50 Einträge von 78. Seite 1 von 2.
Noch ein Mitbringsel aus Bulgarien.
Irgendwo, in der Umgebung des Kaiserstuhles aufgenommen...
Wie man sieht hat sie ihren Schwanz abgeworfen. Höchst­wahr­schein­lich um ihr Leben zu schützen.
Mehr hier
Noch ein Mitbringsel aus Serbien. Ich habe mich riesig gefreut, ein Bild dieser farbenprächtigen Echse zu machen. Sie war ziemlich träge, aber das Licht recht hart und sie tat mir auch nicht den Gefallen, sich einen schöneren Untergrund für ein Foto auszusuchen.
Hallo zusammen, diese Smaragdeidechse konnte ich im zeitigen Frühjahr aufnehmen. Noch etwas schlaftrunken zeigte die sich vor ihrem Überwinterungsplatz. Solche Aufnahmen konnte ich, wenn sie auf Betriebstemperatur waren, nachfolgend nicht mehr machen. Zu scheu und flink verschwinden sie in ihrem Unterschlupf. Eine Aufnahme zeige ich Euch heute davon. Wildlife in Deutschland, die von dieser Echsenart leider immer seltener wird
Mehr hier
..der östlichen Smaragdeidechse würde ich sagen. Ein schon etwas älteres Bild. Das Licht war hier nicht so günstig, jedoch gefällt mir die relaxte Eidechse. Vielleicht gefällt sie euch auch etwas? Gruß Michael
Mehr hier
... und doch gesehen wurde die Smaragdeidechse , aber es gelang mir ein Bild von ihr zu erhaschen. LG Angela
Mehr hier
Ein Besuch im Kaiserstuhl ist unweigerlich mit Smaragdeidechsen verbunden. Viele Aufnahmen konnte ich an Wegen oder eben typisch im Gebüsch machen. Hier war ich eigentlich wegen ein paar Höhlen in denen ich tags zuvor Stare gesehen hatte angerückt. Bin mir nicht sicher wer von uns Beiden mehr überrascht war, jedenfalls gelang mir nur diese eine scharfe Aufnahme dann war die Begegnung auch schon wieder Geschichte. Aber eine Aufnahme reicht ja in der Regel .
Mehr hier
Endlich einmal konnte ich die Smaragdeidechsen bei der Paarung fotografieren. Leider war der Hintergrund trotz Offenblende etwas unruhig, was der Ästhetik des Bildes nicht gerade gut tut! Trotzdem möchte ich es hier mal zeigen
Nachdem sich die Echsen in der extremen Hitze der letzten Woche kaum blicken ließen, präsentierte sich dieses männliche Exemplar heute in voller Schönheit, und endlich mal von Kopf bis zur Schwanzspitze, die auf ein Stück gelebtes Leben hindeutet. Die Farben werden allmählich blasser. Ich hätte gerne eine etwas niedrigere Perspektive gewählt, aber da war Gestrüpp im Weg ;) Irgendwas ist ja immer ;) Ich hoffe, er gefällt Euch trotzdem. Viele Grüße aus Ungarn, Iris
Mehr hier
Es ist zur Zeit sehr heiß in Ungarn, selbst die Echsen bleiben meistens im Schatten. Abends gegen 18 Uhr kam er raus und poste exakt 25 Minuten für mich. Ich hoffe, es gefällt Euch! Viele Grüße, Iris
Mehr hier
Ich bin noch nicht fertig mit den Smaragdeidechsen. Sie sind sehr spannend zu beobachten und ich lerne gerade, sie zu unterscheiden. Von den Männchen haben wir mindestens drei im Garten, Revierkämpfe habe ich noch nicht gesehen. Die Hecke ist einer der bevorzugten Aufenthaltsorte, je sonniger es ist, desto weiter oben in der Hecke findet man sie. Ich hatte einen günstigen Moment mit hellen Wolken. Ich hoffe, das Foto gefällt Euch. Viele Grüße, Iris
Mehr hier
Meine Augen sind schlecht und ich habe eine Weile gebraucht, um zu begreifen, was da vor sich geht ;) Es gibt eine ganze Serie von Fotos dazu, sofern Links erlaubt sind, kann man hier den ganzen Prozess sehen: https://photos.google.com/u/0/album/AF1QipND7rpqowJsQjAq8p6d_-rhQw5aNJZw-SU0scVn Viele Grüße aus Ungarn, Iris
Mehr hier
Die Echsen sind sehr busy zur Zeit und man sieht sie ständig. Leider war immer irgendetwas im Weg. Deshalb haben wir ihnen jetzt einen dicken Ast und verschiedene Stücke Rinde an ihren Platz gelegt, und siehe da: es wurde spontan angenommen. Die Kamera stört sie überhaupt nicht, aber sie posen nicht, sie liegen rum und genießen das Wetter. Viele Grüße aus Ungarn!
