Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Baumadern
© Stefanie Pappon
Baumadern
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/357/1788007/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/357/1788007/image.jpg
An den Hängen des Vulkans Taranaki auf der Nordinsel Neuseelands wächst ein bemerkenswerter Märchenwald.
Die Äste und Stämme der Bäume sind über und über mit Moos bedeckt und wachsen in skurrilen Windung in den Himmel. Der Moosbehang erklärt sich durch die Niederschlagsmengen, die übers Jahr gerechnet zu über 2000 mm summieren.
Zum Vergleich: Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge für Deutschland ist 730 mm.

Meistens handelt es sich um bei den Bäumen um Kahikateas, deren Rinde grauweiß ist. Durch den den Moosbewuchs und die Nässe ist die ursprüngliche Rindenfarbe kaum zu erkennen. Nur an Stellen, die trocken und vom Moos unbedeckt bleiben, wie unten rechts am Stamm im Bild, kann man die Kahikatea-Rinde erkennen.

Weil sich die klimatischen Bedingungen am Vulkan sehr kontrastreich gestalten, erreichen die Bäume an ungünstigen Stellen nicht die für Kahikateas typische Größe und Höhe, sondern zeigen einen Krüppelwuchs.

Ich habe dieses Bild als Großstruktur verstanden und fotografiert.
Deshalb steht diese Struktur unter Farben und Formen.

Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 786.3 kB, 1002 x 1500 Pixel.
Technik:
f16, 1/4 sec, 100 ISO, 20 mm
Ansichten: 62 durch Benutzer, 91 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Farben und Formen:
←→
Serie
Neuseeland:
←→