Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
angriffslustig
© Benutzer 553879
angriffslustig
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/166/833368/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/166/833368/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2013-11-12
B5 ©
Hallo,
Ich kam leider länger nicht dazu, aber hier mal wieder ein Bild von mir
Vorweg, ich versuche gleich noch ein kleines Arbeitsfoto anzuhängen, das einerseits andeutet, wie man sich einigermaßen umweltverträglich auf Sandarealen am Meeresboden ruhig hält, indem man austariert die Flossenspitzen und einen Finger in den Sand steckt, das andererseits aber auch eine Unkorrektheit enthält, die gerade für Teppichanemonenbewohner folgenschwer sein kann: Ich hatte die Klemme, mit der Ventilschlauch und Finimeter- und Tauchcomputereinheit ans Jacket geklemmt werden, gelöst, weil ich Schwierigkeiten hatte, Restluft aus dem Jackett zu lassen. Beides schleift in diesem Foto auf dem Boden. Meine Finimeter-/Tauchcomputereinheit hat durchaus Ähnlichkeit mit dem Kopf einer Schildkröte, einem der wenigen Fressfeinde der giftigen Anemonen und die Teppichanemone reagierte auf den ersten leichten Kontakt auch drastisch - sie verschand gänzlich im Meeresboden. Mit Radau und einer Geschwindigkeit, die man so einem Wesen nie und nimmer zugetraut hätte. Zurück blieben zwei Porcellankrabben und eine Familie von Anemonenfischen, die nun heimat- und schutzlos waren und mich allesamt sehr vorwurfsvoll ansahen - und ein Taucher mit äußerst schlechtem Gewissen. Ein paar Stunden später fand ich zum Glück alles wieder in bester Ordnung vor. Sollte nicht passieren, so etwas, weil es sehr gefährlich für die Anemonenbewohner war. Ist es aber leider, die Erfahrung möchte ich hier weitergeben.

Anemonenfische (zu denen u.a. auch der Clownfisch Nemo gehört) verteidigen auch aus diesem Grunde ihre Anemone, die ihnen ihrerseits Schutz vor zahlreichen Feinden bietet, vehement. Und deshalb werden auch Taucher regelmäßig Opfer von Anemonenfisch - Attacken, sobald sie sich deren Zuhause nähern. Glücklicherweise verfügen die kleinen Fische aber über kein gefährliches Gebiss oder sonstige Waffen. Bild: Lächelndes Gesicht
In dieser Teppichanemone wollte ich eigentlich die Porcellankrabben fotografieren, die den Lebensraum mit den Anemonenfischen teilen. Ich hatte den kleinen Nemo aber ständig vor meinem Visier. Immer wieder schwamm er so heftig gegen das Glas von Taucherbrille und Kameragehäuse, dass man das Klacken hören konnte. Schließlich nahm ich ihn statt der Fächerkrabbe als Motiv.
Es müsste sich um einen Anemonenfisch der Untergattung Amphiprion des Clarkii - Komplexes handeln

Viele Grüße

Reinhard

Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Natur: Naturdokument ?
Größe 678.6 kB 1200 x 800 Pixel.
Attachments:tauchfoto__1_von_1_.jpg (117 KB)
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 1 Zeigen
5. Platz Unterwasserbild des Monats Maerz 2013
Ansichten: 18 durch Benutzer298 durch Gäste906 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Unter Wasser:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.