Mehr hier
Etwas von Heute. Habe da einige bekannte Fotografen von hier getroffen. Ist ein Naturdokument. Allerdings hab ich am PC einiges gebastelt um das Licht zu mildern und störendes zu entfernen. Hofe es sagt etwas zu.
Mehr hier
..entdeckte ich diese Smaragdeidechse die es sich auf dem noch warmen Stein bequem gemacht hatte. Leider sind auch im Nahetal, viele Plätze wo es vor Jahren diese Art noch gab,inzwischen verweist.
Östliche Smaragdeidechse (inkl. Zecken ) beim Trinken.
Mehr hier
Hallo! Ich schwelge in Erinnerungen, bei den kalten, nassen und grauen Witterungsbedingungen zur Zeit. Ein "Eidachsl" vom Sommer 2014. LG Sabine
Mehr hier
Smaragdeidechse Früh am Morgen beim aufwärmen auf Betiebstemperatur,am Neusiedlersee
Mehr hier
Hallo! Gestern hatte ich erstmals eine Eidechse vor der Linse. Eine weibliche Smaragdeidechse. Danke Reinhard, dass ich deinen Fund auch ablichten durfte! LG Sabine
Mehr hier
Am Montag habe ich an der Mosel meine erste Smaragdeidechse gefunden. Es ist erstaunlich, wie heimlich und versteckt sich diese großen Reptilien verhalten. Da sie ein recht großes Revier für sich beanspruchen gleicht es der Suche nach der Nadel im Heuhaufen, eine Smaragdeidechse aufzuspüren. Diese verriet sich nur durch ein leichtes Rascheln am Wegrand. Beeinflußte Natur, da sie mich bemerkt und beobachtet hat.
Beim Betrachten der Smaragdeidechsen geht mir immer wieder die Theorie vieler Forscher im Kopf herum, daß es auch Dinosaurier in solch prächtigen Farben gegeben haben soll. Das müßte ein wirklich toller Anblick gewesen sein, denn auch schon im "Kleinformat" sind sie absoult herrlich anzuschauen. Zur persönlichen Begegnung ist mir die handliche Größe von heute freilich lieber
Mehr hier
Dieses hübsche männliche Exemplar der Taurischen Smaragdeidechse habe ich durch Zufall an der Feuerstelle eines Gasthofes in Ungarn entdeckt. Es ruhte sich auf dem angewärmten Holzlager aus, ihm fielen zwischendurch immer mal die Augen zu. Aber es war ja auch so kuschelig warm...
Mehr hier
Das Licht ist zwar recht hart, aber ich hatte Glück dass dieses hübsche Kerlchen so freundlich war mir in die Kamera zu grinsen. :)
In einer Kaiserstuhl-Serie darf natürlich die Smaragdeidechse nicht fehlen. Diese attraktive Art konnte ich erst am Abreisetag einigermaßen gut fotografieren. Vorher war meist das Wetter nicht optimal gewesen, bzw. ich musste erst herausfinden, wo diese Tiere ihr Sonnenbad nehmen. Bei diesem Foto ist die unruhige Umgebung nicht so toll, das mit der Zunge finde ich jedoch witzig, daher zeige ich es einfach mal.
Mehr hier
Hier mein zweites Bild von meiner Smaragdeidechsen-Wanderung. Ein Schuppenkleid schützt auch nicht vor Zecken ! Wer findet die Blutsauger? Ich hoffe es gefällt....trotz Zecken Machts gut! Sebastian
Mehr hier
Hier ein Bild einer juvenilen Iberischen Smaragdeidechse (Lacerta schreiberi) aus Nordspanien. Als Jungtier die deutlich hübschere Schwester der auch hier vorkommenden Westlichen- und Östlichen Smaragdeidechse (Lacerta bilineata & Lacerta viridis).
