Arakanga
© Jalil El Harrar
Arakanga
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/179/899840/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/179/899840/image.jpg
Hallo Zusammen,

gerade vom Urlaub und zuvor Workshop (in einigen Tagen Bericht in meinem Blog) zurück, zieht es mich wieder zum NFF hin. Wir sind aber rechtzeitig zurückgefahren, weil es angefangen hat richtig zu regnen. Seit zwei Tagen heftig und ohne Pause und es geht einigen Wochen so weiter.
Bei diesem Bild musste ich mir eine horere Position suchen, weil ich den Ara auch von oben mit seinen schönen Farben zeigen wollte. Ein Baum hat geholfen. Es war eine schöne Kletterpartie mit der Ausrüstung auf dem Rücken. Hat sich das gelohnt?
Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Ara_macao
Der Hellrote Ara (Ara macao) – auch Arakanga genannt – ist eine Papageienart aus der Gattung der Eigentlichen Aras. Er ist einer der größten Papageien der Welt. Er kann eine Länge von bis zu 90 cm und ein Gewicht von bis zu 1 kg erreichen.
Aras ernähren sich von Samen, Nüssen, Früchten, Beeren und Knospen. Dank des besonders angelegten Schnabels ist es für Papageien sehr leicht, die Schalen von Nüssen und hartschaligen Früchten zu knacken. Der Oberschnabel des Aras ist stark gebogen mit einem spitzen Haken, mit dem sie Körnchen aus großen Früchten herausangeln können. Die Vielseitigkeit des Schnabels wird auch durch die raue muskulöse Zunge unterstützt. Wissenschaftler fanden auch heraus, dass es unter Papageien, wie bei Menschen, "Rechts-" und "Linkshänder" gibt.
Der hellrote Ara lebt in feuchten Tieflandwäldern, Lichtungen, Savannen und an Flussufern vom Südosten Mexikos bis Zentralbrasilien, nicht jedoch in den Anden und der Westküste Südamerikas.
Der hellrote Ara lebt in Gruppen von etwa 20 Tieren. Nur während der Fortpflanzungszeit entfernen sich Aras paarweise von ihren Gruppen. Dabei legt das Weibchen 2 bis 4 Eier in eine Baumhöhle. Das Weibchen brütet und wird vom Männchen mit Futter versorgt. Die Jungen schlüpfen nach 4 bis 5 Wochen und leben anschließend noch bis zu 4 Monate im Nest. Während dieser Zeit gehen sowohl Weibchen, als auch Männchen auf Futtersuche. Die Jungen sind nach etwa 2 Jahren geschlechtsreif. Hellrote Aras leben monogam und bleiben ein Leben lang zusammen. Die Futtersuche findet in einem Umkreis von etwa 10 Kilometern um den Schlafbaum der Aras statt.
Zu den Feinden des Aras gehören Raubkatzen, sogenannte "Eierdiebe" und Greifvögel. Durch Wildfang und Lebensraumzerstörung zählt auch der Mensch zu den Feinden der hellroten Aras.
In den ersten beiden Wochen hatte ich kein einziges Bild gemacht. Dieses Bild enstand in der Woche danach, da war ich mit meiner Frau allein unterwegs.
Ich hoffe, es gefällt etwas. Neue Bilder von dieser Woche gibt es schon auf meiner Seite.
Aves, Psittaciformes, Psittacidae, Arini, Ara, Hellroter_Ara, Ara_ macao

Beste Grüße
Jalil
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Professionell ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 289.6 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
Canon EOS 7D – 1/1600 Sek – f/7.1 – iso 500 – EF 300mm f/4L USM
Kletterseil
Ansichten: 27 durch Benutzer, 1085 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Costa rica Vögel:
←→