Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 246. Seite 1 von 5.
Da sie die häufigsten Besucher hier sind, zeige ich noch diese Aufnahme. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
"Wind in seinem Haar (seinen Federn)". Bevor ich am Ende des Monats Punkte verliere, stelle ich noch paar Fotos ein. Müsst ihr nicht kommentieren, ist einfach nur meiner Begeisterung für diese Art geschuldet. Wer weiß, ob und wann man sie man wieder vor die Linse bekommt. Wünsche das der Sturm abklingt. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Jetzt ist die Zeit der Schneerosen. Die dünne Schneedecke ist geschmolzen und die Frühblüher schießen direkt aus dem Boden heraus. Diese Blüte scheint die Wärme auf ihrem Rücken so richtig zu genießen.
Hallo zusammen, es ist immer wieder ein Highlight für mich früh morgens im Winter dungbedeckte, poppolierende Insekten zu fotografieren. Hier ist es eine Dungfliegenpärchen das real gerade mal ca.12mm groß ist. Viel Spaß beim Betrachten und ein schönes närrisches Wochenende
Mehr hier
Eigentlich hat man die Platten mit Märzenbecher voll und bei dem Wetter heute brauchte es schon etwas Motivation. Aber dann dachte ich mir, bei Sturm und Regen habe ich auch noch keine Märzenbecher aufgenommen, also Gerümpel eingepackt und versucht das Beste draus zu machen. Schließlich ist bereits jetzt die Hochblüte der Märzenbecher, unglaublich.
Die Innenseite des Distelfalters mit den schönen Erd- und Blautönen und dem faszinierenden Muster gefällt mir ganz besonders. Unglaublich was die Natur uns zeigt und schenkt. Im Anhang zeige ich noch ein Bild vom Diestelfalter mit Umfeld.
Mehr hier
Start eines Schwans bei Sonnenaufgang
er blieb schon eine Weile sitzen,sodass ich doch einige Aufnahmen machen konnte.
..... für alle die abnehmen wollen, hier ein paar Hungerblümchen. Auch sie blühen bereits.
Mehr hier
Wir nannten ihn zwar immer nur das "Graufüddle" was in schriftdeutsch Grauhintern heisst. Das taten wir, weil wir Ihn einige Male sahen, und zwar meist mit Riecher am Boden, auf Fährten wo kurz zuvor andere Hasen vorbei hoppelten. Deshalb denke ich es war ein Rammler. Einer der schon einiges Erlebte noch dazu denn auf dem linken Auge ist er Blind. Ach ja zum Schnitt den ich gewählt habe : ich habe ihn gar nicht gewählt, er war einfach zu nah
Mehr hier
Heute zeigte sich vor der Beobachtungshütte im Ilkerbruch dieses Zwergsägerweibchen. Nach 10 Jahren war es das erste mal für mich das ein Zwergsäger mir so nah gekommen ist.
... ist stimmgewaltig, wenn es um's Revier geht...
Nahezu zwei Meter hoch waren diese phantastischen Eiszapfengebilde an einem steilen Uferabschnitt der Isar. Man beachte den Durchmesser der Zweige und der sie umschließenden Eispanzer. Das Gebilde hatte keine zwei Tage Bestand, dann brach es unter dem zunehmenden Eigengewicht zusammen. Ruhige Woche Euch allen! Peter
Mehr hier
Hier wütet mal wieder der Sturm. Der Wind bläst mir die Abgase meines Ölofens vom Schornstein zurück in den Innenraum. Er geht aus! Ich bekomme keine Luft mehr, muß die Türen und Fenster aufreißen. Mir ist kalt! Daher ein warmer Gedanke an Frühsommertage.
Mehr hier
Eigentlich bin ich derzeit recht eingespannt mit Wohnungsrenovierung. Aber heute musste ich einfach mal raus. Ein Versuch mit Schneeglöckchen. Hab noch eine etwas dunklere Variante angehängt.
Mehr hier
Bei der Pirsch durchs Revier,wurden wir regelrecht von den Damen begrüßt.
Mehr hier
das wunderschöne Alpen Wiesenvögelchen zu finden
Mehr hier
Dieses Krokus Foto, konnte ich mit meinem Altglas Trioplan 100mm f2.8 von Meyer-Optik Görlitz und ZR, aufnehmen. Leider, hatte ich hier etwas mit dem Wind zu kämpfen...
Mehr hier
Also dieser Winter ist fotografisch echt der Mieseste seit Jahren. Sturm, Sturm nochmal Sturm... Schnee oder Eis (zumindest hier im Rheinland) absolute Fehlanzeige! Gut das wenigstens meine gute Wupper immer noch da ist... auch wenn ich mal gerne langsam etwas anderes als Wassermotive fotografieren würde. LG Holger
Mehr hier
Ursprünglich sollten es an diesem Tag Graureiher werden, aber die Akteure waren anscheinend an einem anderen Gewässer tätig. Wie auch immer, in unmittelbarer Nähe waren einige Libellenarten aktiv und so wurde der Plan geändert. Wenn ich darauf vorbereitet gewesen wäre, hätte ich einen Zwischenring für das Tamron 70-300 Di VC USD mitgenommen, damit könnte man den Aufnahmeabstand wirksam verkürzen.
