50 Einträge von 363. Seite 6 von 8.
Er hat ein paar kleine Tröpfchen Sprühregen im Haar....
Im wahrsten Sinne des Wortes tolle Rahmenbedingungen bot mir dieses Rotkehlchen. Ich saß in einer Ansitzhütte und wartete auf Bussarde. Dieses wunderschöne Loch im Baum gegenüber der Hütte fiel mir gleich ins Auge. Ein Rotkehlchen turnte im Unterholz herum und ich wünschte mit, dass es sich in das Loch setzen würde. Und tatsächlich tat es mir im Laufe des Tages diesen Gefallen und ließ mich zwei Bilder machen. Gedankenübertragung. Es schaut etwas verlegen, ich bin dankbar für diesen Moment.
6. Platz Vogelbild des Monats März 2014
Bild des Tages [2014-03-24]
Was sich diese drei Goldammern wohl spannendes zu erzählen haben bleibt ihr Geheimnis. Mich hat dieses Szenario auch angesprochen, da es nicht häufig vorkommt gleich drei dieser schönen Vögel auf einmal im Visier zu haben.
Nein, eine gewöhnliche Graugans beim morgendlichen Bad. Ich wollte die Wassertropfen einfrieren - bei diesem Bild ist es mir gelungen.
Tarnung ist alles Dieses Bild stammt aus einem superschönen Workshop mit den Lodzigs in Thüringen. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Bei diesem verregneten Anti-Winter bleibt viel Zeit, die Festplatte zu putzen - dabei ist mir dieser Geselle aus dem letzten Winter untergekommen. Aus Tarnversteck fotografiert. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Ein weiteres Bild des Workshops bei Dagmar und Reinhard Lodzig in Thüringen. Dieser Wespenbussard im ersten Jahr wurde dem Falkner verletzt gebracht, seither kümmert er sich um das wunderschöne, noch nicht ausgefärbte, Tier. Es ist geplant, den Bussard im Frühjahr auszuwildern - denn er erfreut sich wieder bester Gesundheit. Und das er auch wieder richtig gut fliegen kann und möchte hat er uns auch bewiesen...
Ganz besonders für die, die heute einen anstrengenden Tag vor sich haben..... Es wird schon klappen! Ziesel am Neusiedler See. Ein sehr schönes Erlebnis. Beeinflusste Natur, weil diese Ziesel auf einem Campingplatz leben.
Mehr hier
Diesen jungen Kiebitz konnte ich im August am Neusiedler See fotografieren; er schimmerte so herrlich bunt in den letzten Strahlen der untergehenden Sonne.
Es ist schon beeindruckend, einen Habicht (hier eine Dame) so nah zu erleben - ständig unter Spannung, fast aggressiv wirkend, schnell und aufmerksam. Ein fantastischer Vogel der nur eines will: durch die Lüfte jagen. Mit diesem Habicht gehen die Rennsteig Falkner jagen. Greifvogel-Workshop mit Dagmar und Reinhard Lodzig in Thüringen.
Mehr hier
Greifvogel-Workshop bei Dagmar und Reinhard Lodzig, November 2013 in Thüringen
Oder einfach Amerikanischer Turmfalke.... Ein weiteres Bild des tollen Greifvogel- und Eulen-Workshops bei Dagmar und Reinhard Lodzig in Thüringen.
Mehr hier
Noch ein Bild vom Workshop mit Dagmar und Reinhard Lodzig am letzten Wochenende in Thüringen. Diese Habicht Dame konnte ich mit meiner Kamera "verfolgen" als sie abgehauen ist und erst mal eine Zeit lang dem Workshop fern blieb..... Ein klasse Workshop!
Mehr hier
Stephan Bandner und ich haben an einem wunderbaren Greifvogelworkshop von Dagmar und Reinhard Lodzig und zwei sehr guten und sympathischen Rennsteig-Falknern in Thüringen teilgenommen. Hier ein erster Eindruck.
2013-11-05 19:30:00 - 2013-11-05 20:30:00
Am 05.11.2013 halte ich ein Bildervortrag für den NABU in Dieburg. Waldhotel Hubertus in der Altheimer Str.35 in Dieburg um 19:30 Uhr.
Mehr hier
... flog dieser Silberreiher über einen See im Bingenheimer Ried (Hessen)
Mäusebussard beim Frühsport
......sondern wegen dir! So ganz nach dem Motto: Kumpels, bitte nicht erschrecken wenn ihr aus der Erde kommt, da liegt einer am Rande unserer Wiese und glotzt durch ein Rohr, das die Masse unserer Gänge hat.... Diesen lustigen Gesellen konnte ich im August am Neusiedler See fotografieren. Der Ziesel ist als stark gefährdet auf der roten Liste vom aussterben bedrohter Tiere geführt. Die kleinen Kerlchen beginnen bereits Mitte August ihren Winterschlaf, also doppeltes Glück für mich ein so selten
Mehr hier
Neuntöter setzt zum Jagdflug an..... Im hinteren linken Bereich am Rand des Bildes habe ich die Reste eines Pfostens weggestempelt. Neusiedler See, August 2013
Mehr hier
Diese Ringelnatter ruht sich nach einem üppigen Mahl auf einem Seerosenblatt aus. Ein weiteres Bild der Ringelnatter, die kurz den Gartenteich meiner Freundin besuchte. Starke Sonne und Schatten auf dem Teich waren hier eine Herausforderung. Es hat riesig Spaß gemacht, die Schlange zu beobachten und zu fotografieren.
Mehr hier
Junge Neuntöter-Dame geniesst den morgendlichen Blick auf den Neusiedler See.
Diese Ringelnatter konnte ich einem Gartenteich beobachten; sie zeigte sich kurz an einem Seerosenblatt bevor sie wieder im Dickicht am Waldrand verschwand. Der Wasserläufer auf dem Seerosenblatt blieb ganz cool und unerschrocken....
Mehr hier
Ein weißer Esel im Nationalpark Neusiedler See. Diese Esel sind eine vom Aussterben bedrohte, ungarische Haustierrasse. Das Zuchtprojekt Weiße Esel im Nationalpark Neusiedler See hat sich die Erhaltung dieser Tierart zum Ziel gesetzt. Es gibt dort eine Herde freilaufender weiße Esel, toll sie zu finden und Zeit bei ihnen zu verbringen - sie sind sehr freundlich.....
Nachwuchs der Neuntöter, hier eine junge Dame.
Neuntöter-Männchen am Neusiedler See, ein weiteres schönes Fotoerlebnis.
Endlich war ich mal einem Wiedehopf recht nah - ein Foto-Traum von mir, der jetzt im August am Neusiedler See wahr wurde....
Der Europäische Ziesel - ich konnte ihn heute morgen ganz früh am Neusiedler See fotografieren. Der Ziesel ist als stark gefährdet auf der roten Liste vom aussterben bedrohter Tiere geführt. Die kleinen Kerlchen beginnen bereits Mitte August ihren Winterschlaf, also doppeltes Glück für mich ein so seltenes Tier zu treffen. Beeinflusste Natur, da dieser Ziesel in einer Kolonie lebt, die ihre Höhlen unter einem Camping-Platz haben. Allerdings waren die Ziesel vor den Campern da und liessen sich (g
Mehr hier
Suchflug der Rohrweihe. Für einen kurzen Moment tauchte sie auf Augenhöhe auf, genau so schnell war sie weder weg. Ein tolles Erlebnis, vor allem, weil ich eigentlich auf Blaukehlchen angesessen hatte, als ich etwas hinter mir bemerkte.
Ein Bild aus dem Archiv, bin noch mal daran hängen geblieben..... Hier wurde übrigens eine Maus verfüttert, die kurz vorher der Katze des Nachbarn abgeluchst wurde.
Mehr hier
Noch ein Blaukehlchen aus meiner diesjährigen Serie. Ich hoffe es gefällt. Seit einigen Tagen sind nun keine Blaukehlchen mehr anzutreffen.
.... hier eine Heidelibelle. Dieses Bild konnte ich am frühen Morgen machen - genau um 6:00 Uhr.
Mehr hier
.... und die ersten Sonnenstrahlen fallen in das Weizenfeld. Die Blaukehlchen sind auch schon auf den Beinen und sammeln Insekten für den Nachwuchs (der mittlerweile heimlich, still und leise ausgeflogen ist).
... möchte dieses Blaukehlchen auf der Jagd nach Insekten im Weizenfeld Störendes Blatt im Vordergrund weggestempelt.
Mehr hier
Dieser Turmfalke hat seine Beute fest im Blick, gleich wird er einen (leider für ihn erfolglosen) Sturzflug in ein Weizenfeld starten. Er hatte es auf Grashüpfer und Libellen abgesehen - in diesem mäusearmen Jahr eine Alternative auf dem Speiseplan der Falken.
... flog dieser Storch durch das Abendrot der gerade untergehenden Sonne.
