Hirtentäschelkraut
© Sven Ehlert
Hirtentäschelkraut
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/253/1269837/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/253/1269837/image.jpg
Was ich hier mal ganz unspektakulär präsentiere ist nicht einfach nur Unkraut,
weil man es wirklich an fast jeder Ecke wuchern sieht.
Das Hirtentäschelkraut mit seinen herzförmigen Samen, ist ein Kraftpaket an Mineralstoffen und Vitaminen, insbesondere Eisen, Kalium, Calcium, Vitamin C und der hohe Eiweißgehalt sind hier sehr von Bedeutung.
Die Samen schmecken nussig und machen sich gut in Quark und co...
Ob getrocknet oder frisch in einem Salat zubereitet.
Auch Heilende Wirkung bei Bluthochdruck und Blutstillende Funktionen sowie Schmerzlindernde Eigenschaften werden sehr bei dem Kraut geschätzt.
Und getrocknet als Tee (auch die Blüten und Blätter) ist es sehr gesund.
Wo hier eine Ziehzeit von max 10 Minuten nicht überschritten werden darf, um die wichtigen
Bestandteile der Pflanze nicht zu zerstören.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-05-04
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 393.5 kB, 667 x 1000 Pixel.
Technik:
Canon Canon EOS 70D
1/800 Sekunden, ISO 640
Trioplan 100mm f2,8
freihand
Ansichten: 38 durch Benutzer, 161 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.