufgewacht), Blende 6.3, 250tel, Stativ
Ansichten: 4 durch Benutzer, 265 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Rotwildbrunft 2008:
←→