Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 258. Seite 3 von 6.
Es sind schon fazienierende Vögel, besonnders im Flug mit den langen Beinen.
Was für ein Festmahl, da hat der große Graue ein prächtiges Frühstück mit der fetten Schleie
Hallo, heute zeige ich eines der letztes Bilder, das ich mit meinem lange genutzten Sigma 4,0-6,3/50-500mm gemacht habe. Ich finde, für 500mm freihand bei 1/400 sec. ist es ganz gut geworden - oder?
…ist hier zumindest schon mal ausgesät! Bis diese allerdings zur Blüte kommt dauert es noch fast fünfzehn Jahre! Die mikroskopisch kleinen Samen besitzen fast keinen Fruchtkörper und müssen sich nach nur wenigen Zellteilungen über im Boden lebende Pilze ernähren, mit denen die Orchidee in Symbiose lebt. Beim Frauenschuh dauert es fünf Jahre vom Beginn der Keimung bis zum ersten Blatt und danach bis zur ersten Blüte nochmals 8 - 10 Jahre. Hat sie es dann einmal geschafft, kann die Pflanze den Men
Mehr hier
Nachdem sich in Deutschland die Populationen des Bibers an den ursprünglichen Auswilderungsorten deutlich konsolidiert haben, beginnt eine langsame Inbesitznahme angrenzender Flüsse und sonstiger Habitate, wie zb. aufgegebene Kieswerke, an den Biberrouten gelegene Teiche und Kanäle. Der aufmerksame Naturfotograf kann die Nagespuren, Fraßplätze und Trittsiegel der Spezies leicht erkennen und an diesen Stellen besonderes Augenmerk an den Tag legen. Die außerordentlich ergiebigen Niederschläge, ver
Mehr hier
Ich finde die Spinnenragwurze so schön. Sie brauchen nur die richtige Bühne. LG Kerstin
Mehr hier
Hallo zusammen, ich erinnere mich noch sehr gut an diesen Abend. Zu bereits fortgeschrittener Stunde wanderten diese Beiden im Schein der untergehenden Sonne den Bach hinauf. So entstand dieses stimmungsvolle Bild Schönen Sonntag, Stefan
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Jahr hat der Eisvogel bedingt durch den harten Frost im vergangenen Winter bei uns einiges aufzuholen. Letztes Wochenende hatte ich das Glück, einen dieser wundervollen Vögel vor die Linse zu bekommen. Sind sie nicht wundervoll :) Lieben Gruß Benjamin
Mehr hier
Zauneidechse beim Aufwärmen in der Junisonne,
auf Nahrungssuche.
Dieser recht seltene Falter ist ein treuer Gast in unserem kleinen Garten, aber ich kann mich nicht erinnern, ihn schon so früh im Jahr gesehen zu haben. Dieser hier war aber auch noch ganz frisch gestern. So konnte ich mir einen spontanen Schnappschuss nicht verkneifen und will ihn heute mit Euch teilen. Schönen Sonntag! Joachim p.s.: Es hat mich sehr gefreut, dass die Wanzeneier so vielen Betrachtern gefallen haben. Vielen Dank für die vielen Kommentare und Sternchen.
Mehr hier
Zwar nur der gewöhnlichste aller Scheckenfalter... aber im "Falter-Eldorado" MV schon eine richtige Seltenheit. Insofern habe ich mich riesig über meine zweite Sichtung der Art gefreut und natürlich auch darüber, dass er so gut mitgespielt hat Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende! Kai
Mehr hier
Genau ein Jahr ist es her, an das Farbenfeuerwerk kann ich mich noch gut erinnern. Hoffentlich kann ich diese schönen Falter bald mal wieder besuchen.
