Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Jeder kennt sie eigentlich, die Rindenspringspinne. Eine unserer größten heimischen Springspinnen die sowohl im Siedlungsbereich als auch unter Baumrinde zu finden ist. Dieses schöne adulte Männchen hüpfte im elterlichen Haus im Hausflur herum. Kurzer Hand wurde sie nach draußen verfrachtet und musste noch ein kleines Shooting über sich ergehen lassen.
...begegnete uns beim Baden eine Springspinne und da wir meist den Fotoapparat parat haben...gab es auch ein Bild von dieser so zappeligen Springspinne. Allerdings ist das Umfeld eben so wie es ist. Vielleicht gefällt das Bild ein bißchen? LG Angela
Mehr hier
Hallo Allerseits, hier mal ein Männchen der Rindenspringspinne, der wir bei unserem gestrigen Badeausflug begegneten. Der Sand dort bildet das helle Umfeld. Wünsche euch damit eine schöne Woche! VG Bert - Beeinflussung: die Spinne kam auf unsere Decke und wurde behutsam auf den Sand gebeten, da sie sich nicht gleich vom Acker machte, wurde sie gnadenlos geshootet! - Beschnitt ca. 15%
Mehr hier
Serie mit 24 Bildern
Heimische Spinnen und deren Netze
Hallo, hier nun das denke ich vorerst letzte Bild meiner Springspinnen - ich hoffe, Ihr mögt sie ncoh?. Ich habe noch einige hier, aber zuviele Springspinnen auf einmal sind bestimmt nicht gesund Außerdem muss ich dann mal wieder Blümchen zeigen, oder? Hier seht Ihr nochmal das Weibchen. Charakteristisch für die Art ist, dass die Scheinwerferaugen der Weibchen mit roten Haaren umrandet sind und unter den Augen helle Haare sind. Zumindest letzteres sieht man hier denke ich ganz gut. Ich hoffe, Eu
Mehr hier
Hallo, heute zeige ich Euch ein weiteres Bild von meiner Springspinnen-Serie. Es ist das Männchen, das die für Spinnenmännchen typischen "Boxhandschuhe" trägt - hierbei handelt es sich um verdickte Pedipalben (Kiefertaster), die als Begattungsorgan umgewandelt sind. Ebenfalls bei Spinnen typisch: Die Männchen sind kleiner. Wie auch das letzte Bilder entstand auch dieses auf unserem Terassentisch (-> beeinflußte Natur - allerdings ohne weitere Eingriffe meinerseits). Fasiziniert war
Mehr hier
Hallo, heute habe ich mich mit unserem "Untermieter" beschäftigt: Die doch recht große Springspinne Marpissa muscosa (die meines Wissens nach keinen deutschen Namen hat). Seit Jahren lebt sie bei uns und mit uns auf der Terasse. Regelmäßig kommt sie zu Tisch - eine Kaffeepause oder ein gemütliches Essen bei uns ist nichts für Leute mit Angst vor Spinnen: Nicht selten seilt sich ein Exemplar einfach mal oben vom Baum ab, krabbelt vom Haar über den Gartenstuhl auf den Tisch und springt d
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter