... auf einen fliegenden Halbwüchsigen. Die neuen Bilder vom Silberklaffschnabel vorrübergehend im Album 'Neue Bilder' meiner HP.
Mehr hier
... des Silberklaffschnabels, wobei das 'Silber' eher ein Schmuddelgrau ist. Zur Brutzeit sind sie schöner und fast so weiss wie ein Weisstorch. Die neuen Bilder vom Silberklaffschnabel vorrübergehend im Album 'Neue Bilder' meiner HP.
Mehr hier
... eines jungen Silberklaffschnabels. Ist das nicht 'herzig'...? Die neuen Bilder vom Silberklaffschnabel vorrübergehend im Album 'Neue Bilder' meiner HP.
Mehr hier
Serie mit 21 Bildern
In diesem zarten Alter ist der Schnabel noch kürzer und klafft noch nicht, die Färbung wirkt 'bunter' mit mehr bräunlichen Tönen... Die neuen Bilder vom Klaffschnabel vorrübergehend im Album 'Neue Bilder' meiner HP.
Mehr hier
...muss man haben bei einem solchen Bild, denn plan- oder kontrollierbar ist das nicht. Ich hab den Querläufer erst hinterher am Kamera-Monitor bemerkt... Damit es genau passt, wäre noch mehr Dusel nötig gewesen, so war es links etwas zu eng und ich hab da noch ein Stückchen angesetzt. Ich habe ja vor einigen Jahren schon viele Bilder von der Klaffschnabelkolonie am Wat Pailom gezeigt. Zwischenzeitlich sah es so aus, als ob die Kononie der Vergangenheit angehören würde, denn die Vögel blieben gä
Mehr hier
denn auch die gibt es am Bueng Borapeet... Gruss, Toph
Mehr hier
... und der Fotograf war noch nicht ganz bereit... Zeit: 17:41:20
Mehr hier
... fällt er herunter... Zeit: 17:41:20
Mehr hier
Zeit: Zeit: 17:41:20 Wie man sieht, entstanden die Bilder 1 bis 3 innerhalb derselben Sekunde...
Mehr hier
Zeit: 17:41:28 Ich hoffe, dass ihr zwischendurch mal wieder eine Klaffschnabel-Serie vertragen könnt, und zwar möchte ich versuchen, die Bilder alle nebeneinander auf die Startseite zu packen und hoffe, dass mir niemand mit einem Bild dazwischenfunkt... Damit sie in Leserichtung erscheinen, fange ich mit dem letzten Bild an...
Mehr hier
Ich muss mich langsam entschuldigen (vorallem bei Thorsten.... schnief!), dass es wieder ein Klaffschnabel ist. Aber ich habe einfach noch nix Neues zu bieten, dafür aber in meinen Januar/Februar-Serien noch ein paar Bilder, die ich gerne zeigen möchte... Versucht halt, mir das Motiv nachzusehen und Euch an der Bewegungs-Szene zu erfreuen, denn sowas gibts ja doch noch nicht allzu häufig hier zu sehen... Zu dem angeschnittenen Flügel: war natürlich keine Absicht, aber ich finde es im nachhinein
Mehr hier
In der 'Ausbalancierungs-Phase' wird, je nach Stabilität und Abmessung der Sitzgelegenheit, noch mehr oder weniger ausgiebig mit den Flügeln geschlagen... Ich glaube, unsereins würde auf so einem Ästchen auch kräftig mit den Armen rudern... Das Bild entstand eine Sekunde nach dem 'Stabhochsprung'... Für volle Ansicht F11 drücken...
Mehr hier
Wie angekündigt nun die Landung, von einem anderen Vogel vorgeführt. Hätte hier auch die Rüttelphase gehabt (ich habe sie, auf gut deutsch..., wollte die Serie auch erst damit bringen, fand dann die beiden eingestellten Bilder aber doch besser, die 2 Minuten nach diesem hier entstanden...
Mehr hier
In derselben Sekunde fotografiert wie das vorige, der mächtige Abschlag, zu dem er im vorigen Bild so weit ausholen musste...
Mehr hier
Analog zu meiner Buntstorch-Anflugfolge möchte ich das Experiment nun nocheinmal mit einem Klaffschnabel starten. Genauer gesagt mit zweien. Heute und morgen wird dieser Bursche die Rüttelphase demonstrieren, an den folgenden Tagen dann ein anderer Landung und Ausbalancieren...
Mehr hier
Auf Wunsch von Oliver und auch Sebastian mal eine Zweier-Action in scharf... Ob es nun Streit oder Liebesspiel ist, wüsste ich nicht zu sagen. Das Bild entstand kurze Zeit vor dem Wischer, als das Licht noch für schnelle Zeiten gut war...
Mehr hier
Ein Bild zum Thema 'Wischer'... Gestern bei herrlicher Abendsonne... Farben waren wirklich so, ist nichts verändert.
Mehr hier
Also... wenn Franz mich so nett bittet, stell ich doch gleich noch eines ein... Ist aber vielleicht doch sehr gewagt diesmal...puh! Von den in der Serie verbliebenen ist es aber für mich das schönste. Also es ist die Fortsetzung von 'Asiatische Malerei', derselbe Vogel in der zweiten Hälfte derselben Sekunde ... Äste kamen dazwischen... die Haltung des Vogels ist kaum noch verständlich... an beidem kann (und darf) man sich stören, oder aber sich einfach an den unterschiedlichen Strukturen, wie K
Mehr hier
Gleiche Aufnamesituation wie das Vorgängerbild...
Kurz vor Sonnenuntergang... Eine reine Wischer-Session diesmal... und ich bin fasziniert von dieser Technik. Erstaunlich finde ich vorallem, dass viele Bereiche scharf erscheinen, aber so, wie wenn man halbdurchsichtige Ebenen übereinanderlagern würde... Die Szene zeigt einen Klaffschnabel mit Nistmaterial beim Nestanflug... Wäre auf Eure Beurteilung auch im Vergleich mit dem vorigen Bild der Serie gespannt... F 11 drücken...
Mehr hier
Mein erster Versuch eines Wischers... macht auch Spass! Kurz vor Sonnenuntergang mit 1/15tel fotografiert...
Mehr hier
... erhalten die Nester, die, wie schon angedeutet, sich teilweise direkt neben den Geh- und Fahrwegen befinden...
Er kam zu nahe... schade um die angeschnittenen Füsse... jedermann weiss, dass ich sie leicht hätte ergänzen können... Doch dann dachte ich mir: versuch doch, aus der Not eine Tugend zu machen: so habe ich zum Ausgleich auch oben die Flügelspitze angeschnitten, die auf dem Original noch ganz drauf ist, um das Gleicgewicht wiederherzustellen und den Eindruck intimer Nähe zu verstärken. Ansonsten ist das Bild seitlich beschnitten... Trotz der problematischen Gestaltung möchte ich Euch das Bild weg
Mehr hier
In den Bäumen rund um einen kleinen Tempel am Fluss in der Nähe von Bangkok brüten zwischen November und Juni Tausende von Klaffschnäbeln in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem Menschen... Das Bild entstand gestern... Ich werde mich wohl in diesem Jahr in meiner Motiv-Wahl mitunter wiederholen, aber mit einer DSLR ist es halt was ganz anderes... Allen Usern ein glückliches neues Jahr! LG, Toph
Mehr hier
Zwar auch nicht ganz scharf, aber wann kriegt man ihn mal so schön im Licht? Hat sich direkt über mir bei der Auslösung in die Sonne gedreht... Dimage Z3, ISO 100, 420mm, 1/1000, F 4.5, -1.0, freihand Hab ihn diesmal fast ganz getroffen... auf dem Original berührt er mit den Fusspitzen den Rand. Daher ist der Ausschnitt einfach ein Stück nach links verschoben, nicht gedreht und auch nicht vergrössert. Auch farblich ist kaum etwas korrigiert, der Himmel gar nicht, der Vogel minimal aufgehellt. An
Mehr hier
Dimage Z3, ISO 100, 420mm, 1/1000, F 4.5, -1.0, freihand Leider musste ich mal wieder mogeln: die obere Flügelspitze ist auf dem Original abgeschnitten. Ansonsten ist der Vogel auf dem Original gleich gross, der Ausschnitt ist nur leicht gedreht, Himmel entrauscht, Vogel aufgehellt, Dimage Auto-Kurven-Korrektur, Sättigung erhöht, Vogel nachgeschärft, Farbsäume entfernt. Ich habe hier in 'meiner' Kolonie wirklich unendlich viele Chancen für ein Flugfoto, aber ich brauche sie auch wirklich, denn a
Mehr hier
Habe links ein Stückchen drangesetzt, weil es zu knapp war (meine aber trotzdem noch ND), ausserdem die Farben intensiviert (!! Pascale...). Vögel und Baum nachgeschärft, Ränder nachbearbeitet Dimage Z3, ISO 50, 168mm, 1/1000, f4.0, freihand
Mehr hier
... mal formatfüllend. Das Bild ist kaum beschnitten und bearbeitet, nur am oberen Bildrand hab ich ein paar überflüssige Blätter entfernt, Himmel entrauscht, Vogel nachgeschärft Dimage Z3, 420mm, 1/1000, f4.5, freihand Auf Anregung von Franz Ludenberg, die mir einleuchtete, hab ich nun noch den Baumstamm entfernt und die Augenpartie aufgehellt. Na, wie ist der Service? PS: Bild-Kennzeichnung entfernt 24.10.2005
Mehr hier
Anfliegender Klaffschnabel, diesmal hoffentlich rauschfrei... Dimage Z3, ISO 100, 420mm, 1/1000, F8.0, -2.0, freihand Der Vogel ist auf dem Original nur wenig kleiner, aber er sass mehr rechts unten im Bild, also hab ich oben und links beschnitten, rechts und unten angesetzt. Ein paar Zweigspitzen am unteren Rand wurden entfernt. Selektiv entrauscht. Vogel aufgehellt und nachgeschärft. PS: Bild-Kennzeichnung entfernt 24.10.2005
Mehr hier
Grünstich entfernt (hoffentlich...), Kopf nachgeschärft, überstrahlte Stelle abgemildert. Besser? Dimage Z3, ISO 100, 420mm, 1/1000, F8.0, -2.0, freihand Neben den oben genannten Arbeiten: Leichter Ausschnitt, Baumteile rechts und links unten entfernt, selektiv entrauscht, Vogel und Blätter aufgehellt, Himmel leicht blauverstärkt, Ohne Himmel nachgeschärft. PS: Bild-Kennzeichnung entfernt 24.10.2005
Mehr hier
... oder Mutter und Tochter, (von mir) nicht zu unterscheiden. Nix Grossartiges, aber ich wollte sie auch mal am Boden zeigen. Obwohl es an diesem speziellen Ort viele gibt, sind sie doch ähnlich scheu wie Reiher, schwierig, nah ranzukommen. Minolta Dimage Z3, 420mm, 1/1000, f7.1, Korrektur -1.7, freihand Ausschnitt, einen unscharfen Halm im Vordergrund entfernt, Kontrast und Sättigung erhöht, nachgeschärft Gruss aus Thailand PS: Bild-Kennzeichnung entfernt 24.10.2005
Mehr hier
Erstaunlich, welche Verrenkungen mitunter für einen grossen Vogel nötig sind, um einen Ast anzufliegen... Dimage Z3, ISO 100, 1/1000, 420mm, F8, -2, freihand Rechts beschnitten, links ein Stück Himmel angestzt, den Baum, auf den er sich setzen wollte, entfernt, da die Äste teilweise in den Vogel ragten, Vogel nachgeschärft PS: Bild-Kennzeichnung entfernt 24.10.2005
Mehr hier
Bei so vielen Konkurrenten ist es manchmal schwierig, sich noch einen Sitzplatz zu ergattern... Dimage Z3, ISO 100, 420mm, 1/1000, F7.1, -1.0 Ausschnitt, Farbtonkorrektur unter Sättigung, Vögel und Äste nachgeschärft PS: Bild-Kennzeichnung entfernt 24.10.2005
Mehr hier
Na gut, dann eben wieder grösser ... Hatte heute das Glück... Dimage Z3, ISO 100, 1/1000, 420mm, F5.0, -1.7, freihand Leichter Ausschnitt, einen winzigen Fleck im HG entfernt (meine aber trotzdem noch ND...), Sättigung leicherhöht, Vogel nachgeschärft.
Mehr hier
Etwa 30 Kilometer nördlich von Bangkok liegt ein kleiner Tempel am Fluss, wo sich im Winterhalbjahr (~Nov. - Mai) hunderte von Klaffschnäbeln niederlassen. Wenn sie sich im Schwarm erheben, fängt der Himmel an zu rauschen (hoffentlich nicht auch mein Bild... Z3, 1/1000, F4.5, Korr. -1.3, 420mm, Einbeinstativ Leicht beschnitten, angeschnittene Vögel entfernt, Vögel aufgehellt, leichte (scheinbar unglückliche...) Farbkorrekturen, nach dem Schärfen Ränder nachbearbeitet. PS: Bild-Kennzeichnung en
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter