Der Jährlingsbock
© Erhard Ehli
Der Jährlingsbock
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/262/1310464/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/262/1310464/image.jpg
Bei meinem abendlichen Pirschgang konnte ich von weitem(300m) ein Böckchen ausmachen der gerade ins Getreidefeld zog,,da sich das Rehwild Hauptsächlich in den Fahrschneisen bewegt,kann man seine Ziehrichtung schnell erkennen,der Jährling zog in aller Ruhe das Getreidefeld hoch,mit schnellen Schritten umlief ich das Feld,merkte mir in welcher Schneise er unterwegs war,und ging in gebührendem Abstand in Stellung.
Glück hatte ich mit der Deckung weil der Feldweg mit hohem Gras zugewuchert war,dahinter machte ich mir in der Hockestellung ein kleines Sichtfenster durchs Gestrüpp und wartete fast 20 Minuten,bewegende Getreidehalme hatten dann sein kommen angekündigt,und das Fokussieren konnte beginnen.leider waren bei der Aufnahme einige Ähren im Wege,den Bock hatte es aber nicht gestört.:-)(Rudi der Jährling)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-07-21
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 191.2 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Nikon D7100, 600mm (entsprechend 600mm Kleinbild)
1/80 Sekunden, F/6.3, ISO 900 (Ohne Tarnung )
Ansichten: 59 durch Benutzer, 373 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Rehwild:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.