die Besucherin ein engerer Schnitt, hab mich an dem vorschlag von Angelika orientiert, Danke dir dafür LG Barbara
Mehr hier
Gestern Abend auf unserem Balkongeländer kam diese recht grosse Springspinne bei schönem Sonnenuntergangslicht vorbei gekrabbelt. Nach der heutigen Recherche ergab es, dass es eine Rindenspringspinne ist und sie ist ein Weibchen. Mal sehen ob sie wiederkommt, ich kenne es von kleineren Springspinnen die waren öfters auf dem Balkon anzutreffen... Liebe Grüsse
Mehr hier
Hallo, eine männliche Rindenspringspinne beim Abhängen auf einem Blatt. Das Geschlecht lässt sich sehr gut an den stark vergrößerten Endgliedern der Pedipalpen erkennen. Gruß Marko
Jeder kennt sie eigentlich, die Rindenspringspinne. Eine unserer größten heimischen Springspinnen die sowohl im Siedlungsbereich als auch unter Baumrinde zu finden ist. Dieses schöne adulte Männchen hüpfte im elterlichen Haus im Hausflur herum. Kurzer Hand wurde sie nach draußen verfrachtet und musste noch ein kleines Shooting über sich ergehen lassen.
sind Springspinnen schöne Tiere. Hier mal eine Draufsicht eines Marpissa radiata Männchens. Die Frontale habe ich schon hier Schau mir in die Augen Kleines gezeigt. Von oben gesehen offenbart sich die Schönheit dieser Spinne ein zweites Mal und es ist schön zu erkennen, wie perfekt sie sich ihrem Lebensraum angepasst hat. Ich freue mich schon, wenn es mitte März wieder mit den kleinen Hüpfern losgeht.
Mehr hier
Hier ein ganz aktuelles Bild eines Männchen der Springspinne "Marpissa radiata". Marpissa radiata ist keine häufige Springspinne in Deutschland. In Brandenburg gibt es jedoch Vorkommen die sehr individuenreich sind. Meist findet man im Schilf nur die Weibchen. Ein Merkmal der Männchen der Gattung Marpissa sind die stark verbreiterten herzförmigen Pedipalpen, welche meiner Meinung hier gut zu erkennen sind.
Mehr hier
Nach langer Zeit möchte auch ich mal wieder ein Bild zeigen. Hier zu sehen ist eine Marpissa radiata, eine nahe Verwandte der allseits bekannten Rindenspringspinne (Marpissa muscosa). Man findet die Art an Gewässerufern, wo sie allerdings sehr versteckt lebt. Hier zu sehen ein Weibchen auf einem vertrockneten Schilfblatt. Vielleicht gefällt es den einem oder anderen ja, trotz der sehr knappen Schärfe.
Mehr hier
Serie mit 24 Bildern
Heimische Spinnen und deren Netze
Hallo, bevors die schönen Augen des Weibchens gibt, nun habe ich den Kleinen also doch nochmal bearbeitet, das Dunkle weitesgehend weg, enger geschnitten und den kleinen eben mal in die Ecke gesetzt. Bin mal gespannt, was Ihr zur neuen Version sagt! liebe Grüße, Magdalena Ursprungsbild: kleiner Boxer
Mehr hier
Hallo, heute zeige ich Euch ein weiteres Bild von meiner Springspinnen-Serie. Es ist das Männchen, das die für Spinnenmännchen typischen "Boxhandschuhe" trägt - hierbei handelt es sich um verdickte Pedipalben (Kiefertaster), die als Begattungsorgan umgewandelt sind. Ebenfalls bei Spinnen typisch: Die Männchen sind kleiner. Wie auch das letzte Bilder entstand auch dieses auf unserem Terassentisch (-> beeinflußte Natur - allerdings ohne weitere Eingriffe meinerseits). Fasiziniert war
Mehr hier
Hallo, heute habe ich mich mit unserem "Untermieter" beschäftigt: Die doch recht große Springspinne Marpissa muscosa (die meines Wissens nach keinen deutschen Namen hat). Seit Jahren lebt sie bei uns und mit uns auf der Terasse. Regelmäßig kommt sie zu Tisch - eine Kaffeepause oder ein gemütliches Essen bei uns ist nichts für Leute mit Angst vor Spinnen: Nicht selten seilt sich ein Exemplar einfach mal oben vom Baum ab, krabbelt vom Haar über den Gartenstuhl auf den Tisch und springt d
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter