König der Spechte
© Urs Leuthäusser
König der Spechte
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/299/1497963/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/299/1497963/image.jpg
Erstmal möchte ich mich bei dem befreundeten Förster bedanken, der mir die Höhle gezeigt hat! Ich stand schon länger wegen den Schwarzspechten mit ihm in Kontakt, doch erst wenige Tage vor dem Ausfliegen der Jungen hat es mit dieser Höhle geklappt. So konnte ich nicht viele, aber unvergessliche Stunden bei den Spechten verbringen.
Der Schwarzspecht übt auf mich eine sehr große Faszination aus, was wohl an seiner Größe, dem markanten Ruf und dem trotzdem verborgenen Lebensstil liegt.
Hier füttert gerade das Weibchen, auch zwei Tage vor dem Ausflug der Jungen wird nur alle Stunde gefüttert. Glücklicherweise warnen die Jungen vor und rufen besonders laut wenn sich ein Altvogel nähert. Das erleichtert das Fotografiern ungemein.
Die Lichtverhältnisse im Wald sind problematisch, unter ISO 3200/4000 geht nichts wenn die Belichtungszeit nicht zu lang werden soll. Glücklicherweise steht der Baum an einem Hang und der Blickwinkel nach oben ist nicht zu steil
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2018-05-31
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 531.2 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
Brennweite 600mm
1/320 Sekunden, F/6.3, ISO 4000
manuell Belichtung, manueller Weißabgleich
Canon EOS 5D Mark III
TAMRON SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD A011

Tarnzelt
Ansichten: 66 durch Benutzer, 196 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Schwarzspechte: