Littorina littorea
© Benutzer 660690
Littorina littorea
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/180/900463/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/180/900463/image.jpg
Unter leichten Kräuselwellen weiden zwei Strandschnecken den Stein ab, der zwar von jeder Welle überspült wird, aber auch nicht ganz unter Wasser liegt. Sie sind an den Übergangsbereich zwischen Meer und Land perfekt angepasst. Wenn ihr Stein trocken fällt, können sie ihr Gehäuse verschließen. Sie ernähren sich von organischen Partikeln, Kieselalgen, Larven von Seepocken (laut Wikipedia).
An diesem stillen Morgen war der Himmel überwiegend bedeckt, zum Zeitpunkt der Aufnahme schob sich die Sonne kurz nach ihrem Aufgang in eine kleine Wolkenlücke.

Ich habe das Bild zu einem 16x9 - Format beschnitten und mit Hilfe der Gradationskurve die Tonwerte etwas angepasst. Ein Polfilter lässt verschiedenfarbige Steine und Algen durchs Wasser schimmern.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 390.4 kB, 1100 x 619 Pixel.
Technik:
SONY SLT-A77V, 120mm (entsprechend 180mm Kleinbild)
1/3 Sek., f/5.6, ISO 50
Manuell belichtet, Manueller Weißabgleich
Ansichten: 20 durch Benutzer, 189 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Ostsee - Stimmungen:
←→