50 Einträge von 679. Seite 1 von 14.
Am See gesehen nach einer Regenschauer....es gibt noch ein Regentröpfchen auf dem Gefieder....und mit meinem neuen Konverter aufgenommen.
Da euch anscheinend meine Wiesel aus dem Halse hängen, zeige ich euch eine alte Konserve. Diese Aufnahme machte ich aus dem Badezimmerfenster hinüber in Nachbars Garten. Aber da gab es keine Futterstelle sondern bloss ungepflegte Bäume und Stauden, welche so manche Leckerei für die Vögel bereithalten. Somit ist die Aufnahme ein ND, jedenfalls sehe ich das so.
Mehr hier
„Mein“ Rotkehlchen wagt sich selten aus dem Dickicht. Aber ab und zu klappts dann doch ...
Vor drei Jahren ergaben sich während eines kräftigen Schneefalls kurzzeitig tolle Fotobedingungen. Ich würde mich freuen wenn es 2020 auch nochmal einen Wintereinbruch geben wurde.
Mehr hier
„Mein“ Rotkehlchen hält sich stets in Bodennähe auf. Da freu ich mich über jeden Schuß oberhalb der Grasnarbe 📷🙂
Dieses Rotkehlchen hatte sich für einige Bilder regelgerecht zum Posen gezeigt, ich habe es auch schamlos ausgenutzt! Gruß Joachim
Mehr hier
Rotkehlchen im Landeanflug. Aufgenommen an der Winterfütterung.
weitere Aufnahme des Rotkehlchens im Schilf vor der Beobachtungshütte im Ilkerbruch. Für einen kurzen Moment saß es frei und so konnte ich diese Aufnahme machen.
Vor der Beobachtungshütte im Ilkerbruch gibt es auch zwei Rotkehlchen Reviere. Eines liegt rechts der Hütte und man hört dort das Rohtkehlchen aus einer Weide heraus singen. Das zweite Revier befindet sich im Schilf direkt vor der Hütte. Auf der freien Fläche vor der Hütte kann man mal das Eine oder das Andere bei der Nahrungssuche sehen. Das gezeigte Rotkehlchen hatte kurz vor der Aufnahme noch im Dreck gestochert wie man am Schnabel gut erkennen kann.
..um diese Jahreszeit, ist das Rotkehlchen und immer ein lohnendes Fotomotiv.
Mehr hier
Noch einmal von der Kurzzeitfutterstelle.
Mehr hier
Hat sich an einer Kurzzeitfutterstelle eingefunden.
Mehr hier
Dieses Rotkehlchen landete dank Vereisung etwas unglücklich direkt vor dem Korn, welches offensichtlich das Ziel der Begierde gewesen ist. Mir flog es dabei fast aus dem Bild, daher "auch" der relativ enge Beschnitt. Ich fand diesen Moment trotzdem zeigenswert. Gruss Eric
Mehr hier
..im Wald. Ein schöner " Ersatz " beim warten auf Eichhörnchen.
Mehr hier
Auch dieses sehr territoriale Rotkehlchen besucht die Vogeltränke und frisst von dem angebotenen Futter. Es ist sehr unduldsam, verjagt andere Besucher, besonders den Garten- rotschwanz. Die Meisen duldet es eher. Rechts habe ich ein Aststückchen gestempelt. LG, Marion
Mehr hier
....zeigte mir dieses "Baumkehlchen". Ich hab mir aber nix draus gemacht und fand es trotzdem nett da so in den filigranen Zweigen.
Mehr hier
... an Antjes Winterfütterung. Wenn die süßen Ratten mal gerade nicht zu sehen waren, trauten sich die Kleinen Vögel auch schon mal auf dem mit Herbstlaub dekorierten Boden.
Mehr hier
Immer wieder erstaunlich, wie gering die Fluchtdistanz von Rotkehlchen sein kann. Ich war auf Armeslänge heran und musste einige Meter zurückgehen, um das Kehlchen im Format unterzubringen. Das Licht war optimal, mit ISO 2200 fast ein wenig knapp...
Mehr hier
Das erste Motiv des neuen Jahres.
aber es hat am 29. Dezember bei Sonnenschein gesungen, ein Optimist. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Verzichtet auf Böller und Raketen! Wintergeister gibt´s nicht mehr! Rotkehlchen und Haselnuss zum Jahresübergang!
Mehr hier
...mein Gartenkehlchen dieser Tage wünscht doch schon ein bisschen frohe Weihnacht
Für alle, die noch keine Weihnachtsgeschenke haben, es wird Zeit... Bei dem frühlingshaften Wetter, möchte ich etwas Winter Stimmung vermitteln.
Mehr hier
.....Phh...Du für mich auch Da ist alles gesagt im stummen Dialog
Mehr hier
im warmen Abendlicht... der Blick durch das Klicken der Kamera auf mich gelenkt... noch ein kurzes Kicksen und weg war es...
Mehr hier
an der Winterfütterung,immer nur eines und meist dann,wenn die anderen nicht präsent sind.
Mehr hier
Ab und an das Maul aufmachen, jedenfalls zum fressen! Kennt Ihr ja schon, dieses kecke "Rot"-kehlchen "Wer kein Brot hat, der sollte halt Kuchen essen!"
Mehr hier
...ganz still und stumm. Euch frohe Adventszeit!
Mehr hier
Geäst mit Pavarotti Bei Naturdetails, weil der Fokus nicht auf dem Luciano liegt Etwas Spaß muß sein
Mehr hier
im Herbst - mit leuchtendem Laub im HG. Ein Zweiglein wurde weggestempelt!
Mehr hier
vor sich lichtendem Herbstlaub
Mit Nichten! Nur weil wir ab und an die Nase hochtragen, übertragen wir diese mimische Verhaltensweise auch auf Tiere, was natürlich Blödsinn ist! Einbein stimmt auch nicht! Vögel stehen schon mal gerne auf einem Bein, besonders bei Kälte. Das andere Beinchen kann dann aufwärmen, zurückgezogen ins im Gefieder. Überlebensstrategie!
Mehr hier
Diese Aufnahme konnte ich aus meinem Badezimmerfenster machen als ich das Rotkehlchen in Nachbars Garten erblickte. "Allzeit bereit" lernte ich schon vor Jahrzehnten bei den Pfadfindern !!
Mehr hier
Beim warten auf Eichhörnchen auch ein gern gesehender Gast.
Mehr hier
Aktuell hört man die Rotkehlchen wieder singen. Meistens ganz in der Früh oder spät Abends. Schönen Sonntag euch allen!
Mehr hier
... des Rotkehlchens. Ich habe es insgesamt etwas aufgehellt und hoffe, dass es so etwas besser wirkt. Wenn es weiter verbesserungswürdig ist, bitte ich um ein kurzes Feedback.
Mehr hier
Das Rotkehlchen hatte sichtlich mehr Mühe den Samen der Wilden Karde zu erreichen als der Stieglitz.
... wollte dieses Rotkehlchen scheinbar sagen. Sie kam (mit ihrer Beute) angeflogen, setzte sich in meine Nähe und nachdem ich einige Aufnahmen von ihr gemacht hatte, flog sie weiter, wahrscheinlich zu ihren Kindern. Mir ist das so schon einige Male passiert, auch bei Grauschnäppern und Bachstelzen. Manchmal denke ich, dass Vögel, zumindest einige, vom menschlichen Verhalten sehr viel verstehen.
Mehr hier
Das junge Rotkehlchen scheint der einzige "Ausgeflogene" zu sein,war aber keineswegs scheu und ließ sich auf Nahdistanz portraitieren.Im Gebüsch ließen die Lichtverhält- nisse kein Abblenden zu,was ich hier nicht nachteilig sehe.
Mehr hier
Dieses Rotkehlchen begleitete mich vorgestern bei der Gartenarbeit.
aufgenommen in Slowenien
Jetzt ist momentan eine gute Zeit um Rotkehlchen auf den Sensor zu verewigen. Die Farben sin einfach viel schöner.
Mehr hier
Nichts besonderes, wenn ich das mit vielen spektakulären Vogelbildern hier vergleiche, aber vielleicht auch schön anzusehen.
Rotkehlchen vom vergangenem Herbst!
Dicht am Rand der Obstbaumwiese in meiner Nahe liegen einige schöne große Steine, auf denen sich Vögel gerne setzten, bevor sie den Weg zu den Büschen überqueren. Neben Rotkehlchen konnte ich darauf bereits Eichelhäher, Buchfinken, Meisen und ein Eichhörnchen beobachten.
Dieses junge Rotkehlchen schaute mich an, als ob es fragen wollte: "hören Sie noch zu?"... Ein putziges Tierchen...
Mehr hier
Dieses kleine Kerlchen ist mir vor einigen Tagen morgens im Garten begegnet. Zu erst war es noch geschützt unter einer Hecke, aber dann kam es neugierig heraus. Auf Grund der vielen Katzen in der Gegend sind die Rotkehlchen leider seltener geworden. Kein Wunder bei der Zutrauchlichkeit.
Serie mit 5 Bildern
Aus Garten, Feld und Wald.
Moin, ein kleiner Farbtupfer aus dem aktuell doch trockenen Garten. Gruss Eric
Mehr hier
50 Einträge von 679. Seite 1 von 14.

Verwandte Schlüsselwörter