„(Starkstrom-)Mast-Falken“
© Erich Greiner
„(Starkstrom-)Mast-Falken“
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/116/582678/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/116/582678/image.jpg
In meinem Hallenser Orni.-Verein gibt es einen „verrückten“ Kollegen namens Gerfried Keller, der mich im letzten Monat (07. und 16.07.2011) zu zwei Hubschrauber-Flügen von jeweils 1 ½ Stunden entlang von Starkstrom-Trassen einlud. Der Grund, ich besitze die (etwas) bessere Fototechnik. Er hatte in den letzten Jahren beobachtet, dass Baumfalken in relativ großer Anzahl auf (380KV-)Starkstrommasten brüten. An sich nichts Neues, aber das Ausmaß ist überraschend und bemerkenswert. Seine Beobachtungen sollen in die ornithologische Literatur eingehen und die Bilder dazu seien erstmalig.
Der Pilot hatte an seinem 4-Sitzer-Heli die beiden linken Türen abgebaut, sodass wir freie Sicht hatten. Mindestens 1/400s sollte die Verschlusszeit sein, sagte er.
Der erste Flug fand nördlich von Halle etwa entlang der A9 (München-Berlin), der zweite westlich von Halle statt. Beim ersten Mal zählten wir 10 Baumfalken-Horste, beim zweiten Flug „nur“ vier (und 6 Turmfalken-Horste). Baumfalken bauen keine eigenen Nester, sie sind „Nachmieter“ hauptsächlich von Raben. Bemerkenswert war, dass der Großteil der Vögel auf ihren Horsten blieb, nur drei strichen ab. Manche brüteten auf ihren Eiern, andere hatten bereits relativ große Junge.
Das Beobachten aus der Froschperspektive gestaltet sich dagegen als sehr müßig und zeitaufwendig. Wie ich selbst während stundenlangen Ansitzens feststellen konnte, erscheinen Horste mit fast flüggen Jungen in ihrer Ruhephase für lange Zeit wie verwaist. Sonst ist das Weibchen stets in Horstnähe, kann aber auf Grund ihrer geringen Größe auch gerne übersehen werden. Das Männchen jagt und schafft die Nahrung ran, die hauptsächlich wie beim Sperber aus Kleinvögeln besteht. Darunter sind durchaus auch Mauersegler, wie wir selbst beobachten konnten, wobei wir zwar nicht das Schlagen, aber das Rupfen eines solchen sahen.
Erwähnen möchte ich noch, dass Gerfried aus eigener Tasche pro Flug fast 1000,-€ hinblätterte, deshalb „verrückt“.Und im letzten Jahr zählte er mit Herrn Prof.Kirmse (vom OVL) aus Leipzig 73 Baumfalken-Horste im Großraum Halle-Leipzig, in diesem Jahr sind sie bereits bei etwa 100 Horsten.
Hier ein Bild, das auch in die Rubrik „Mensch und Natur“ passen könnte, aber in jedem Fall DOKUMENTARISCH ist. BGE
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 393.6 kB, 1000 x 670 Pixel.
Technik:
M.IV, 100-400mm; ISO 400, f5.6, 1/2000s, -0,33; Ausschnitt, Aufn.v.07.07.2011
Ansichten: 21 durch Benutzer, 439 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Mensch und Natur:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.