Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Junger Wiedehopf
© Lukas Thiess
Junger Wiedehopf
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/67/339952/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/67/339952/image.jpg
Hier noch eine Aufnahme aus dem letzten Sommer, als ich zwei Wochen in Mittelitalien war.

Ein Wiedehopfpärchen mit einem Jungvogel, der, schon flügge, aber nicht ganz selbstständig, die Eltern ständig anbettelte, fiel mir schon am zweiten Tag auf. Die drei trieben sich regelmäßig in der Nähe unseres Ferienhauses auf und ließen sich fast jeden Tag blicken. So auch an diesem Morgen - durchs Küchenfenster sah ich den Jungvogel mit einem Elternteil wenige Meter entfernt vorbeilaufen. Also rasch die Kamera gegriffen und durch ein Fenster an einer anderen Hausseite raus. Ich spekulierte, sie kämen mir dann vielleicht entgegen und ich käme, bevor sie mich bemerkten, eventuell zu einem Schuß. Nix da - beim rausklettern scheuchte ich bereits einen ersten Vogel auf, der unbemerkt dort auf dem Boden gesessen hatte. Wo treibt sich der andere rum, fragte ich mich und schaute vorsichtig um die Hausecke, wo ich ihn eben noch gesehen hatte. Er hatte die Richtung gewechselt und bewegte sich, während seine Eltern auf dem Dach saßen (was ich aber erst später bemerkte), von mir weg. Hm... was tun? In der Hoffnung, daß er sich nochmal umdrehe und zu mir zurückkomme, versteckte ich mich hinter einem niedrigen Mäuerchen, welches den kargen Vorgarten einfaßte. Ich hatte Glück - wenige Momente später kam der Hopf wieder zurück auf meine Seite des Mäuerchens: Knips, knips: Vom Geräusch der Kamera erstaunt, flog er hoch und setzte sich auf's Mäuerchen. Rasch fokussiert, knips, und weg. Hier das Resultat. Natürlich war dann gerade an der Stelle ein blaues Plantschbecken im Hintergrund gewesen, welches ich mir erlaubt habe wegzustempeln.

Im Nachhinein bedaure ich es ein wenig, nicht mehr Zeit auf die Wiedehopffamilie verwendet zu haben. Sicher hätte es noch einige schöne Erlebnisse gegeben. Andererseits gab's in der unmittelbaren Umgebung auch noch viele andere schöne Motive... an die 20 Schmetterlingsarten habe ich gezählt und mehrere hübsche Libellen flogen da auch herum. Man kann sich nicht zerteilen...

Es gibt viele bessere und schönere Wiedehopfbilder, aber ich denke gern an das Erlebnis zurück und erfreue mich an dieser bildlichen Erinnerung. :-)

Grüße, Lukas

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 145.0 kB, 962 x 642 Pixel.
Technik:
400mm, 1/1600, f5.6, ISO 200, ca. 10% Schnitt, freihand
Ansichten: 4 durch Benutzer, 441 durch Gäste, 1048 im alten Zähler
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Vögel:
←→