Das ist eine Perle unter den Azurjungfern. Ich kenne nur einen einzigen Fundort der ein paar hundert Quadratmeter Fläche und vielleicht 25m Uferstrecke eines kleinen, aber feinen Baches umfasst. Der Bach ist 2-3m breit und vielleicht 50cm tief. Dort habe ich heute zwischen 11:00 und 12:00 Uhr 10 Paare und nochmal 10 Einzeltiere gesehen. Dominierende Libellenart ist dort die Gebänderte Prachtlibelle von der ich dort heute geschätzt 1-2 hundert gesehen hab. Das ist meine erste Aufnahme von der Paa
Mehr hier
Hallo zusammen, hier noch mal ein Bild von letzter Woche, die Fähe ist vom Tau sehr nass und das "diffuse" Licht an diesem Morgen war super. So lässt es sich am besten fotografieren, bei "hartem" Licht kommen die Farben nicht annähernd so schön rüber. Gruß Detlef
Mehr hier
Hallo zusammen, in diesem Jahr gibt es bei uns zahlreiche lila Mohnfelder, die zum fotografieren einladen. Hier habe ich mal das Weitwinkel eingesetzt. LG Christine, die euch allen ein schöne Wochenende wünscht
Mehr hier
... am nächsten Morgen war das Fast-Fröschlein weg. Er hat seine gläserne Kinderstube verlassen und ... ich hoffe ... in unseren großen Teich nebenan umgezogen. Es war für mich umheimlich spannend die Entwicklung und Veränderung dieses kleinen Lebewesens beobachten zu können. Ich hoffe eines Tages sein Quaken am Teich zu hören. Einen schönen Sonntag wünscht euch allen Edith
Mehr hier
Hallo zusammen, hier noch mal eine Blumenwiese als Experiment. Es handelt sich um eine Doppelbelichtung mit zwei unterschiedlichen Fokuspunkten... Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Die Stare vor unserem Küchenfenster füttern fleißig, das geht alles in Sekunden über die Bühne. Erst beim Fotos sortieren sieht man was da so alles verfüttert wird. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
... Schwalbenschwanz von diesem Jahr. Ich machte heute eine längere Höhenwanderung. Nach meiner Mittagspause wollte ich von einem Hügel aus (1800müM) die Aussicht geniessen. Plötzlich tauchte dieser Schwalbenschwanz auf. Erst machte er mit mir ein richtiges Katz und Maus Spiel - jedes Mal wenn ich mich annäherte, flog er wieder davon. Schliesslich liess er sich auf diesem kleinen Baum nieder. Er erlaubte es mir sogar, mehrere Blendenreihen aufzunehmen. Diese Aufnahme ist die beste meiner heutige
Mehr hier
Hallo zusammen, hier mal ein Bild von heute Morgen, was habe ich mich gefreut, nach fast zwei Wochen einen Teil des „Nachwuchses“ zu sehen. Als ich vor einigen Wochen die Kleinen am Bau entdeckte, waren es sechs Welpen, die munter am Bau spielten, jeden Morgen konnte ich sie bei meinen Spaziergängen beobachten. Auch die Fähe war sehr „fotografenfreundlich“ und ließ sich beobachten. Die Welpen waren super drauf, entfernten sich schon so um die 100 m vom Bau, waren „ordentlich“ am spielen und „kec
Mehr hier
Hierbei handelt es sich um eine HDR-Aufnahme zur goldenen Stunde.
Ich kann mich an ihnen nicht sattsehen. Ich hoffe es geht euch ähnlich. Es ist für mich ein Erlebnis sie so nah erleben zu dürfen. Und es ist spannend und auch oft Erheiternd sie bei ihren Aktivitäten beobachten zu können.
Mehr hier
Dieses Böckchen habe ich im hohen Graß fotografiert. Inzwischen sind die meisten Wiesen schon wieder abgemäht.
Der Reiher mit den grauen Füßen ist wieder an seinem Lieblingsplatz zu finden. Wir hatten ihn schon vermisst. Schönes Wochenende für Euch, Annie
Mehr hier
Nach etlichen Versuchen gabs heute mal eine freigestellte Aufnahme.
Wie ein Specht vorbereitet im Baum nach Würmer zu suchen
Was ist mir denn hier vor die Linse gekommen?
Kampf ums Futter
Der Blütenstand der relativ seltenen Ruthei. In Deutschland nur bei Peenemünde zu finden. Wir haben hier 4 eingezäunte - und eine frei zugängliche Flächen mit Vorkommen. Leider wurde eine der Flächen, im letzten Jahr, zum Ende der Blütenzeit von Dieben komplett abgeräumt. Alle Pflanzen wurden ausgegraben! Es war die Fläche auf welcher die einzigen 9 Weißen wuchsen. In diesem Jahr konnten wir lediglich 13 Exemplare zählen. Diese Art benötigt den Muschelkalk als auch den Zalzeinfluss der Ostsee -
Mehr hier
Die Auerhenne zeigt sich selten in diese Pose. Für mich, ein einmaliges Erlebnis.
Selten sind sie geworden,die Wendehälse in den Streuobstwiesen meiner Heimat.
