Sturmlicht
© Stefanie Pappon
Sturmlicht
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/144/720377/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/144/720377/image.jpg
Das eingestellte Bild zeigt eine Momentaufnahme während eines Sturm am Malin Head auf der Halbinsel Inishowen, der nördlichsten Stelle Irland.
Der Sturm wütete zwei Tagen lang mit Windstärke 10 über dem Norden von Donegal und ich war mitten drin.
Da ich so einen Küstensturm noch nie erlebt habe, bin ich dankbar für die Erfahrung.
Es ist schon ein Erlebnis, wenn man die Autotür wegen des Windes kaum aufkriegt und es waagrecht regnet.
Eine interessante Erfahrung ist es ebenfalls, dass man ein Stativ zwischen dem Fahrersitz und dem Steuer im Auto aufbauen kann.

Zum Bild:
Diese Lichtsituation hielt nur zwei Minuten an. Es reichte, um aus dem Auto zu hechten, das Stativ aufzubauen, den Bildausschnitt festzulegen und abzudrücken.
Vorher saß ich eine Stunden lang an dieser Stelle im Auto. Ich hoffte, dass der Sturm, der am Wagen rüttelte und der peitschende Regen, der auf die Scheiben trommelte, vielleicht doch aufhörte, damit ich ein einziges Bild von dieser wunderbaren Landschaft schießen konnte.
Ich übte mich in Geduld, weil die Anfahrt an diesen Punkt immerhin zwei Stunden in Anspruch genommen hatte und ich am gleichen Tag noch 100 Landstraßen-km weiter zu meiner neuen Unterkunft fahren musste.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-05-14
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 394.1 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
f 16, 1/160, 18 mm, 100 ISO
Ansichten: 18 durch Benutzer, 260 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Irland:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.