...bunte, arktische Truppe in einem Hafenbecken am Varangerfjord
… dachte ich, als ich meine unzähligen Versuche, die Küstenseeschwalbe in Aktion abzulichten, ausgewertet habe. Der Titel könnte natürlich auch lauten: Du kriegst mich nicht... Nun ja, natürlich hätte ich diesen Flugkünstler lieber mehr im Bild gehabt, aber ich habe mich doch sehr gefreut, wenigstens ein scharfes und großes Bild erwischt zu haben. Vielleicht entlockt es ja dem einen oder anderen einen Schmunzler und er erinnert sich vielleicht an seine Anfängerzeiten. Einen schönen Abend Euch al
Mehr hier
Serie mit 20 Bildern
Die schönsten Momente meiner Spitzbergenreise vom 13. bis 23. Juli 2018, Tiere, Pflanzen, Landschaften
Mehr hier
in Ermangelung von jeglichem Winter im Rheinland möchte ich das Jahr 2017 mit diesem antarktischen Gruß an Euch alle abschließen. Danke an die Admins und Moderatoren, ohne Euch gäbe es dieses Forum nicht! Danke an alle Nutzer für die wundervollen Bilder, die hier gezeigt werden! Danke an alle, die meine Anfänger Bilder "ertragen" und mit hilfreichen Kommentaren und mich mit Tipps versehen haben! Euch allen einen guten Start ins neue Jahr, bleibt alle gesund. Ich wünsche Euch ganz viel
Mehr hier
Mit diesem Bild und einem kleinen Zitat von Jon Kalman Stefansson (hier aus: „Der Schmerz der Engel“) der, wie kaum ein anderer versteht, Natur mit Worten eine Seele zu geben, den Leser inne halten zu lassen, möchte ich allen einen schönen dritten Advent wünschen. Ich wünsche Euch innere Ruhe, Zeit zu lauschen, zu zuhören, sich längst vergessener schöner Dinge zu erinnern, das eigentlich Selbstverständliche zu genießen! "Die Luft ist fast weiß vor Licht und füllt einen Himmel, an dem die So
Mehr hier
"Augen können nur leuchten, wenn es etwas gibt, was das Innere zum Leuchten bringt" vor genau zwei Jahren um diese Zeit befanden wir uns in der Wilhelmina Bay an der antarktischen Halbinsel. Die Bucht wird geschützt durch die Artowski Halbinsel und durch das vorgelagerte Brabant Island. Aus diesem Grunde hat man hier häufiger auch mal "ruhiges" Wetter. An diesem Tag waren es minus 2 Grad... Ich wollte Euch gerne diese grandiose und unberührte Landschaft einmal zeigen, noch he
Mehr hier
...oder besser: was hat mich motiviert, mich dem Thema Fotografie zu nähern. Nun, dass war die Erfüllung eines Lebenstraums, eine Reise über die Falklandinseln, Süd Georgien, Süd Orkney Inseln bis zur antarktischen Halbinsel. Hatte eine alte Canon EOS mit, null Ahnung, alle Fotos als jpg gemacht und mit Vollautomatik. Der Ausschuss war so groß, dass ich beschlossen habe, dem Abhilfe zu schaffen, denn nächstes Jahr steht Spitzbergen auf dem Programm. Die Reise selbst war atemberaubend und wunderb
Mehr hier
Es ist Anfang September und fast Mitternacht im Scoresbysund, einem der längsten Fjordsysteme unserer Erde. Die See ist ruhig - endlich, denn die letzten Nächte waren alles andere als geruhsam. Nun liegt eine fast unheimliche Stille in der Luft. Nur ein paar Eisberge schieben sich, Gespenstern gleich, an uns vorbei - surreal wirkt dieses Szenario, wie nicht von dieser Welt - ist es die Ruhe vor dem Sturm?
Adventszeit ist Märchenzeit. Eines der schönsten Wintermärchen ist „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen. Es erzählt von den Hindernissen und Widrigkeiten, die Gerda auf ihrer Suche nach ihrem Freund Kai überwinden muss, der von der Schneekönigin in ihr eisiges Reich entführt wurde. Sie entrinnt dem betörenden Garten des Vergessens, verzichtet auf Wohlstand und Behaglichkeit, trotzt Furcht erregenden Räubern, kämpft gegen Kälte und eisige Stürme und gewinnt neue Freunde. Schließlich fi
Mehr hier
Dass die Farben im Norden berauschend sein können, ist kein Geheimnis – ich persönlich sah selten einen schöneren „Nachthimmel“ wie hier, nahe der Siedlung Sermiligaaq an der ostgrönländischen Küste. Schön anzusehen, verhieß das nächtliche Schauspiel jedoch nichts Gutes - der darauffolgende Tag präsentierte sich völlig verregnet. Da man ja immer hofft, dass sich das Wetter bessert, brachen wir am Morgen auf, um den nahegelegenen Berg zu erklimmen. Stunden später, völlig durchnässt und leider nic
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter