Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein scheuer Bergbewohner
© Albert Heeb
Ein scheuer Bergbewohner
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/355/1779537/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/355/1779537/image.jpg
Ja, ich weiss, viele kennen diese Rabenvögel als neugierig oder anhänglich, von Orten, wo sie von der
Anfütterung der Menschen leben und so als tolles Fotomotiv abgelichtet werden.
Doch wer sie aus den Bergen kennt, weiss wie vorsichtig und misstrauisch sie in Wirklichkeit sind.

Eigentlich stieg ich gestern ja hoch, wegen der Steinadler, mit der Gewissheit einer Chance von
vielleicht 20% überhaupt einen zu sichten und wohl weniger als 5% eines einigermassen brauchbaren
Bildes. Hätte ich auf meine innere Stimme gehört, hätte ich es lassen sollen, denn diese machte
mir, anhand eines eingeklemmten Nervs im Kreuz :rot:, schon beim Packen des schweren Rucksackes
klar, dass da nicht viel laufen würde.
Und so kam es dann auch, acht Stunden ohne Sichtung eines Adlers, kein Absitzen wegen des Nervs
und der ständige Besuch der Wintergoldhähnchen in den Legföhren und Fichten ohne Chancen
auf Bilder, weil entweder mittendrin oder dann einen Meter vor meinen Schuhen. :-D
Zumindest erfreute ich mich an diesen Winzlingen über die langen Stunden enorm, sie lenkten
meine Gedanken über die "Stromstösse" in meinem Kreuz etwas ab. :-D:-D
Und dann schoss da plötzlich dieser Tannenhäher daher und setzte sich auf eine Fichtenspitze,
30 Meter von meinem Felsvorsprung, welchen ich als Aussichtspunkt benutzte und perfekt
auf Augenhöhe zu mir. Die Legföhren gaben mir gute Deckung und so machte ich einige
Freihandaufnahmen bis er sich schon nach einigen Sekunden in meine Richtung verabschieden
wollte. Aber schon nach wenigen Metern sah er mich und drehte sofort ab, was seine
natürliche Scheu wieder aufzeigte.
Nur zu gerne hätte ich mich bei ihm bedankt, allerdings nicht mit Futter, weil dies nicht
mein Ding ist aber mit Respekt ihm und seines Lebensraumes gegenüber, welchen wir durch
unseren Egoismus immer mehr einschränken und zerstören.

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2020-11-07
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 926.2 kB, 2250 x 1500 Pixel.
Technik:
NIKON D850, 500.0 mm f/4.0
1/2000s, F/6.3, ISO 400, 500mm
Manuelle Belichtung
29.9m Distanz

-Geschnitten

Ansichten: 97 durch Benutzer, 169 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Vögel:
←→