Zweifleck – Epitheca bimaculata
© Horst Beutler
Zweifleck – Epitheca bimaculata
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/48/243123/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/48/243123/image.jpg
Nur wenige Sekunden nach dieser Aufnahme hob nach kurzem Fluegelzittern die frisch geschluepfte und noch nicht ausgefaerbte Zweifleck-Libelle zum Jungfernflug ab. Sie wurde mit noch nicht ausgebreiteten Fluegeln zuvor von einer kraeftigen Windböe erfasst und fiel samt Exuvie von den duennen Grashalmen zu Boden, an denen sich die Larve zum Schlupf verankert hatte. Ich habe sie zum Aushaerten dann vorsichtig im Windschatten an einen alten abgebrochenen Schilfhalm gesetzt. Im Libellenland (Brandenburg! ;-) ) ist der Zweifleck so selten nicht. Er gehoert zur Fauna zahlreicher Seen, entwickelt sich aber auch in Altarmen von Flussauen, so der Spree, wo jetzt die Tage Hunderte dieser prachtvollen Flieger schluepfen. Ueberall in der Vegetation, oft mehr als zehn Meter vom Ufer entfernt, hingen bei unserem Besuch die grossen, fuer den Kenner unverwechselbaren Larvenhaeute (Exuvien) mit dem saebelzahnaehnlichen Rueckenkamm.
Das Bild ist in verhaltener Saettigung abgestimmt, um den noch blassen Farben der jungfraeulichen Libelle Rechnung zu tragen. Ich hoffe, es gefaellt trotzdem.
VG Horst
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 275.5 kB, 954 x 637 Pixel.
Technik:
Pentax K20D, smc 2,8/100 mm macro + 1,4 TC, ISO 400, f 7.1, 1/200 sec., - 0,7 LW , Kamera aufgelegt (Kirschkernsack)
Ansichten: 1 durch Benutzer, 116 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→