Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 298. Seite 1 von 6.
.., Alles muß versteckt sein!
Bei einem Waldspaziergang bot sich mir ein tolles Motiv. Die Raupe lag einsam mittem im rotbraunem Herbstlaub auf einem Blatt und war bedingt durch die Kälte nicht gerade beweglich. ISO 100 t 0,5s f 4 50mm an APSC
Mehr hier
… und natürlich „standesgerecht“ vor felsigen Getein abgelichtet . Aber deshalb ist ER noch lange kein Steinpilz. Wohl eher bezieht sich sein Name auf das feste Fleisch dieser Pilzsorte – oder? HG Axel
Mehr hier
Bei dem miesen Wetter muss das Archiv herhalten, leider. Der Höckerschwan gleitete beim Landeanflug so ziemlich genau in Richtung meines schwimmenden Tarnverstecks. Ich wollte schon fast den Kopf einziehen. Leider war das Licht schon ziemlich hart wie man an den Flügelkanten sehen kann. Alles Gute kommt eben nur selten zusammen.
...ist auf den Kopf gestellt! Erst taut das Eis, dann kommt das Inferno!
Mehr hier
endlich mal wieder einen Graureiher im Vorbeiflug fotografieren.
Morgens auf dem Weg zum Scheibelsee in Hohentauern.
Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn man einem solchen Tier draussen in der Natur wirklich nahe kommen kann. Dazu dieser Blick.... Gruss Eric
Mehr hier
Herbst im Aisttal.
...ist nur zu faul zum Stempeln. Hallo, dieser mir unbekannte Falter klebte heute morgen an meinem Fenster. Um meine mangelnden Hausfrauentätigkeiten nicht zu peinlich werden zu lassen, hab ich den gröbsten Schmutz gestempelt und einiges weichgezeichnet. Was übrig geblieben sein sollte, sind wohl eher keine Sensorflecken. Lieber Gruß Ina P.S. ich hänge mal eine Seitenansicht als Attachment an (meine Bestimmungsbücher kannten den nicht... )
Mehr hier
...schaute sie um die Ecke. Sie war so ins grasen vertieft, das ich mich hinter ihrem Rücken schön heranpirschen konnte.
Hier noch einmal Katja im Angriffsmodus. Ergänzend zum Foto...: Katja und was ich nie für möglich gehalten hätte, er hat dem Eichelhäher an den Kopf gehackt. Danach ist er aber blitzschnell weg. Leider habe ich die Szene versemmelt. Komisch, Eichelhäher werden attackiert und wenn Buntspechte kommen, nehmen sie Reißaus. Zurzeit sitze ich oft an meiner Winterfütterung und lerne dazu. Den Schopf habe ich nicht gesättigt, sondern genau das Gegenteil gemacht. Mit 5300K fotografiert, in C1/12 Pro die
Mehr hier
.....Stein sei tot. Das sieht aber hier ganz anders aus Ich sehe hier eine ganze Menge Lebenslinien und für mich fühlen sich Steine lebendig an.... Aufgenommen im äußersten Norden von Norwegen an der Küste.
Mehr hier
Doch kein Zwölfender, Nur zehn Jungens übertreiben immer!
Mehr hier
Bald kommen sie wieder, ein Bild von der Festplatte
Im letzten Licht eines Novembertages fotografiert ...
Hallo zusammen, hier mal ein Bild aus dem Archiv. Unvergessen bleibt meine Neuseelandreise, zu der natürlich auch ein Besuch bei den Moeraki Boulders gehört.
Mehr hier
Die Heidejagdspinne liebt das feuchte Element und geht auch in seichtem Wasser auf die Jagd nach Insekten.
Wenn sich die Schachbrettfalter am Abend vom sanften Sommerwind in den Schlaf wiegen lassen, kann auch der Fotograf mal so richtig schön die Seele baumeln lassen. Ein schönes Wochenende wünscht euch Wolfgang
Mehr hier
....... dieses mal jedoch ohne Geweiförmig!
Mehr hier
Dieses Hörnchen ist mir heute über den Weg geklettert. Das wollte ich natürlich festhalten.
Mehr hier
Hallo liebes Forum, diesen Aurorafalter fand ich am Abend während des Hundespaziergangs. Ich merkte mir die Stelle und ging am nächsten Morgen sehr früh los, um ihn zu fotografieren. Es war ein kalter Morgen und die Wiesen waren mit Rauhreif bedeckt...
Mehr hier
Bei der Nistkastenkontrolle überrascht.
‎9. ‎August ‎2015
Herbst Sparziergang durch den Urwald Sabawald.
Sporadisch kommen auch die Stieglitze zur Winterfütterung! Hier platzierte er sich ein wenig abseits des geschehens.
Mehr hier
Hallo Alle, zuletzt habe ich mich mit den runden Dingern im Hintergrund bewußt zurückgehalten. Dieses Bild möchte ich dennoch zeigen... Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Jörg
Mehr hier
Das Schattenbild eines Eichhörnchens auf einem alten Buchenstamm.
war ich mit einem Freund auf der Suche nach Segelfaltern als wir auf diesen noch schlafende Alexis Bläuling stiessen. Die aufgehende Sonne leuchtete den gegenüberliegenden Hang gerade aus und so konnten wir eine schöne Serie fotografieren.
Mehr hier
Mal wieder etwas von meinem Lieblingsmodel
Mehr hier
August an der Ostsee. VG Gunther
Mehr hier
Ist schon ein bisschen her, als ich diese Raupe im hohen Gras am Rand einer Schonung fand. Gefressen hat sie an der Gewöhnlichen Wiesensilge (Silaum silaus), einer besonders beliebten Pflanze dieses Falters.
Mehr hier
Wenn wir aber so weitermachen, wird sie sich zu ihrem eigenen Schutz immer mehr gegen uns stellen, ich meine damit "Mutter Natur" !!! Diese Aufnahme machte ich, so nebenbei, während dem Besuch mit Walter bei den Schneehühnern. Sie zeigt den Blick aus 13 km Entfernung, auf den "Säntis", welcher sich aber 2km hinter den vorgelagerten Gipfeln befindet und so, wie auf einem fliegenden Teppich zu schweben scheint. Der Gipfel links ist der "Wildhauser Schafberg" mit 2373
Mehr hier
... für das 'kleine Teufelchen'. Schärfe und Licht sind sicher nicht optimal, es ging mir vor allem um die Situation an sich.
Mehr hier
Diesen sehr schönen Vogel konnte ich ich noch aufnehmen kurz vor der Abreise der Stare in wärmere Länder. Es sind einfach wunderschöne Vögel.
Mehr hier
ein zur Zeit regelmäßiger Besucher, über den ich mich sehr freue. Lange nicht mehr gesichtet. Gruss Otto
Mehr hier
.... für den Marmorierten Rosenkäfer, dessen große, emgerlingartigen Larven im nahen Komposthaufen heranwachsen
... ich hoffe die Herbstemotion kommt zu Euch rüber....
Zu finden von Oktober bis April.Über diese 3 frischen Exemplare hab ich mich sehr gefreut.
irgendwo an einem norwegischen See am frühen Morgen.
vor lauter Kälte sind die letzten Blätter auch überall um mich abgefallen - hier waren sie noch relativ komplett und in schönen Herbstfarben. Schönes Wochenende! Nachtrag 16.11.: hier noch eine andere Version - es musste immer ein Blatt angeschnitten werden:
Mehr hier
Hallo zusammen, zu den Eidechsen gehört auch die Blindschleiche. Hier "schleicht" sie sich gerade davon Schönes Wochenende, Stefan
Mehr hier
Hallo! Wenn an den Berghängen nicht zu früh gemäht wird, kann ich diese Art jedes Jahr im selben Gebiet finden - ich mag Traditionen LG Sabine
Mehr hier
Kleiber sind die häufigsten Besucher an unserem Waldfutterplatz. Meist holen sie sich meherer Sonnenblumenkerne auf einmal, ich vermute, sie legen sich kleine Lager an.
Hier hatte ich das Glück, einen Schwan ganz nah im Vorbeiflug fotografieren zu können. LG Christine
Mehr hier
Der Jungspund denkt wohl wo sind nur die zwei hübschen Ladys hin... Gute 60m war die Distanz zwischen uns. Von mir hatte er keinen Wind bekommen. Eine der zwei Kühe kamen mir einige Minuten später aber noch sehr nah. Da waren nur noch etwa 15m zwischen uns. Da durfte ich fast nicht mehr atmen. Aber auch sie hatte keinen Wind von mir.
Mehr hier
Ich hatte eine Eule weit oben mit 400mm fotografiert und diese hier total übersehen. Als ich sie dann vor der Linse hatte, getraute ich mich nicht, das Zoom zurückzunehmen um sie nicht zu verjagen. So nah wollte ich ja nicht ran. So ist es halt ein Portrait geworden :) Leider muss ein älteres Bild herhalten, da ich sie dieses Jahr nur bei Regenwetter gesehen habe :( Mit diesem farbigen Bild wünsche ich allen ein schönes Wochenende
Mehr hier
Dieser Moschusochse hielt ein Mittagspäuschen auf dem roten Teppich. Im Herbst sind die Sträucher blutrot gefärbt. Gruß Michael
Mehr hier
50 Einträge von 298. Seite 1 von 6.