Hallo alle miteinander ,
Was mich schon seit vielen Jahren umtreibt ist die Frage :
Wie verhalte ich mich in einem Naturschutzgebiet richtig wo es seltene Tiere und Pflanzen gibt ?
Ich habe erst kürzlich ein Gebiet entdeckt , wo es seltene Perlmutter und Scheckenfalter , Eidechsen und die Geburtshelferkröte gibt die allesamt auf der Roten Liste stehen .
Um sie beobachten und fotografieren zu wollen muss ich zwangsläufig die Wege verlassen.
Ist es hier angeraten eine offizielle Genehmigung einzuholen oder soll ich den Rat meiner Naturfreunde befolgen , die mir die Antwort gegeben haben : Wer viel fragt bekommt nur dumme Antworten.
Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben wie so ein Antrag begründet werden kann.
Ich habe einfach keine Lust mich wie ein Wilddieb durch ein Gebiet bewegen zu müssen , auf der anderen Seite zieht es mich dahin um dieses Stück faszinierender Natur hautnah erleben zu können-
LG André