Mehr hier
Nun kann ich endlich mein erstes Wildlife-Foto ins Forum stellen Nachdem ich bisher lediglich Zoo-Aufnahmen eingestellt habe hatte ich nun in den letzten 7 Tagen die Gelegenheit auf die Suche nach den Smaragdeidechsen zu gehen. Bisher kannte ich diese Tiere lediglich aus verschiedenen Büchern und so war meine Bewunderung und mein Staunen gross als ich sie zum ersten mal erblicken durfte. Die ausgewachsenen Exemplare sind wirklich stattlich! Dieses Männchen (ich schätze es war zu 2/3 ausgewachsen
Mehr hier
Alle Jahre wieder freut es mich ganz besonders, wenn ich wieder die Möglichkeit habe, die schönen Smaragdeidechsen im Bergsturzgebiet Dobratsch/Schuett zu fotografieren - deshalb zeige ich euch hier mal wieder ein Portrait eines Männchens im Randbereich eines "Geröllfeldes". Schöne Grüße Günther
Mehr hier
diese Eidechse konnte ich im Sommer an der Atlantikküste in Frankreich aufnehmen. Sie erlaubte mir nur drei Aufnahmen wovon mir diese am besten gefällt.
Die Smaragdeidechse ist unbeschnitten! An der rechten Schulter wird sie von einer Zecke gepiesackt. Ich wusste gar nicht, dass die auch an solche Tierchen gehen.... Viele Grüße Jörg
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Eidechsen wie Ruineneidechse oder Smaragdeidechse
Eigentlich wollte ich heute rote Röhrenspinnen suchen und fotografieren. Da sah ich diese Smaragdeidechse, die in einem Busch (Kirschweichsel?) auf der Jagd war. Dieses Verhalten habe ich noch nie beobachtet, jedenfalls nicht in einem Busch. Schließlich war die Eidechse sogar erfolgreich, verschwand aber mit der Beute sofort in einem Brombeergestrüpp. Leider ist das Licht wieder sehr hart aber die Formel lautet leider hartes Licht mit Smaragdeidechse oder gutes Licht ohne Eidechse. Liebe Grüße H
Mehr hier
Dieses Smaragdeidechsenmännchen habe ich heute morgen vor seiner Höhle erwischt. Ich finde es muss gar nicht immer das Prachtkleid im Frühjahr sein, auch so sind die Smaragdeidechsen besonders schön. An diesem Bild gefällt mir die Schuppenstruktur besonders. Was meint ihr? Liebe Grüße Holger
Mehr hier
Die Smaragdeidechse hat ihr Versteck verlassen, um sich in der Morgensonne aufzuwärmen.
Bei einem kurzen Stopp mit dem Auto, entdeckte ich diese Smaragdeidechse, die entspannt im Geäst hing und die Sonne genoss. Fast hätte ich sie übersehen, aber das leuchtende Grün im Augenwinkel hat dann doch meinen Blick angezogen. Da ich diese Tiere bisher meist als sehr scheu und fluchtbereit kennen gelernt habe, war ich froh, ein paar Aufnahmen in dieser schönen Pose machen zu können. (Istrien, Kroatien)
Hier eine Aufnahme von einer fabelhaften herpetologischen Exkursion, an der wir am Sonntag teilnahmen. Wir haben über 20 Reptilien- und Amphibien-Spezies gesehen, eigentlich alle Spezies, die in dieser Gegend zu finden sein sollten. Die hier gezeigte iberische Smaragdeidechse gehört zu meinen absoluten Wunsch-Motiven 2011. Mit dieser Aufnahme bin ich zwar nur bedingt zufrieden, weil ich eigentlich ein anderes Bild im Kopf hatte. Aber da das Forum noch keine iberische Smaragdeidechse (Lacerta sch
Mehr hier
Diese Smaragdeidechse habe ich heute vor ihrem Bau gefunden, wo sie sich im weißen Mauerpfeffer sonnte. Ich war echt froh, denn normalerweise verstecken sie sich immer unter den Dornen. Wer Smaragdeidechsen kennt, wird mir nachsehen, dass ich den Schwanz schon während der Aufnahme aus dem Bild genommen habe. Ich hoffe, euch gefällt diese Aufnahme. Liebe Grüße Holger
Mehr hier
Heute habe ich Smaragdeidechsen besucht. Im Nahetal kommt die westliche Smaragdeidechse vor. Dieses Exemplar ist gerade bei der ersten Häutung des Jahres, hinten kann man noch die Hautschuppen sehen.
