Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Das ungleiche Trio
© Dieter Eichstädt
Das ungleiche Trio
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/312/1563493/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/312/1563493/image.jpg
Während der Mond sich nach der totalen Finsternis im Westen von der Himmelsbühne verabschiedete, tauchten im Südosten drei Sterne auf die ungewöhnlich nah zusammen standen.
Es waren die Venus ( z.Zt. Morgenstern ), der Jupiter und Antares der hellste Stern im Sternbild Skorpion. Es sind Objekte die unterschiedlicher nicht sein können.
Die Venus unser Nachbarplanet ist der hellste Stern am morgendlichen Himmel. Sie ist etwa so groß wie die Erde. Ihre Atmosphäre reflektiert ca. 77% des Sonnenlichtes, daher die große Helligkeit. Die Lichtlaufzeit zur Erde beträgt ca. 6 Minuten.
Das zweithellste Objekt ist der Jupiter mit 143000 km Durchmesser ( 11mal mehr als die Erde )der größte Planet unseres Sonnensystems. Das Licht braucht ca. 44 Minuten um uns zu erreichen.
Antares ist ein roter Stern mit riesigen Ausmaßen. Sein Durchmesser beträgt etwa 1000 Millionen Kilometer. Damit würde er, an die Stelle der Sonne versetzt, weit über die Umlaufbahn des Mars hinausragen. Das Licht braucht ca. 600 Jahre bis es uns erreicht. Er ist 10 000mal heller als die Sonne.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-01-21
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 462.1 kB, 1500 x 843 Pixel.
Technik:
Brennweite 22.6mm, entsprechend 136mm Kleinbild
4/10 Sekunden, F/2.8, ISO 100
manuell Belichtung, manueller Weißabgleich
DMC-FZ300
Ansichten: 81 durch Benutzer, 161 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Rund um die Natur:
←→