Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 210. Seite 3 von 5.
...nahe der Fütterung
Bei meiner feinen Körnermischung brauche ich diese Herrschaften nicht lange bitten, auf dem Balkon Platz zu nehmen. Als Gegenleistung, oder auch nur, um die Lage kurz zu überblicken, bleiben sie dann manchmal einen kleinen Augenblick für ein Foto still sitzen. Hinweis: ich habe eine neu bearbeitete Variante angehängt, die mir besser gefällt. Dank nochmal an Uwe M. für die Tipps dazu.
Mehr hier
Neben den Meisen sind die Grünfinken am häufisten an meiner Fütterung. Beim Anfliegen auf bestimmte Sitzwarten sind sie sehr zuverlässig. Trotzdem ist es mir kaum gelungen mit dem Fernauslöser in der Hand den richtigen Moment zu erwischen. Hier half dann nur die Lichtschranke weiter.
Da heute schon mehrere schöne Vögel gezeigt wurden, dachte ich mir, zeigst mal auch einen. Aufgenommen habe ich den Grünfink im Frühjahr im eigenen Garten. Zu meiner großen Freude hatten im Frühjahr die Grünfinken ihr Nest direkt an der Hauswand gebaut. Es war ein tolles Erlebnis diese schönen Finken jeden Tag zu beobachten. Der Hintergrund muß eine Mischung aus dem abgestorbenen Schilfgras und Hecke gewesen sein. Der Aufnahmezeitpunkt war Vormittag. Für mich persönlich ist es meine beste Aufnah
Mehr hier
Die Grünfinken sind nicht sehr badefreudig und kommen meist zum Trinken an das Vogelbad.
...der sich aber gerne noch füttern lässt. Hier flattert er bettelnd mit den Flügeln, weil ein Elternvogel auch auf dem gleichen Ast sitzt. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
In diesem Jahr gibt es recht viele Grünfinken in unserer Gegend. Ein Paar hat sich in unserem Garten ein Nest gebaut. Das Männchen hat nicht aufgepaßt und schon hatte ich mein Foto Da mein Teleobjektiv mit Brennweite 300 mm sehr beschränkt ist und die Vögel dazu sehr wachsam, gelingen nicht so viele Treffer. Beeinflußte Natur, weil ein Futterhaus in der Nähe steht. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
... sind die jungen Grünfinken. Zu meiner Freude haben die Grünfinken irgendwo in der Nähe gebrütet, und heute konnten wir die Kleinen im Garten bewundern. Ich hoffe, dass mein zweiter Wunsch auch noch in Erfüllung geht, und der Stieglitz-Nachwuchs uns auch noch besucht. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Heute Morgen auf der Hunderunde entdeckt
Dieser Grünfink setzte sich direkt vor mir auf einen Stein, während ich im Liegen ein Rotkehlchen ablichtete, er wollte wohl auch fotografiert werden.
... der hätte wohl nur noch fallen können...
Mehr hier
.. auch Grünling genannt. Ein Pärchen kommt regelmaßig in den Garten. Ich hoffe, dass sie hier in der Nähe ihr Nest bauen und brüten. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
heute morgen bei starkem Nebel mit einer Gesangseinlage
Der weibliche Grünfink ist nicht so auffällig gefärbt wie das Männchen, aber doch auch wert, mal gezeigt zu werden.
Einige der Grünfinken sind sehr dominant und dulden nicht die Nähe der Rivalen. Das rechte Männchen (hier kurz vor der Landung) war nur ein paar Sekunden auf dem Erlenzweig, um dann wieder das Feld räumen zu müssen. Zum größten Teil ging und geht es aber friedlich an der Futterstelle zu. Die Stars unter den Wintergästen (Bergfink und Birkenzeisig) blieben dieses Jahr aus, dafür überwinterte ein kleiner Trupp Stare, was ich auch bildlich festhalten konnte. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Sind die Grünfinken an meiner Winterfütterung, sie trauen sich noch nicht so recht an die Fütterung. Sie schauen sich das ganze noch aus sicherer Entfernung an und zwart in einem Pflaumenbaum der hinter der Fütterung steht. Ich hoffe das sie sich in den nächsten Tagen näher heran trauen, damit ich sie in einem größeren ABM auf`s Bild bekomme! Würde mich über euer Feedback freuen, da ich was die Vogelfotografie angeht noch blutiger Anfänger bin! Gruß Christian
Mehr hier
vom Frühjahr. Gruss Otto
Mehr hier
vom Frühjahr. Gruss Otto
Mehr hier
Hallo Jahr wünsche ich euch mit meinem Grünfink oder Grünling genannt kein seltenes aber für mich ein schönes Bild. Will mich auch noch auf diesem Weg bei euch bedanken das ihr mir meine Bilder kommentiert habt dadurch lernt ich immer dazu. Danke LG Reiner
Mehr hier
...schien der Schnabel dieses Grünfinkenmännchens. Doch hatte sich dieser zuvor lediglich an Hagebutten gelabt. Mit diesem Bild möchte ich mich für dieses Jahr verabschieden. Ich hoffe, es sagt dem einen oder anderen zu und würde mich über Kritik und Anregungen sehr freuen. Allen einen guten Rutsch und viele Grüße, Christoph
Mehr hier
Mit dieser Aufnahme der kleinen Streitigkeit zwischen den beiden Finkenmännchen möchte ich die Zeit der Winterfütterung einläuten! Hoffentlich nicht zu früh
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Aus dem Nest gefallen und trotzdem Glück gehabt
Moritz ist ein freier Vogel. Nachdem der kleine Grünfink die letzten Tage in einer Voliere verbrachte und selbstständig Körnerfutter fressen konnte, flog er gestern direkt von meinem Finger in den Wipfel unseres Nussbaums. Ein paar Mal holte er während des Tages noch Futter bei mir ab. Heute Morgen war er noch kurz zu sehen und erkundet seither seine Umwelt. Viel Glück
Mehr hier
Hallo, ich bin gerade dabei mein Archiv etwas aufzuräumen und auf einen ganzen Ordner mit Bildern aus dem Winteransitz gestoßen Gruß Daniel
Mehr hier
ist inzwischen unser kleiner Grünfink. Und damit's in ein paar Tagen auch klappt in Freiheit, darf er jeden Tag für eine Stunde ins große Gehege unserer Landschildkröten. Im dichten Gestrüpp und Gras finden sich immer ein paar Samen, die man dann zu knacken versucht und heute hat man schon eine kleine Spinne erwischt, hat lecker geschmeckt Damit nichts passiert, geschieht das natürlich immer unter menschlicher Aufsicht. Nachbars Katzen kann man nie trauen.
Mehr hier
... für das Individuum bedeutet es Leben. Diesen kleinen Grünfink hatten wir vor ein paar Tagen im Garten gefunden. Fast noch keine Federn und wohl aus dem Nest gefallen. Ihn den Katzen zu überlassen, haben wir auch nicht fertiggebracht und so wohnt er jetzt bei uns. In ein paar Tagen kann er wohl in eine kleine Voliere umziehen und dann können wir ihn bald wieder "auswildern".
Mehr hier
..hoffentlich wird es noch ein bisschen Sommer. :o) Grünfink im Grünen.
Mehr hier
Dieses Foto entstand in meinem Garten. Die tief stehende Sonne schien durch einen Haselstrauch und präsentierte dieses Grünfinkenweibchen in einem schönen Spotlicht.
Ich wollte mich mal mit der Vogelfotografie im Garten näher beschäftigen. Als erstes habe ich extra ein neues Tarnzelt bestellt und Mehlwürmer besorgt. Bis das Zelt da war, wurden die Vögel schon angefüttert. Die Äste wurden so positioniert, dass der Vogel bestmöglich vom Hintergrund freigestellt wurde. Ich musste sie relativ tief setzen und etwas schräg nach unten Fotografieren, weil sonst weiter hinten eine unattraktive Hausmauer zu sehen wäre. Die Grünfinken waren seltene Gäste.
Mehr hier
Beim Durchstöbern des Archivs aus dem vergangenen Winter habe ich dieses Grünfinkbild entdeckt, das mir ganz gut gefiel. Natürlich hätte ich es auch lieber gehabt, wenn er in die andere Richtung geschaut hätte, aber es gefällt mir trotzdem, vor allem wegen der schönen Lichtstimmung. Wie gefällt es euch?