Diese Smaragdeidechse konnte ich in der ungarischen Puszta fotografieren. In der Morgensonne kamen die Eidechsen aus ihren Verstecken und legten sich auf exponierte Stellen, um sich aufzuwärmen. Ich hatte schon sehr früh meine Position bezogen, und dann hieß es ruhig warten, um, ohne die Eidechsen zu stören, ein paar Aufnahmen zu machen. Da man inzwischen zwei Arten nennt, die sich hauptsächlich durch ihre geographische Verbreitung unterscheiden, dürfte es sich hier um die Östliche Smaragdeidech
Mehr hier
Bei der Fotopirsch auf der Festplatte fand ich dieses Bild. Aufnahmeort ist das Nahetal zwischen Niederhausen und Schloßböckelheim. Es zeigt zwei der dort vorkommenden Eidechsenarten. Die Westliche Smaragdeidechse (Lacerta bilineata) und die Mauereidechse (Podarcis muralis). Gewöhnlich findet man dort die Mauereidechse in Weinbergsmauern und an Felsformationen die oft keine oder nur spärliche Vegetation aufweisen. Die Smaragdeidechsen bevorzugen süd- und ostexponierte Hanglagen mit dichtem Bewuc
Mehr hier
An einem Lößhang in den Weinbergen am Kaiserstuhl konnte ich diese junge Smaragdeidechse fotografieren. Ich hätte mir den Hintergrund gern etwas ruhiger gewünscht, aber das Tierchen fühlte sich in dieser Umgebung sicher recht wohl. Gruss Michael
Auf Tour mit Markus an einem kühlen, aber sonnigen Morgen in Österreich entstanden!
Hallo Allerseits! Ein weiteres Bild aus dem Vorjahr, das ich euch noch gerne zeigen möchte. Es entstand Mitte April (daher noch nicht im Prachtkleid!) und erforderte mehrere Wochen Vorbereitung. Letztlich gelangen mir an einem Tag mit wechselnder Bewölkung ein paar gute Aufnahmen. Schöne Grüße Günther
Mehr hier
... der Titel viel mir spontan ein und ist nicht auf meinen körperlichen Zustand zu übertragen ... zumindest noch nicht, hehe; Da ich im heurigern Jahr bisher noch kein einziges mal zum Fotografieren gekommen bin, ein weiteres Bild von 2009. Hoffe, es gefällt ein wenig. Schöne Grüße Günther
Mehr hier
zum grün und blau ärgern, wenn man heute aus dem Fenster schaut. Im Vergleich zur Vorwoche haben wir einen Temperatursturz von 20 Grad und somit haben sich manche Motive für's heurige Jahr verabschiedet. Umso schöner finde ich es, an kalten, verregneten Tagen die Bilder des heurigen Jahres zu betrachten. Ganze zwei mal hatte ich heuer sehr gute Gelegenheiten, Smaragdeidechsen zu fotografieren und nur für kurze Zeit zeigte sich dieses prächtige Männchen vor den blühenden Wolfmilchsgewächsen im Hi
Mehr hier
Das Bild ist schon vor drei Wochen Mitte September entstanden. Eigentlich war ich noch immer auf Raupensuche, als sich vor mir im Gras etwas größeres bewegte. Ich kam nicht allzu nahe an sie heran, doch irgenwann fand sie ein hohes strauchiges Grasbüschel, das ihr offenbar genug Sicherheit verschaffte. Hier machte sie es sich in einer leicht erhöhten Position gemütlich. Auf dem Bauch liegend kam ich so doch wesentlich näher ohne dass sie von mir Notiz genommen hätte. Vielleicht hielt sie hier im
Mehr hier
Aufnahme vom 09.05.2009: Wir waren mucksmäuschenstill, wagten kaum zu atmen. Die Echse reagierte bereits auf das Verschlussgeräusch unserer Kamera mit erhöhter Aufmerksamkeit und schaute nervös hin und her.... So richtig will der große Kopf gar nicht zum sonstigen Körperbau der Smaragdeidechse passen und doch ist er vor allem für die Männchen typisch! VG, Gordana & Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
50 Einträge von 78. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter