Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 283. Seite 3 von 6.
Eigentlich bin ich heute in der Ruhr in der Hoffnung „schwimmen“ gegangen, bei ordentlichem Schneefall ein paar der Wasservögel einfangen zu können. Leider dauerte das weiße „Spektakel“ nur 5 Minuten. Immerhin machten sich diese Kanadagänse in dem heftigen kurzen Schneeschauer auf den Weg, die Ruhr zu überqueren und ermöglichten dieses Bild. Ich hoffe es gefällt euch ein wenig. Grüße Steve
... kamen die Wildschweine. Schon früh morgens saß ich an ihrem WinterzuHause an. Und da kamen sie nach ca. 1/2 Stunde auch. Allerdings nur 6-8. Wo die anderen blieben weiß ich nicht. Sie störten sich nicht an meiner Anwesenheit. Entweder sie haben mich nicht gesehen oder sind schon an mich gewöhnt. Sie kamen heute auch aus der Dickung heraus, putzen sich an einem abgebrochenen Baumstamm und verdrückten sich dann wieder ca. 10 m neben mir im Dickicht. Nun war die große Frage: was machen, ohne si
Mehr hier
Noch etwas aus wärmeren Tagen.
Mehr hier
Er lief mir unverhofft über den Weg und gewährte mir zwei schöne Bilder zur Erinnerung.
...war es vor drei Jahren in Plattdeutschland, doch die Singschwäne hatten es davor und danach recht gut und besser. Bei Maisresten, Rapschossen und Getreidesaat
Der Terzel sitzt auf einer Staumauer und schaut gute 8m in die Tiefe um eine Maus zu erspähen... Ich legte mich flach auf den Boden und konnte unter der Brüstung einen kleinen Spalt nutzen um fast genau Parallel zum Falken zu liegen... Dadurch entstand diese klasse Freistellung.. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und weiterhin viel Gesundheit.
Mehr hier
Hallo zusammen, heute zeige ich einen jungen Grasfrosch, einen aus der Kategorie Halbstarke(r) Aufgenommen außerhalb seines Elements mitten im Gras. Um welches Geschlecht es sich handelt kann man nur schwer bestimmen. Egal....Hauptsache es gefällt.
Mehr hier
Lange Legebohrer haben die Schlupwespen, von denen es allein in Deutschland über 3000 Arten gibt. Diese hier hatte ich aus meinem Arbeitszimmer befreit, dann hielt sie sich noch ein wenig im Garten auf.
Mehr hier
Hallo Zusammen, die Aufnahme entstand inFinnland im Juni 2019, als das Reisen noch möglich war. Mehr unter https://www.youtube.com/watch?v=WoNOPe-i_Hg&t=309s Viele Grüße Reiner
Mehr hier
Die Morgensonne setzt einen Gipfel nach dem anderen ins Licht.
Der Steinschmätzernachwuchs beschwert sich hier noch im Abendlicht vehement darüber, dass es nichts mehr zu fressen gibt. Die Altvögel, wie hier der Vater, blieben standhaft und waren wohl dabei, an der zweiten Brut zu „arbeiten“, wie bereits im Steinschmätzer-Bild zuvor erwähnt. BGE
Neuschnee im Schwarzwald ... ein herrlicher Anblick
hatte den Schnabel ziemlich voll. Um Kritik und Verbesserungsvorschläge ersuche ich Euch Christian
Mehr hier
Bei den Farben auf dem Foto kamen mir sofort die Lieblingsfilmfiguren meiner Töchter in den Sinn Faszinierend zu sehen, dass es diese Fantasiewelt auch in Wirklichkeit gibt, wenn man nur genauer hinsieht...
Mehr hier
Finnland
Ich mag es sehr, das Rotkehlchen Es macht Spaß es in verschiedenen Posen in Szene zu setzen. Meiner Meinung nach ein außerordentlich fotogener Singvogel, mit ganz feinen Details im Gefieder. Ich wünsche Euch einen entspannten Sonntag! VG Yohan
Mehr hier
Jetzt weiß ich auch wo die Skispringer die ideale Flughaltung herhaben. Aus großer Entfernung aufgenommen und dann noch ein Bildausschnitt. Noch einen schönen Sonntag wünscht euch Werner
Mehr hier
Schwanzmeise in der Nachmittagssonne. Immer wieder gefallen mir diese wuseligen "falsche" Meisen.
Mehr hier
in flüssiger Form ist ihm das wohl lieber. Gruß Thomas
Mehr hier
Hallo Ihr Lieben, erstmal vielen Dank für die vielen lieben Kommentare!!! Ich freu mich über jeden! Wundert Euch bitte nicht, dass ich das Bild nochmal zeige - ich habe einen Ratschlag aus den Kommentaren versucht umzusetzten und habe alles etwas dramatischer gemacht und den Eiskristall stärker hervorgehoben. Der ein oder andere mag jetzt sagen, dass das weniger natürlich wirkt, aber dem empfehle ich dann, sich Variante I anzusehen. Habt ein schönes und fotografisch erfolgreiches Wochenende! LG
Mehr hier
An die fünfzig Zentimeter misst wohl die Neuschneedecke über dem Hermelinrevier. Das Wiesel bohrt sich manchmal so richtig durch den Pulverschnee, fantastisch ihm dabei zusehen zu dürfen !!
Letztes Jahr um diese Zeit konnte ich schon Winterlinge fotografieren,dieses Jahr sind sie noch nicht so weit.