Hallo zusammen, der Frühling hat nun endgültig Einzug gehalten und das große Vogelkonzert ist im vollem Gange.Das Grünfink-Männchen versuchte sich heute Morgen mal als Tenor. LG Michael
Mehr hier
Trotz dessen es nur wiedermal ein Grünfink ist, steht diese Weibchen wie ein triumphierender Ringer am dem Lärchenzapfen. Unterhalb des Ansitzes befindet sich eine Futterschale, die heftig umkämpft wird (darin enthalten verschiedene Sämereien). An meiner Winterfutterstelle kehren nun mehr und mehr Durczügler ein und stärken sich für den langen weiterflug nach Norden. So hatte ich bisweil das Vergnügen mit Erlenzeisigen, Birkenzeisigen, Polarbirkenzeisigen, Bergfinken und vielen anderen. Klar ein
Mehr hier
Ein Überraschungsgast an der Winterfütterung,auf den ich überhaupt nicht eingestellt war (Feihand OS). Viele Grüße Frank
Mehr hier
Nach einem genialen gestrigen Nachmittag will ich euch mein erster Grünfink vorstellen weiter Bilder von Gestern folgen. Ich hoffe das er euch gefällt. LG Reiner
Mehr hier
Gestern habe ich mir mit Sebastian Münter mal wieder den Allerwertesten im Tarnzelt abgefroren. In Dresden bei feinstem Winterwetter losgefahren, ab Gera dichter Nebel. Das Licht war dann in Thüringen recht schummerig. Ein ganzer Schwarm Grünfinken fiel an der Futterstelle ein und brachte schöne Farbkleckse in das trübe Einerlei. Besonders schön fand ich die zuerst noch vereisten Äste. Den Kernbeißer, auf den wir eigentlich gehofft haben, hörten wir die ganze Zeit im Baum hinter uns Das hier gef
Mehr hier
kam ein Trupp Grünfinken zur Futterstelle. Kein schönes Licht für den Naturfotografen, aber morgen soll Hochdruck uns sonnige Abschnitte bringen Schönes Wochenende wünsche ich. PS: Schade das man seine Serien nicht weiter fortführen kann, das vermisse ich doch sehr! Oder hat Jemand einen Tip?!
Mehr hier
...ist dieser Grünfink geflogen, vielleicht um den Kollegen Bergfink nicht zu rammen. Das Bild ist bei weitem nicht perfekt, ich weiss nicht topscharf und der Ast unten ist mein Futterast; aber ich fand es zeigenswert aufgrund der konkreten Situation und dem Blick zur Linse hin. Ich hoffe es gefällt etwas...
Mehr hier
Er passt ja jetzt von der Jahreszeit wieder hervorragend, mein Grünfink. Und in meine Serie passt er auch... LG Holger
Mehr hier
An der Fütterung mit Foto als Hintergrund.
Also gut, dann habe ich auch noch ein Exemplar für die Finkensammlung. Eigentlich sind bei uns die grünen Finken zur Zeit in der Unterzahl. Bei uns sind riesige Buchfinkenschwärme mit kleinem Anteil Bergfinken am Ortsrand und auf den Streuobstwiesen unterwegs.
Auch wenn der erste nicht so ankam, zeige ich doch noch mal ein 2. Bild vom Grünling. Auf meinem Monitor wirkt er eigentlich ganz hübsch. Natürlich ist er nicht so ein Blickfang wie z.B. die Eisvögel, aber ich mag die Finkenvögel auch sehr gern. Viele Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Jetzt habe ich auch zum ersten Mal Grünfinken an der Futterstelle. Gruß Anne-Marie
Mehr hier
Der Streit ums Futter ist mitunter recht spektakulär Ich hoffe das Bild gefällt euch, liebe Grüße, Poldi
Mehr hier
Aufnahme vom 28.03.2010: Grünfinken haben sich der Nähe zum Menschen angepasst. Sie brüten gerne in Gärten und Parkanlagen, überall dort, wo sie ein paar Büsche und ein weitgehend trockenes Umfeld erleben. Im Winter sind sie an vielen Futterstellen regelmäßiger Gast... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
...bei den Grünfinken kommen sehr häufig vor. Als Auslöser der Auseinandersetzung ist meist das Futter bei der Winterfütterung. Ich hoffe, dass euch das Bild gefällt. Liebe Grüße, Poldi
Mehr hier
Wenn man sich mit seinen Motiven beschäftigt und ein wenig beobachtet wie sie sich verhalten, kann man manche Situationen voraussehen. Dazu gehören die Streitereien der Grünfinken um Futter. Hier gelingen mitunter mit dem Funkauslöser einige Aufnahmen. Bei grauem Himmel und Nieselregen aber nur mit technischem Aufwand zu bewerkstelligen. Auschußquote bei ca. 99,5 %. Von rund tausend Bilder waren etwa 5 brauchbar.
Der Grünfink überlegt wohl noch, ob er sich richtig nass machen soll...
...und Badespass
Gegen Abend kommen sie ans Wasser, um Flüssigkeit aufzunehmen und gelegentlich zu baden. Dieser Grünling oder Grünfink (Carduelis chloris) gehörte auch dazu. VG Wilfried
Mehr hier
Heut mittag an der wieder eröffneten Winterfütterung.
50 Einträge von 210. Seite 3 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter