Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Neue Bilder der letzten 7 Tage

8 Einträge von 258. Seite 6 von 6.
Der eine auf der rechten Seite hatte sich zu dem auf der linken Seite dazugesetzt und der dünne Ast hat daraufhin heftig geschwankt. Das hat dem schon dort sitzenden nicht gepasst und deshalb hat er ihn dann vertrieben. Die Quali ist nicht die beste da sich die Szene recht weit weg ereignet hat und das schon ein großer Ausschnitt ist. Da ich die Situation aber witzig fand wollte ich sie trotzdem zeigen.
Mehr hier
das Mauerpfefferfeld ist ca.20 x 50 Meter groß da es in einem alten Steinbruch ist sind auch 5 kleine Tümpel mitten drin
frühe Adonislibelle verspeist ihre Beute, eine Laus
Es sind schon fazienierende Vögel, besonnders im Flug mit den langen Beinen.
Was für ein Festmahl, da hat der große Graue ein prächtiges Frühstück mit der fetten Schleie
Hallo, heute zeige ich eines der letztes Bilder, das ich mit meinem lange genutzten Sigma 4,0-6,3/50-500mm gemacht habe. Ich finde, für 500mm freihand bei 1/400 sec. ist es ganz gut geworden - oder?
…ist hier zumindest schon mal ausgesät! Bis diese allerdings zur Blüte kommt dauert es noch fast fünfzehn Jahre! Die mikroskopisch kleinen Samen besitzen fast keinen Fruchtkörper und müssen sich nach nur wenigen Zellteilungen über im Boden lebende Pilze ernähren, mit denen die Orchidee in Symbiose lebt. Beim Frauenschuh dauert es fünf Jahre vom Beginn der Keimung bis zum ersten Blatt und danach bis zur ersten Blüte nochmals 8 - 10 Jahre. Hat sie es dann einmal geschafft, kann die Pflanze den Men
Mehr hier
Nachdem sich in Deutschland die Populationen des Bibers an den ursprünglichen Auswilderungsorten deutlich konsolidiert haben, beginnt eine langsame Inbesitznahme angrenzender Flüsse und sonstiger Habitate, wie zb. aufgegebene Kieswerke, an den Biberrouten gelegene Teiche und Kanäle. Der aufmerksame Naturfotograf kann die Nagespuren, Fraßplätze und Trittsiegel der Spezies leicht erkennen und an diesen Stellen besonderes Augenmerk an den Tag legen. Die außerordentlich ergiebigen Niederschläge, ver
Mehr hier
8 Einträge von 258. Seite 6 von 6.