Gestatten: Seine Majestät der Steinadler, auch Golden Eagle oder in Spanien Aquila real genannt. Nein kein Zoo oder Wildpark, der hier ist freilebend und wild. Zu finden in den Bergen von Kastilien auf ca. 1700m Höhe. (aber mit Hilfe eines Hides). Wobei finden Glück ist, es ist genau ein Brutpaar in einem riesigen Gebiet dort. 10 Stunden für 10 Minuten.. man muss schon etwas "schräg" sein. Aber das Erlebnis war absolut toll, zumal ich das Glück hatte, das Paar (also beide) zu sehen. Gr
Mehr hier
Vom Fenster aus verfolge ich momentan den Sturm draussen, und hoffe, das all die alten Lieblingsbäume von mir die letzten 3 Stürme überstanden haben. Bei dem Klimaumschwung, und den wahrscheinlich häufigeren Stürmen, werden sie es wohl immer schwieriger haben zu überstehen. Gruß Walter
Mehr hier
Ich war gestern mal wieder am Dümmer See um zu schauen, ob schon ein paar Vögel eingetroffen sind. Also Gänse, Kiebitze und Fasane kann man dort momentan reichlich beobachten und ein paar Störche habe ich auch schon gesehen. Das Wetter war gestern leider wieder trüb und der Wind war zeitweise extrem heftig. Aber zum Glück hat es nicht geregnet. LG André
Mehr hier
Diesmal eindeutig Frühling!
Große Kuhschelle - Pulsatilla grandis Februar 2020
Mehr hier
Nach dem überwiegend grauen und nasskalten Winterhalbjahr wird es höchste Zeit für die Wohlfühlmomente im Frühling und Sommer. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag ohne Sturmschaden Wolfgang
Mehr hier
Wahrscheinlich hat die - ungeputzte - Fensterscheibe das Rauschen reduziert.
Mehr hier
Auch wenn man solche Motive jetzt nicht unbedingt erwarten würde, das Bild ist aktuell; In einem Meer aus vertrockneten Gräsern, Büschen und sonstigen Pflanzen eine Nymphe der Empusa pennata zu finden, ist mehr als nur Glück! Sie sind derart perfekt getarnt und von oben in dieser so typischen Haltung praktisch nicht zu sehen. Daher habe ich auf den Sonnenuntergang gewartet und mich für ein Stimmungsbild entschieden ... mal sehen, ob euch das ein wenig zusagt? LG Günther
Mehr hier
Ein weiteres Bild vom Abflug des Mittelspechtes an der Winterfütterung.
Bei einem Waldspaziergang gestern flatterten mir die ersten zwei Admirale um die Nase.
Eigentlich nur eine Testaufnahme mit dem damals neuen Objektiv und ein ziemlicher Crop.Zeigenswerter Zufall dennoch,zudem erst auf dem Monitor gesichtet.
Mehr hier
Bald erwachen sie aus ihrem Winterschlaf (wenn man dieses Jahr überhaupt von einem Winter sprechen kann) Oft seh ich sie im Frühling an Baumstämmen sitzen, wo sie sich von den Sonnenstrahlen wärmen lassen. Die Entwicklungsstadien hatte ich hier gezeigt... Vom.Ei.zum.Schmetterling.-.der.C-Falter.-.die.Metamorphose
Mehr hier
Der kleine Laubfrosch ist wohl nicht so berühmt wie die X-Men dafür finde ich sie niedlicher
Mehr hier
Aufgenommen in Franken versuche solche Bilder schon ein paar Jahre jetzt hat es geklappt
Mehr hier
startende Schnatterente
...mit diesem Brocken ?
alle Jahre wieder- glücklicherweise- lassen sich Anfang eines jeden Jahres diese interessanten Weihen bei uns beobachten. VG Gunther
Mehr hier
Vor ihm am Samstag Vormittag viele Spaziergänger, Eltern mit Kindern, den Rücken zugewandt, füttern sie am Stadtparkteich die Enten. Wenn sie wüssten, dass keine 10 m hinter ihnen ein viel interessanterer Vogel sitzt..... Die Seidenschwanzsaison scheint beendet. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Hallo Alle, hier mal ein dickes Weibchen der Vierfleckkreuzspinne. Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Jörg
Mehr hier
Irgendetwas hatte seine Aufmerksamkeit erregt, das seltsame Klicken vor ihm war dagegen weniger interessant, was mir sehr recht war.
Hallo, Von mir gibt es heute einen Zwergtaucher. Er ist noch aus Beobachtungen vom vergangenen Jahr. Grüsse Mario
Mehr hier
Eigentlich wollte ich es nicht zeigen. Die Hirsche waren mir, durch das schwache Licht und Gegenlicht, zu unscharf. Außerdem stört mich der Hochspannungsmast ganz gewaltig! Nachdem ich es aber etwas abgedunkelt habe gefällt es mir besser. Jürgens "Scherenschnitt" brachte mich auf den Gedanken.
Mehr hier
...neue Unterart des Königspinguins, der Doppelkopf! Fotografiert in Fortuna Bay, Südgeorgien
Mehr hier
Warten auf die Morgensonne
Sägeracke oder Motmot gesehen in Cost Rica 2019
Hallo zusammen, hier mal ein etwas farbenfrohes Motiv zu Stimmungsaufhellung. Hier stürmt es zu Zeit recht ordentlich und der Tag ist doch ziemlich trüb... Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Die jungen Seidenreiher warten auf das Futter
An der Stelle wo ich die Zürgelbaumschnauzenfalter aufgenommen hatte, waren auch ein paar Faulbaumbläulinge zugegen. Das Licht war schon ziemlich extrem. Ich war hier relativ nah dran, dadurch war eine relativ schmale Schärfeebene gegeben. Die Flügel hätte ich mir schärfer gewünscht. Vielleicht gefällt es dennoch ein wenig. Gruß Michael
Mehr hier
50 Einträge von 246. Seite 1 von 5.