Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Falkenraubmöwe
© David Bertuleit
Falkenraubmöwe
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/207/1035909/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/207/1035909/image.jpg
Am Samstag war ich auf einer vom Naturwissenschaftlichen Verein Schwaben eV. organisierten Exkursion an den Bodensee, und wir fuhren auf 2 Motorbooten auf den See, um Raubmöwen zu finden. Letztendlich fanden wir 2 junge Falkenraubmöwen (unterschieden durch sehr stark unterschiedliches Verhalten und Unterschiede in der Handschwingenfärbung), die Erste war so scheu, dass sie schon auf fast 100m Entfernung aufflog, und das Fotografieren eigentlich fast unmöglich machte. Die Zweite war da sehr viel kooperativer, wir kamen auf ca. 10m heran, ohne dass sie aufflog. Der Ausschuss war wegen dem schwankenden Boot sehr hoch, und auch dieses Bild musste ich um mehr als 4° begradigen (größtmöglicher Ausschnitt). Der Rastplatz auf dem Bodensee ist erst seit wenigen Jahren bekannt, und man weiß bis heute noch nicht, von was sich die überwiegend juvenilen Raubmöwen (hauptsächlich Falkenraubmöwen) ernähren, und wieso es in manchen Jahren deutlich mehr Beobachtungen gibt als in anderen (dieses Jahr sind es sehr wenige).
Viel Spaß beim Anschauen
David
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-09-06
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Anfänger ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 280.5 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon Canon EOS 700D, 400mm
1/400 Sekunden, F/8, ISO 200
aufgelegt auf Reling, Begradigungsschnitt
Ansichten: 56 durch Benutzer, 289 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
GebietBodenseekreis
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Limikolen etc.:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.