Alle ambitionierten Vollblut-Fotografen, die für die Handy-Fotografie nur ein verächtliches Lächeln übrig haben, dürfen jetzt schnell weiter klicken. Ich habe mich jedenfalls gefreut wie ein Kind, diese Szene beobachten und auf dem Handy festhalten zu dürfen. Ich weiß, dass ihr das mit der Kamera viiiiiiel besser könnt, aber ich hatte nun mal gerade keine zur Hand ... Jetzt wisst ihr auch gleichzeitig, warum es von mir kaum noch aktuelle Bilder gibt. Ich wünsche allen ein schönes Rest-Wochenende
Mehr hier
Eine nasse Rauschwalbe bei der Gefiederpflege...Ein Bild aus Niedersachsen... Es ist so toll gewesen die Schwalben beim Nestbau und der Pflege ihrer Nestlinge zu beobachten, sie zeigten wenig Scheu und ich konnte Sie ohne zu stören toll beobachten. Wünsche euch ein schönes Wochenende..
Mehr hier
Hallo, Für Nachwuchs wird gesorgt, bei den kleinen Räubern. Sehr brav. Grüße franz
Mehr hier
Dieser schöne junge Rotfuchs macht seinen Namen alle ehre!
Bei meinem letzten Ausflug zu den Orchideen habe ich auch noch dieses hübsche Grünwidderchen gefunden.
Diesen Rotklee-Bläuling konnte ich bei einer schönen Tour im Tübinger Raum fotografieren. Die letzten Sonnenstrahlen des Tages tauchten die Umgebung in einen wahren Farbrausch. Ich wünsche Euch ein schönes, sonniges Wochenende! VG Yohan
Mehr hier
vom Sumpfblutauge
Jetzt fehlt er mir nur noch mit Beute...
Mehr hier
Wegen der wenigen Sonnenstunden im Früjahr ein Rückblick in die sonnigen Maitage 2020
Mit der Hoffnung, dass sich der Niedlichkeitsfaktor noch nicht völlig verbraucht hat, poste ich hier noch einmal ein Foto von den Küken.
oder auch einmal Taubendöner mit Allem... Die Kirchenuhus gedeihen prächtig und auch Tauben stehen oft auf der Speisekarte. Während diese Taube (noch) nichts vom Nachwuchs zu befürchten hat, weil dieser erst kurz fliegen kann, sind aber Mama/Papa Uhu meist nicht weit weg... Gruss Eric PS: Ich habe zwei Versionen erstellt Schärfe/Unschärfe Spiel.. entscheiden konnte ich mich schwer.. daher ist die andere Version im Anhang zu finden.
Mehr hier
Schnake im Sonnentau Münsterland, Mai 2021 Eine frühere Version.
Mehr hier
ein paar Tage Regen und man sieht sie wieder
Zum Sonnenaufgang konnte ich auf der bekannten Baleareninsel diese Szene umsetzen: nahe der Salzseen gibt es morgens immer eine halbe Stunde, in der die niedrigen Gewässer noch nicht beleuchtet sind, aber schon die dahinter liegende Landschaft und dieser Stelzenläufer tat mir den Gefallen und ging in diesen schönen Bereich. Ich wünsche ein schönes Wochenende und viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Da Reisen vielleicht gerade nicht unbedingt angebracht ist, hab ich mir mal die Bilder aus den letzten Urlauben angeguckt und noch das ein oder andere Bild gefunden. Hier eine Geisterkrabbe, die ich auf den Seychellen aufgenommen habe. Die waren an dem Strand ziemlich zahlreich und meist gegen Abend in der Dämmerung unterwegs.
immer wieder schön anzuschauen dieser stolze Vogel. Gruß Manfred
Mehr hier
Es dauerte eine ganze Weile bis ich das Anflugverhalten des Wiedehopfs studiert hatte um ihn einigermassen scharf abzubilden. Umso mehr freut es mich, dass es mir gelungen ist. Gruß Manfred
Mehr hier
Als auf den Wiedehopf wartete sah ich in ca. 70m Entfernung ein Turmfalke über einer Böschung schweben und richtete mein Objektiv auf ihn aus. Ich dachte noch, viel zu weit weg, als er sich plötzlich fallen liess um kurz darauf mit Beute wieder aus dem Mohn aufzutauchen. Das Bild ist ein Ausschnitt. Gruß Manfred
Mehr hier
50 Einträge von 258. Seite 3 von 6.