Mir persönlich gefällt dieses Bild, weil es die Rohrweihe in ihrem Habitat zeigt. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
... hört sich zwar seltsam an, könnte eine alternative Bezeichnung oder der Künstlername des Blaukehlchens sein.... Ich wusste nicht, dass diese wunderschönen und fleißigen Vögel auch blau unter den Flügeln sind - da bin ich wohl noch zu grün hinter den Ohren was das ornithologische Wissen angeht... (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Heute morgen zwischen 5:20 und 8 Uhr zeigte sich die schöne Wetterau in Hessen in wunderbarem Licht. Danke an Axel Birmle für seine Anregung bezüglich der Schärfe, die ich in diesem Bild versucht habe umzusetzen. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Hier eine weitere Aufnahme. Diese Schwalbe ist sehr lückenhaft von Afrika bis Asien verbreitet. In Europa ist sie sehr selten anzutreffen, der europäische Gesamtbestand wurde Anfang des 21. Jahrhunderts auf gerade mal 10.000 bis 18.000 Vögel geschätzt. Diese hier konnte ich bei unserem Urlaub auf Mallorca fotografieren, das Bild entstand in S´Albufeira, ein ganz feines Naturschutzgebiet im Norden der Insel. Hier waren die Schwalben nur ein paar Tage lang anzutreffen bevor sie ihre Reise fortsetz
Mehr hier
Als Sinnbild für: Anpacken und den Blick nach vorne richten! Dieses Bild möchte ich allen Hochwasseropfern widmen, sowohl Mensch als auch Tier. Es ist in einem auch teils überschwemmten Gebiet in Hessen entstanden. Hier sind nur Wiesen und Wege vom Wasser eingenommen worden, aber auch das sorgte bereits für einige Unruhe in der Natur. Ich wünsche allen betroffenen alles erdenklich Gute! (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Hier mal im doppelten Sinne..... Wer fotografisch schon mal hinter ihnen her war weiß, wie flink sie sind. Ich mag die Kiebitze sehr, denn neben den lustigen Geräuschen fesseln die rasanten Flugmanöver sehr. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Ich habe heute morgen diesen Kandidaten gefunden und schicke ihn nun ins Casting.... (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Sie so frei und bei solchem Licht zu erwischen braucht viel Geduld. Ein Souvenir aus unserem diesjährigen Mallorca-Urlaub, das Bild ist auf Sa Dragonera, der sogenannten Dracheninsel, vor der Südwest-Küste der Insel entstanden. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
Diese Schwalbe ist sehr lückenhaft von Afrika bis Asien verbreitet. In Europa ist sie sehr selten anzutreffen, der europäische Gesamtbestand wurde Anfang des 21. Jahrhunderts auf gerade mal 10.000 bis 18.000 Vögel geschätzt. Diese hier konnte ich bei unserem Urlaub auf Mallorca fotografieren, das Bild entstand in S´Albufeira, ein ganz feines Naturschutzgebiet im Norden der Insel. Die Brachschwalben sind etwa so groß wie Drosseln, aber im Flug ähnlich flink wie ihre Namensgeber, die Schwalben. Si
Mehr hier
Zaunkönig in seinem Revier, ganz in der Nähe wird er sein Schloss errichten und nach einer Königin suchen. Aber ob er den Weg finden wird vor lauter Mistmaterial......? Es war schon ein tolles Erlebnis den Zaunkönig so nah beobachten zu können. Ein fleißiger Vogel, unermüdlich hat er gebaut.
Mehr hier
Dieser Zaunkönig schaut sich interessiert um, schliesslich muss er ja das Gebiet rund um sein zukünftiges Schloss gut kennen. Dieses Bild gefällt mir persönlich aufgrund der abendlichen Sonne besonders gut, wenn auch ohne Nistmaterial....
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus meiner Zaunkönig-Serie. Hier bringt der adlige gerade neues Baumaterial, um sein Schloss auszubauen... Die Bilder sind bei typischem Aprilwetter entstanden, also wechselhaft mit Regen und Sonne. Früher wurden die Zaunkönig auch Schneekönig genannt, weil sie auch im Winter singen. Ich habe sie am Wochenende als fleißige und unermüdliche Bauherren kennen gelernt....
Ich freue mich über die Anregungen und Worte zu meinem Zaunkönig-Bild von gestern. Hier ein weiteres Bild des fleißigen Zaunkönigs bei den Baumaßnahmen zur Erstellungen des Schlosses. Das Nistmaterial ist hier nicht so ausgefressen wie auf dem ersten Bild. Viele Grüße und schönen Sonntag
Mehr hier
Heute konnte ich, bei wechselhaften Aprilwetter, einen Zaunkönig beim Nestbau beobachten. Ein flinker Bauherr, der unermüdlich Material heranschaffte und sich keine Pause gönnte..... (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
..... zumindest gestern konnten wir dem Winter mal kurz die Zunge rausstrecken. (C) by Peter Kuehn
Mehr hier
50 Einträge von 363. Seite 6 von 8.

Verwandte Schlüsselwörter