~Hol´s Stöckchen~
© Valentin Heimer
~Hol´s Stöckchen~
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/173/866124/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/173/866124/image.jpg
Hier noch ein weiteres Bild des neugierigen Jungfuchses.
Entstanden ist es am gleichen Abend wie die bisher gezeigten.
Dazu gibt es noch eine kleine Geschichte zu erzählen:

Zunächst trottete er/sie weg vom Bau, in einen Bereich mit etwas höherem Gras, und war nicht mehr zu sehen. Soweit ist das noch nichts ungewöhnliches, da dieses Junge sowieso das neugierigere der beiden Kleinen war und öfter kleine Ausflüge rund um den Bau unternahm.
Irgendwann kam dann aber doch wieder der Kopf zum Vorschein und ich konnte das Bild machen, welches ihr hier seht.
Im ersten Moment dachte ich, der/die Kleine hätte sich wirklich ein Stöckchen zum Spielen geholt. Erst beim betrachten der Bilder fiel mir auf, dass das "Stöckchen" in Wahrheit ein kleiner Knochen ist.
Die Elterntiere haben dort im hohen Gras also offensichtlich einen Rest Beute zurückgelassen, an dem der Jungfuchs seinen Hunger gestillt hat.


Ich hoffe, es gefällt etwas!?

viele Grüße,
Valentin
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 438.8 kB, 600 x 900 Pixel.
Technik:
7D, 500mm, 1/2500, f/4.5, ISO 320

Einen Grashalm habe ich gestempelt.
Gestempelt: ?
Ansichten: 13 durch Benutzer, 221 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Fuchswelpen:
→