Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 204. Seite 6 von 5.
Eine kleine Wasserlache, schräg einfallendes Licht und ein Blatt, fast eingeschlossen im Eis, sind die " Zutaten " für dieses Winterbild! LG Vera
Mehr hier
Ein Flüsschen im Nordschwarzwald fängt die letzten Sonnenstrahlen ein
Herbst 2017 beim vorderen Gosausee
Auch bei uns hat es letztes Wochenende geschneit und so dem Herbstwald in seinen letzten Zügen ein winterliches Kleid angezogen. VG Astrid
Mehr hier
da es hier gerade ziemlich grau ist - dachte ich mir, kann ich wenigstens ein etwas farbenfroheres Bild einstellen.......
Das Männchen einer scheinbar nicht häufigen Schrecke am östlichen Rand des Verbreitungsgebietes,aus dem Jahr 2016.
Mehr hier
Winterlicher Blick auf das Karwendelgebirge bei Mittenwald.
Ein ganz unspektakuläres Foto vom Beginn des letzten Jahres … aber ich mag es immer noch, weil es mich immer noch (oder wieder neu) die Stille spüren lässt, die ich an dem Tag in dieser noch unberührten Schneelandschaft empfand. VG Pascale
Mehr hier
... oder die Nebel von Avalon (... eigentlich: Nebel über dem Ammersee) Bin sehr gespannt auf eure Meinungen! LG und Danke vorab, Ferry
Mehr hier
..scheint unseren Gästen aus dem Norden sehr zu gefallen. So viel frisches Grün!
etwa noch mehr Schnee ?
Wieviel Beine hat ein Insekt - diese Frage an die Zuhörer in meinen Faltervorträgen ist Standard. Die Kinder schauen dann bei diesem Foto genau hin und zählen. Ja - das erste Beinpaar ist verkürzt. Es sind Putzpfötchen geworden. Hier hinter den Augen abgelegt, nicht so deutlich zu erkennen. Der Braunfleckigen Perlmutterfalter, auch Sumpfwiesen-Perlmutterfalter genannt (Boloria selene). Ein Falter der in meinem Fotorevier, einem Feuchtgebiet , noch häufig vorkommt. Vor einiger Zeit hatte ich g
Mehr hier
Dieses ist ein Bild aus der Serie die in Tschechien mit einem zahmen Tiger ohne Zaun entstanden ist.
steht heute noch ganz bloß und nackt; zu Beginn des nun endenden Jahres trug sie einen schönen, weißen Pelz. Ob sie sich in diesem Winter wieder so schmücken kann? Woll'n wir's hoffen! Viele Grüße Wera
Mehr hier
Hier mal ein Plattbauch im Flug,in einer nicht so häufig zu sehenden Perspektive.
Etwas aus dem Archiv! Panorama aus ein paar HF Bildern. LG Horst
Mehr hier
scheint sie förmlich in der Luft zu stehen. Eines der ersten Flugfoto Versuche mir neuer Kamera.
Mehr hier
Hallo. Wespenspinne mit erbeuteter Biene. Diese Spinnenart ist in den letzten Jahren immer häufiger anzutreffen. Wo man sich vor 10 Jahren über ein Exemplar gefreut hat, trifft man die Spinne jetzt sehr oft an. In unserer Gegend werden die Straßenränder nicht mehr so häufig gemäht oder gar nicht, was den Spinnen zu gute kommt. Auch werden Wiesen die früher bewirtschaftet wurden nicht mehr gemäht. Ich konnte bei uns im Ort auf einer Fläche von 50x50 Meter circa 30 Exemplare zählen. Da die Netze d
Mehr hier
So liebe ich Wasser ...stark, bewegend, lebendig ...immer anders und fließend....detailreich und farbig ...stundenlang könnte ich diesem quirrligen Element das seine Form ständig verändert zusehen.... schade, daß man Wasser in seiner ursprünglichen Form hier weniger sieht....... Dieses Bild habe ich an der Ostseeküste aufgenommen.
Mehr hier
Zwei Paarungsräder der großen Pechlibelle.
das Bild entsand vor 2 Jahren an einem nebligen Wintertag. Ich freue mich schon auf diesen Winter mit hoffentlich ähnlichem Wetter.
Mehr hier
Fundort: Baltikum, ca. 49 Mio. Jahre alt Bildbreite 4 mm erstellt aus 80 Aufnahmen mit der Stacking (Schichtaufnahme)-Methode
Mehr hier
Eigentlich kann diese junge Lachmöwe schon fliegen und sich sicher auch ernähren. Dennoch lohnt es sich, die Mutti immernoch zu verfolgen. Die füttert dann aoch noch weit jenseits des eigentlichen Brutplatzes!
....hat es etwas Goldstaub verloren im Wald....... was für ein Glück, daß ich gerade da war Mal was ganz Anderes von mir ....ein Wischer ..., aber nur ein ganz leichter.....
Mehr hier
....würde ich sagen. Inspiriert durch das schöne Bild der Heideschnecke von Erich > Erichs Heideschnecke möchte ich dieses Bild zeigen. Mit den Schneckenarten kenne ich mich nicht so aus. Vielleicht weiß noch jemand mehr etwas zur gezeigten Art? Ich sehe diese Bild hier mit der Schneckenansammlung mehr als Doku, da es nicht so schön gestaltet ist wie das Bild von Erich und auch sehr hart vom Licht her ist. Gruß Michael
Mehr hier
Raupe des Buchenstreckfußes ( Callitera pudibunda ). Auffällig ist der rote Haarbürzel am " Heck " des Tieres
Mehr hier
Wenn sich am Spätnachmittag die Sonne neigt kommt immer ein wenig Wärme in die winterlich-kalte Lichtstimmung.
Sonnenaufgang in der Steiermark
Nach längerer Abwesenheit hier im Forum möchte ich wieder einmal mit ein paar Bildern einsteigen. Auf einer Brachfläche fiel sie mir auf die Gemeine Heideschnecke. Wie mir berichtet wurde, weichen sie bei Hitze nach oben in die Vegetation aus, um sich vom Winde kühlen zu lassen. Sie soll nur sehr lokal vorkommen, aber wenn, dann in großer Anzahl. In Deutschland steht diese Art auf der Roten Liste, sonst eher nicht. BGE
Wisch und weg... ... die Turmfalkendame schoss auf einmal an mir vorbei. Damit hatte ich nicht gerechnet und meine Kamera stand noch auf Einzelaufnahme 😁
Mehr hier
habe ich an diesem Wasserfall im Schwarzwald einige Zeit verbracht, bis die Sonne schließlich sich zwischen den Bäumen zeigte.
Ein unglaubliches Erlebnis. Aber wenn jemand mir Tipps geben kann, für garantiert schnee- und regensichere Jacken, Hosen und Schuhe, nehme ich da jeden Vorschlag gerne an. Nach 5,5 Stunden Schneesturm mit 2 Stunden laufen und 3,5 Stunden ohne Unterstand warten, war ich nass bis auf die Knochen und in meinen Schuhen stand das Eiswasser und von meiner Mütze fielen immer wieder dicke, nasse Schneebrocken in meinen Nacken und rannen mir als eiskalte Bäche den Rücken runter.... Ich würde es aber nich
Mehr hier
An einem Wasserfall in Bayern - schon eine Weile her...
Zwei Haubenmeisen sind an meiner Winterfütterung und ich kann sie ständig beim Stiebitzen der Erdnusskerne beobachten. Ein Ex. sieht sehr mitgemommen aus. Die Haube ist fast weg und das Gefieder ist völlig zerzaust. Trotzdem macht sie einen munteren Eindruck. Diese hingegen hat ein sehr schönes Gefieder mit großer Haube, die sie hier schön aufrichtet.
Zwei Gänsesägerpaare
Warum der Mäusebussard seine katzenartigen Rufe lauthals gen Himmel schickte, konnte ich aus dem kleinen Sehschlitz meiner Winterhütte nicht genau erkennen. Anzunehmen dass die Warnrufe einem weiteren Katzenadler galten.
Hallo zusammen, auch der Dezember kann bunt sein im Pflanzenreich. Ein Wischer über die immergrünen Blätter von Nandina domestica zeigt es. Vielleicht gefällt es etwas. lg Wolfgang
Mehr hier
... und do bin i dahoam Am Ostersee bei -25° mit Blick über Iffeldorf zu den Bergen.
Mehr hier
..., bei der Paarung...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
Hallo Ein Gimpel weibl.( Dompfaff) im Schneetreiben. Dezember 2017 LG Frank
Mehr hier
...unter einer Listspinnenmutter
des vergangenen Herbstes, ein Ahornblatt.
In einem alten Hutewaldstück erscheinen jedes Jahr die Pilze(in Reihe) vor aufgehender Sonne zur "Sonnenwendfeier", weil das Totholz dort meist in Nord-Süd-Richtung liegt. Mit Glück habe ich morgens um 5.00 Uhr gutes Wetter, finde eine attraktive Baumpilzgruppe, die perfekt vor den Flares steht und nicht von einer Schnecke Besuch bekam. Wie dieses Jahr.
Mehr hier
"Augen können nur leuchten, wenn es etwas gibt, was das Innere zum Leuchten bringt" vor genau zwei Jahren um diese Zeit befanden wir uns in der Wilhelmina Bay an der antarktischen Halbinsel. Die Bucht wird geschützt durch die Artowski Halbinsel und durch das vorgelagerte Brabant Island. Aus diesem Grunde hat man hier häufiger auch mal "ruhiges" Wetter. An diesem Tag waren es minus 2 Grad... Ich wollte Euch gerne diese grandiose und unberührte Landschaft einmal zeigen, noch he
Mehr hier
Im Mai Balzen die Bienenfresser auf der griechischen Insel Lesbos. In diesem Falle an einem guten Spot, auf den die erste Morgensonne scheint.
Ein Bild aus der Konserve.
ist zwar vom Frühjahr,paßt aber jetzt bestens . Gruss Otto
Mehr hier
Ausflug mit Schneeschuhen zu den Windbuchen im Schauinsland. Der Wind wehte so heftig aus Westen, dass gut nachvollziehbar war, warum die Rotbuchen über Jahrzehnte an dieser exponierten Lage so bizarre Formen angenommen haben. Viele Grüsse
Mehr hier
Hallo, diese Korallen fand ich im diesem Herbst recht oft. Ich bin gespannt wie sie euch im Schnee gefällt. LG Frank
Mehr hier
...bei dem miesen Wetter war ein Nutria ein schönes Motiv! Ich mag diese Tiere, sind aber sehr schreckhaft und ständig wachsam.
Mehr hier
50 Einträge von 204. Seite 6 von 5.