~ Am Stoppelfeld ~
© Jan Piecha
~ Am Stoppelfeld ~
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/302/1510926/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/302/1510926/image.jpg
Letzte Woche habe ich Heimaturlaub bei meinen Eltern gemacht und konnte es mit der ein oder anderen Fototour verbinden. Die Kornfelder wurden überall gemäht und ermöglichten mir dadurch ein paar schöne Begegnungen mit Füchsen. Eigentlich wollte ich diesen Fuchs zu mir heranmäuseln um ihn auf eine angemessene Fotoentfernung zu bekommen. Er schaute jedoch nur kurz und sprang leider gar nicht weiter auf mein Mäuseln an. Ein anderer Fuchs, etwa 5km von dort entfernt, kam hierbei im Affenzahn auf mich zugelaufen. So reagiert dabei jedes Tier anders. Nun gut, was tun? Nach einer Weile hatte sich dieser Fuchs an das Geräusch gewöhnt und hatte sich auch irgendwie mit der Situation abgefunden, dass da hinten am Feldrand ein brauner Klumpen sitzt. Nach und nach kroch ich immer weiter eine Maisfeldkante entlang bis ich schon relativ nah an ihm dran war. Obwohl er mich deutlich sehen konnte, ließ er sich nicht beirren und ging weiter auf Mäusejagd. Irgendwann kam er dabei sehr nah bei mir vorbei und setzte sich einmal neugierig vor mich. :-)
Es ist jedoch keinesfalls so, dass dieser Fuchs an Menschen gewöhnt ist. Ich habe ihn mehrfach gesehen und bei jedem Jogger verschwindet er sofort im Maisfeld. Er scheint mich einfach an diesem Morgen nicht als Mensch identifiziert zu haben, wodurch er mir ein paar schöne Aufnahmen ermöglicht hat.

Ähnliche Beobachtungen konnte ich letztes Jahr mit einem Rehbock machen. Auch damals bin ich relativ offen auf dem Bauch an ihn herangekrochen. Es war jedoch auch so, dass er mich bereits früh entdeckt hatte, aber nicht direkt abgesprungen war. Ich habe daraufhin 10 Minuten gewartet, mal wieder etwas auf einem Grashalm gefiept und mich sehr langsam und behutsam genähert. Irgendwann kam ich ihm auch sehr nah und musste mich nicht mehr direkt verstecken. Solange ich liegen geblieben bin und meinen Gesichtstarn auf hatte, war alles in Ordnung für ihn. Sowohl jetzt der Fuchs als auch damals der Rehbock sind mir als ganz besondere Begegnungen in Erinnerung geblieben. Bei den nächsten Treffen waren sie wieder scheu wie gewohnt und die Situation konnte von mir nicht noch einmal herbeigeführt werden.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2018-07-21
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 526.8 kB, 667 x 1000 Pixel.
Technik:
Brennweite 700mm
1/400 Sekunden, F/8, ISO 800
Belichtungsautomatik, Korrektur 1/1, automatischer Weißabgleich
Canon EOS 5D Mark III
EF500mm f/4L IS II USM +1.4x III
Ansichten: 139 durch Benutzer, 278 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→