Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Beschreibung Hallo Forum,

Ich wohne mit meiner Familie recht idyllisch am Feldrand direkt neben einem
Vogelschutzgebiet. Die Natur ist dort Landwirtschaftlich geprägt mit
relativ vielen Freiflächen und noch sehr locker bebaut. Dort kommen viele
Tier- und Pflanzenarten vor, einige inzwischen seltene Arten zählen auch
dazu.

Einige Anekdoten kann ich erzählen: Als ich eines Morgens noch im "Jetlag"
aus dem Fenster schaue, schaut mich eine Gruppe Graugänse in meinem Garten
ganz entgeistert an, warum ich sie denn jetzt beim Frühstück störe (Es
ist dann auch ziemlich laut geworden und letztlich hab ich den Rückzug
angetreten).

Ein Turmfalke rüttelt immer vor meinem Esszimmerfenster und überlegt sich
jedesmal, ob er den Feldhasen, der dort wohnt diesmal mitnehmen kann oder
nicht. In unserem Rosenbeeten wohnen Zauneidechsen und Schlangen sonnen
sich regelmäßig auf dem Steinhaufen am Westwall unseres Gartens, der Igel
kümmert sich um die Schnecken in unserem Gemüsebeet.


Für mich ist die fotografische Dokumentation dieser Tierarten eine Form
der Beschäftigung mit diesen Tieren und des Kennenlernens der Tiere und
deren Lebensweisen. Die schönsten Fotos möchte ich gerne mit Euch
diskutieren.

In der Serie "Bei mir im Garten" möchte ich nur Fotos einstellen, die in
meinem Garten oder in unmittelbarer Umgebung davon entstanden sind.

Viel Spaß beim stöbern!

Viele Grüße

Peter