Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 260. Seite 3 von 6.
Ich hatte gehofft, dass er ruhig an mir vorbeischwimmt: Leider hat er mich oder das Ojektiv dann doch bemerkt.... Für mich eine der schönsten heimischen Enten und ein absolutes Traummotiv. Auch wenn bei diesem Bild sicherlich noch Luft nach oben ist, bin ich doch ersteinmal damit glücklich....
Mehr hier
Erg Chebbi, Marokko 2018
gibt es auch gelbe Mungos, elegante, geschickte kleine Jäger, die es auf die Jungtiere der Klippschliefer abgesehen haben, aber auch Echsen, Schlangen und Skorpione erbeuten können.
hier noch ein weiteres Bild von den Moorfröschen.....
der Krokusse. Ich finde Farben und Linien der Krokusse immer wieder spannend, weshalb es zwischendurch auch mal eine Detailaufnahme sein kann.
Mehr hier
Argentinien
Jetzt geht es wieder los und die ersten Insekten zeigen sich.
Meine erste vom heurigen Jahr.
Mehr hier
Die Schachblumenblüte neigt sich langsam dem Ende zu. Nur wenige Blumen waren noch in Vollblüte, darunter dieser Nachzügler in weißer Form. Ich wartete bis kurz nach dem Sonnenuntergang, um diesen Augenblick im Bild festzuhalten. Meine Hilfsmittel: Ein bischen Glück, natürliches Licht und ein Roggensack. Ich hoffe, es gefällt Euch auch! Viele Grüße, Lothar
Mehr hier
Liebe Naturfreunde, Ariadnes Ragwurz (Ophrys cretica ariadnae) hat auf der griechischen Insel Karpathos seinen Verbreitungsschwerpunkt und zählt dort zu den häufigen Orchideen. Neben den typischen Formen gibt gibt es auf Karpathos recht viele ausgefallene Individuen die in ihrer Farbe und Lippenzeichnung sehr von den typischen Merkmalen abweichen. So auch dieses wunderbare Exemplar mit bizzarer Fleckenzeichnung auf der Lippe und roten Petalen. Dazu noch einigermaßen gutes Licht Orchideenfreund -
Mehr hier
Die ersten Wiedehöpfe sind bei uns zurückgekehrt und bereiten sich auf die Aufzucht der Jungen vor. Auch feine Leckerbissen wie die Maulwurfsgrille stehen schon zur Verfügung und werden gerne angenommen. Der Bestand hat in den letzen Jahren auch durch den Bau von Nistkästen zugenommen. Es ist immer wieder eine Freude, diese schönen markanten Vögel zu beobachten. VG Hans Peter
Mehr hier
Mit dickem Bauch ;)
Bild des Tages [2018-04-23]
Konnte ich gestern in Brandenburg erleben. Für mich war es Neuland und ich bin total begeistert! Mein Dank gilt dem Freund, (übers Forum kennen gelernt), der mir völlig uneigennützig seine Juwelen im Revier gezeigt hat. Dank und Gruß Thomas
Mehr hier
Die Blüte der Buschwindröschen geht langsam dem Ende zu doch dafür steht das Wiesen-Schaumkraut jetzt prächtig da.
Die Windbuchen am Schauinsland (Südschwarzwald) gehören für mich zu den ausdruckstärksten Baumensembles die ich bisher sehen durfte. Sie trotzen tapfer den starken Aufwinden aus der Rheinebene und haben sich entsprechend geformt. Hier hatte ich glück sie beim ersten Wintereinbruch im Oktober bei einer schönen lichten Nebel Stimmung zu erleben. Ich hoffe ich konnte die Stimmung etwas ins Bild bannen.
Mehr hier
Nun ist der Frühling auch in den mittleren Erzgebirgslagen angekommen.
wildlife beim Nachbarn
Das Lilienhähnchen marschierte den Felsen hoch,ruderte mit den Beinen und flog davon.
Immer wieder interessant mit welchem Eifer sich dem Hausbau gewidmet wird.
Ziesel bei seiner Lieblingsbeschäftigung!! Mampfen was da Zeug hält
Mehr hier
Mal wieder ein herrlicher Tag Beginn, mit allem was mir Freude machte. Bodennebel mit Rest Sommer Wärme. Bei einer guten Wetter App, sind solche Fotoausbeuten nicht so selten. Etwas Glück gehört aber doch noch dazu. VG Lothar.
Mehr hier
Vielleicht ist es nicht der Lieblingsplatz vom Steinkauz, aber sicherlich ist meiner geworden. Immer wieder fahre ich dort hin, um den kleinen Kobold zu beobachten und nicht immer ist er in fotografischer Reichweite … aber es macht trotzdem Spaß. Gruß Jürgen
Mehr hier
Gestern früh war der letzte Bodennebel für die kommenden Tage angesagt, denn nach den nächsten warmen/heißen Tagen hat sich das wohl erst mal erledigt. So bin ich ins Heidegebiet und konnte die Sonnenstrahlen in der Realität festhalten, ohne es mittels EBV-Luminar künstlich einzusetzen ...
Mehr hier
Kleines Knabenkraut - Anacamptis morio Täglich werden es mehr
Mehr hier
mal die Regeln brechen und mittig und von oben fotografieren kann meiner Meinung nach wie hier bei offener Blende auch mal eine ungewohnnte Perspektive zeigen. Mit einem Altglas fotografiert
Mehr hier
...bemühen sich die Flussregenpfeifer, auf den Kiesbänken im Alpenrhein, eine Brut gross zu ziehen. Letzten Frühling sass oder lag ich viel bei ihnen, im Kies und sie marschierten in ihrer unverwechselbaren Art wenige Meter an mir vorbei. Zur Zeit ist es hier sehr warm und der Rhein führt viel Schmelzwasser aus den Bündner Alpen, somit sind die Kiesbänke teils untergetaucht oder nicht zugänglich. So zeige ich euch hier ein Bild vom letzten Jahr.
Mehr hier
Hallo, ...Falter 2018 auf der suche nach Eurora Falter habe ich diesen Senfweißling heute Morgen entdeckt und mich natürlich sehr gefreut habe. Die Suche nach den Eurora Falter geht weiter. Grüße franz
Mehr hier
Hallo zusammen, Magnolia x loebneri 'Wildcat' öffnet von den Magnolien am frühesten die Blüten. Die Verwandtschaft mit der Sternmagnolie ist unverkennbar, allerdings hat Wildcat deutlich gefülltere Blüten, die halbgeschlossen an Rosen erinnern. Bei der momentanen Wärme ist es mit dem Blütenreigen leider ziemlich schnell vorbei. Daher noch schnell mal ein Bild. Vielleicht gefällt es etwas. lg Wolfgang
Mehr hier
ist in diesen Tagen der Frühlingsmorgen, eigentlich die allerschönste Zeit.
Der Graufischer geniesst die letzten Sonnenstrahlen am Chobe Fluss in Botswana.
Hallo, heute war es dann endlich so weit! Die ersten Frühen Adonislibellen schlüpfen. Ich habe 15 Stück gezählt. Wie immer sind die Frischgeschlüpften kurz vor ihrem Jungfernflug sehr nervös. Auf 3m Entfernung erkennen sie mich als Bedrohung und steigen auf. Bei meinem 10ten Fund waren meine Reflexe genug geschärft. Die Libelle klappte einmal kurz mit den Flügeln. Ich sah den Reflex und verharrte. Äußerst langsame Annäherung folgte nun. Die Libelle nahm mich nicht mehr war und lies mich auf kurz
Mehr hier
Ich liebe solche Nebelstimmungen und erlebe sie leider viel zu selten!
... ich mag es sehr, wenn über den Wiesen so ein blau- rosa Hauch ihrer Blüten schwebt.
Ohne es gesehen zu haben weiss ich, dass irgendwo da hinten im Gebüsch gebrütet wird.
... sind mir Amphibienfotos. Nun habe ich kein Makroobjektiv und auch keine Erfahrung. Dennoch fiel mir dieser Laubfrosch auf, entspricht er doch nicht dem klassischen Bild, das ich von der Art vor Augen habe. Eben braun! Farbvarianten gibt es ja bei vielen Arten. Aber kann mir jemand sagen, wie hoch der %-Anteil brauner Laubis im Regelfall ist??
im leichten morgendlichen Dunst Salzkammergut OÖ
Mehr hier
Hallo Ihr Lieben! Kann mir evtl. jemand sagen um welche Art es sich hierbei handelt? Meine Fachlektüre war leider nicht sehr hilfreich. Ist nicht bearbeitet, also seid bitte nicht allzu streng LG Juliane
Mehr hier
Hallo. Gestern neben Weisslingen und Segelfalter(n) auch die ersten Bläulinge gesehen. Die Weissen waren leider dauernd zu hoch in den Kirschblüten und der Rest wurde direkt von den C-Faltern vertrieben. Dieser auf dem Bild ging selbst die dicksten Hummeln an. Grüße Karsten
Mehr hier
Hallo , Bei schönem Herbstlicht ist mir diese Aufnahme mit einem Bussard gelungen, es ist annähernd Fullframe habe also bewusst keinen Schnitt gewählt um die Umgebung mit einzubeziehen. Grüsse Mario
Mehr hier
Diesen Rotmilan konnte ich in einer kleinen Ortschaft auf Korsika beobachten, wie er seine Kreise um einen Kirchturm zog.
dominantes Männchen. Klippschliefer haben ein ausgeklügeltes Kommunikationssystem. Warnrufe werden besonders von den dominanten Männchen - hier im Bild - hervorgebracht.
Wildkamele in der Wüste, Generation 2018 Tour Maroc 2018
Mehr hier
Eine abendliche Impression vor dem Licht der untergehenden Sonne.
Da hab ich etwas mit dem Licht "experimentiert“. Bin auf eure Meinung gespannt.
Mehr hier
Ein Gruß vom Frühling
Bei dieser Kernbeißerin kommt der Schnabel besonders schön zur Geltung. Eingestellt habe ich das bIld aber auch als Beispielbild für Andreas, der eine Frage zum Pana 100-400 hatte.
Mehr hier
Der Schwarzgefleckte Heidegrashüpfer (Stenobothrus nigromaculatus) ist eine wärmeliebende Art, die ich letztes Jahr im August selbst zum ersten Mal zu Gesicht bekommen habe.
Ein Buschwindröschen bei schönstem Abendlicht...
Schön präsentierte sich mir die Steinkauzdame am Abend auf dem Aststumpf!
50 Einträge von 260. Seite 3 von 6.