Dachfenster
© Simone Baumeister
Dachfenster
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/349/1746099/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/349/1746099/image.jpg
Im Steinkauzfieber....

Nachdem ich ca. 4 Jahre einfach kein Glück mit den Steinkäuzen hatte, und die Steinkäuze noch weniger Glück hatten, habe ich nun endlich wieder ein paar hervorragende Reviere.

Alle Reviere, die ich noch vor 3 oder 4 Jahren hatte, sind verwaist. Eine Baumhöhle war mit einem riesigen Baumpilz zugewachsen, eine Obstwiese ist komplett verwahrlost, da der dazugehörige Hof abgebrannt und damit verlassen ist, an zwei Stellen hat der Sperber die Käuzchen geholt (die Rupfungen lagen noch dort), an einer Stelle ist der Nachwuchs -bevor der Habicht die Alttiere geholt hat- in der Pferdetränke ertrunken usw usw usw.
Es war wirklich gruselig und ich war mehr als traurig und entsetzt und konnte mir dann ein paar Jahre auch keine Steinkauzsuche mehr antun, aus Angst, wieder so etwas zu sehen.
Ich weiß, es gehört dazu ..... aber es war mir zu viel innerhalb von ein oder zwei Jahren.
In den jetzigen Revieren läuft alles gut bisher, obwohl dort reichlich Katzen herumstreunen. Aber die Alttiere passen auf, wie Luchse und greifen alles an, was zu nah kommt. :-)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2020-06-18
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 484.4 kB, 600 x 900 Pixel.
Technik:
Canon EOS R, 600mm
1/200 Sek., f/4.0, ISO 1600
Belichtungsautomatik, Korrektur -1.0, Automatischer Weißabgleich, Blitz
Ansichten: 145 durch Benutzer, 220 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Steinkäuze:
→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.