Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Beschreibung Die Kolibris (Trochilidae) sind Vögel und stellen nach Ansicht fast aller
Autoren die einzige Familie der Ordnung der Kolibriartigen (Trochiliformes)
dar. Sie sind allerdings sowohl mit den Seglern (Apodidae) als auch mit den
Baumseglern (Hemiprocnidae) so nahe verwandt, dass sie manchmal mit diesen
in der Ordnung der Seglervögel (Apodiformes) zusammengefasst werden.

Die Familie der Kolibris umfasst mehr als 100 Gattungen mit mehr als
330–340 Arten. Zur Herkunft des Namens Kolibri findet sich im
Etymologie-Duden folgende Erklärung: „Der Name [..] wurde im 18.
Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden französischen Wort colibri entlehnt.
Die Franzosen lernten den Vogel wohl im Kolonialgebiet der Kleinen Antillen
kennen. Aus welcher Sprache der Name stammt und was er eigentlich bedeutet,
ist unklar.
50 Einträge von 96. Seite 1 von 2.
50 Einträge von 96. Seite 1 von 2.