Auf der Rückfahrt vom Emmental entdeckte ich einen kleinen Wasserfall, der gerade hübsche Eisstrukturen entstehen liess
Heute Nacht hat es auch bei mir Geschneit 8 cm,hoffe es gefällt Euch
sind diese Zweige und mittlerweile auch unter einer dicken Schneedecke "eingebettet"
Mehr hier
Die Sumpfohreule landete plötzlich ein kurzes Stück auf einer Stange.
und im die Beute im Auge.
Wie viele andere in der Wiese lebende Schmetterlinge ist auch der gelbwürfelige Dickkopffalter auf eine extensive Bewirtschaftung angewiesen, da die Raupen an Gräsern fressen. Erfolgt die Mahd zu früh, können die Raupen ihre Entwicklung nicht vollenden. Am Rand vom Wurzacher Ried gibt es noch glücklichrweise Habitate, die nur einmal im Jahr schonend gemäht werden. Hier findet man z.B. auch das Blaukernauge und den Lilagold-Feuerfalter.
Mehr hier
Buntspecht beim Abflug von der Winterfütterung.
Es ist recht ruhig da draußen, selbst an der Fütterung ist wenig Bewegung. Auf meiner kleinen Erkundungsfahrt gestern der gleiche Eindruck. Dann war an einer Ruderalfläche mitten im ausgeräumten Agrarland dieser Schwarm in der Luft, in den Kräutern hätte ich sie übersehen. Ein Turmfalke hat sie immer mal nervös auffliegen lassen, auch so sind sie ständig hektisch unterwegs. Hier sind sie alle in den Schnee geflogen. Baden? Wasseraufnahme? Beste Grüße Thomas
Mehr hier
schon etwas Älter bis jetzt gibt es noch kein Eis
Gestern Abend im Freisinger Moos aufgenommen.
Ob der Raubvogel in der Krone des Baumes den Blick in die Berge auch genießt?
sorgen hier für Nachwuchs. Gruss Otto
Mehr hier
Habe heute einen kleinen Ausflug zu einem Wasserfall gemacht. Eigentlich sollte im Harz die Sonne scheinen, aber war nichts. Also eine gute Zeit für eine Langzeitbelichtung. Toll fand ich die Eiszapfen an der Seite. LG Kerstin
Mehr hier
mit ihren vermeintlichen roten Brillen wirkten vor 34 Jahren wie Märchenvögel auf mich. Ein schon lang gehegter Traum wurde real, als ich die Genehmiugung bekam, Schwarzstörche am Horst zunächst zu beobachten und im zweiten Früphjahr auch zu fotografieren. Aus einem Versteck in ca. 18 Meter Höhe. Entfernung zum Horst ca.15 Meter. Mit Hilfe eines Spiegelobjektivs und der Pentacon.Six. Die Technik hatte den unbestreitbaren Nachteil, dass sie ohne Stativ schon 16 kg auf die W aage, resp, auf den Rü
Mehr hier
Dieser Schneekristallanhänger ließ mir nur wenig Zeit für ein Foto. Kurze Zeit nach dem Foto fiel er zu Boden.
Wenn man ein Projekt startet hat man viele Bilder im Kopf, Situationen und Einstellungen die man gerne vornehmen will. Aber die erlebten Momente am Dachsbau habe ich nie für möglich gehalten. Wie ich beim letzten Dachsbaubild beschrieben habe, bin ich mit der Kamera und 2 kleinen Makroblitzen in eine Röhre der Dachse. Als die Jungdachse überhaupt sichtbar wurden, stieg der Blutdruck schon gewaltig. Hätte mir nicht träumen lassen, einmal Dachse im Bau zu fotografieren. Mit der Zeit fanden die Dac
Mehr hier
passend in einer Tanne,wenn auch keine heimische,sondern die Spanische Tanne in meinem Garten. Gruss Otto
Mehr hier
Hallo zusammen, hier mal eins der wenigen Bilder von diesem Winter der eher mal wieder sehr mild ist. Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Haselnußblüte mit Rauhreif bedeckt.
...Alpenschneehuhn. BG Steffen
Mehr hier
...für das Wild! Wir haben seit den letzten zwei Tagen mehr als einen Meter Neuschnee erhalten. (Gemäss Meteo ca 130cm Neuschnee) So war auch fleissiges Schaufeln angesagt. Heute Morgen war dann wieder Kaiserwetter - da musste ich natürlich mit meiner Kamera nach draussen. Als ich diese Landschaftsaufnahme machte, bemerkte ich die Spur, die von rechts ins Bild läuft. Ich habe diese dann näher angeschaut. Ich stellte fest, dass diese von einem Hirsch stammt. Im Anhang habe ich deshalb noch eine D
Mehr hier
Das ist noch eine Aufnahme meiner Geckoserie, die im Archiv ruhte. LG, Marion
Mehr hier
... Winterimpression aus dem Schwarzwald ...
Heute konnte ich über einen längeren Zeitraum mehrere Füchse beobachten und fotografieren.
Hallo zusammen, einen kurzen Winter mit Schnee hatten wir hier im Weserbergland. Den Schnee gab es dort jedoch nur in höheren Lagen. LG Christine
Mehr hier
Er lässt sich selten sehen und ist auch verdammt scheu. Ich freue mich immer wieder diesen doch recht seltenen Specht beobachten zu können, naja und ein Foto ist dann immer ein Highlight für mich.
50 Einträge von 283. Seite 3 von 6.