50 Einträge von 1580. Seite 1 von 32.
kann sein das ich Euch ein bisschen nerven werde mit verschiedenen Bildern der Regenpfeifer da ich am letzten Wochenende das Glück hatte einige zu beobachten und auch bildlich festhalten zu können... es war anfangs noch neblig das war eine besonere Stimmung da ist auch dieses Bild dann entstanden als die Sonne langsam durchscheinen mochte.... gefällt Euch diese Variante?
Mehr hier
In der Dunkelheit der Nacht haben wir uns ohne Licht vorgearbeitet zu diesem Standort und gehofft, dass nicht zu viele Wolken am Horizont aufziehen und im ersten Licht auch einige Rentiere zu entdecken sind.
ein Mitbringsel aus unserem Sardinienurlaub
Die Wiesen sind in Nebel gehüllt und plötzlich bahnt sich die Sonne den Weg durch den Nebel. Momente die sehr vergänglich sind und doch sehr glücklich machen.
Mehr hier
Geglückter Start in einen neuen Tag. Panorama aus 6 QF-Aufnahmen
Mehr hier
Für mich persönlich sind die frühen Morgenstunden das schönste am Tag. Die Menschen schlafen noch, die Natur ist bereits erwacht und die Sonne verdrängt die Dunkelheit. Vielleicht kann euch das Bild auch einen kleinen Eindruck davon vermitteln. Viele Grüße und ein schönes Wochenende. Gruß Georg
Mehr hier
Spätsommerlicher Blick auf den Foiá (Serra de Monchique/Portugal) - noch bevor die großen Feuer kamen.
Serie mit 5 Bildern
An diesem Morgen war ich auf Foto-Pirsch mit dem Auto um vielleicht ein paar Vögel vor die Linse zu bekommen. Doch der kleine Entwässerungsgraben gefiel mir bei dieser Stimmung auch sehr gut und so machte ich diese Aufnahme. Nachher ging es wieder weiter, ich blieb dann aber bald stehen und genoss einige Zeit die wunderbare Ruhe und kühle Morgenluft an diesem Tag. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
….konnte man nur um 5 Uhr in der Früh an diesem Strand genießen, denn schon bald danach ging der Trubel los.... aber so richtig
Mehr hier
Nein, das dachte sich dieser heurige Säbelschnäbler glaube ich nicht, aber ich finde den Titel ziemlich passend. Es diente eher dazu sich nach der Nacht mal richtig durchzustrecken und in Schwung zu kommen. Mir bescherten die beiden, sowie ein weiterer Kollege ihrer Art an diesem Morgen eine wunderbare Stunde, dann war ich froh aus Schlamm, sämtlichen Federn und ein paar Ausscheidungen wieder aufstehen zu können. War aber halb so schlimm irgendwie da das meiste eh schon verrottet ist und mir per
Mehr hier
Bild des Tages [2018-08-24]
Diesen Sonnenaufgang konnte ich diesen Urlaub aufnehmen. Das frühe aufstehen und der kurze Fußmarsch haben sich mehr als gelohnt! Die Flächen im Vordergrund sind Nationalparkgebiet, im Hintergrund sieht man einen Windpark, sowie ein Speichergebäude. Hier sieht man wie ich finde gut wie schwierig das Thema Naturschutz ist, Vogelschlag ist ein immer präsentes Thema aber erneuerbare Energie ist natürlich auch sehr gut... Auch die Jagd in so einem Gebiet ist nicht immer so einfach zu verstehen für m
Mehr hier
Hallo, hier ein Bild, welches ich letztes Jahr im Hohen Venn aufgenommen habe. Viele Grüße Eric Butsch
Mehr hier
Nachdem ich einen super Tipp zur Rauschreduzierung bekommen habe, hoffe ich, dass diese Version jetzt etwas besser ist.....
Mehr hier
... enstand diese Aufnahme vom Rif Rosetta (2500 m ü.dem M.). Es war der erste Sonnenaufgang , den ich in solcher Höhe beobachten konnte. Ein herrliches Naturschauspiel!!
Mehr hier
.. entdeckte ich diesen Schwarzmilan. Bei der momentanen Hitzewelle haben auch die Vögel ihre Aktivitäten in die noch etwas kühleren Morgenstunden verlegt. Am Tag wirkt die Landschaft oft wie ausgestorben.
Den Distelfalter konnte ich bei Sonnenaufgang in einer alten Kiesbaggaerei fotografieren.
….aus der morgendlichen Höhe! Diesmal hoffentlich mit halbwegs gerade gerichtetem Horizont
Mehr hier
...ist die Welt noch in Ordnung und die Temperaturen noch erträglich
Mehr hier
So schön auch ein herrlich schöner Sommer sein kann doch Trockenheit und Waldbrandgefahr sind die unangenehmen Seiten des Hitzesommers. Ein Blick auf meinen Heimatort Altmünster am Traunsee. Ps.: Wenn man sich die Belichtungszeit ansieht, muss ich der Kuh dankbar sein das Sie so lange ruhig gehalten hat
Mehr hier
Die Sonne hatte noch keine Kraft - die Farben in der Blauen Stunde waren besonders kraftvoll.
Nach unserer letzten Zeltnacht am GR20 in der Nähe des Rif. Paliri im Südteil des GR20! Man blickt schon auf das nahe Meer hinunter das sich wie im Bild unter einer Wolkendecke zu verstecken versucht Brauchten wir anfangs für das Frühstück und das Packen der beiden Rucksäcke so 45 Minuten schafften wir dieses Prozedere am Ende des Weges in knapp 20 Minuten! Kaffee kochen auf dem Benzinkocher, einen Müsliriegel futtern und gleichzeitig Unterlagsmatten zusammen rollen, Schlafsäcke einpacken, Zelt
Mehr hier
von hier aus kann man über einen sehr schönen Weg durch den Küstenwald zum Storms River Mouth gehen, dort befinden sich einige Hängebrücken, für Touristen ein Muss!!!
Catarina sieht auch gut aus, wenn sie im Rampenlicht der Morgensonne steht... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
und dann davon fliegen, zur Zeit sieht man überall viele Libellen, das trockene Wetter gefällt ihnen ganz gut
im Nordwesten Sardiniens findet man wunderschöne Landschaften, die Naturstrände haben mir besonders gut gefallen, zum Glück findet man hier noch keinen Massentourismus wie man ihn sonst von vielen anderen Mittelmeerregionen kennt
So nun habe ich versucht die konstruktive Kritik zum ersten Bild hier zu verwirklichen. Leider blüht fast kein Mohn mehr.
Dies ist ein Bild meiner diesjährigen Englandreise. Bin gespannt wir es euch gefällt! Gruß Markus
Mehr hier
... dominiert streckenweise auf der Blumenwiese! Frühmorgens, kurz vor Sonnenaufgang.
Mehr hier
Diese Raubfliege konnte kurz nach Sonnenaufgang fotografieren. Das Bild hab ich bewusst so dunkel gehalten Beste Grüße Martin
Mehr hier
In der Früh kann man noch die herrliche Stille am See genießen, bevor die Menschenmassen auftauchen und sofern man es schafft, zu Unzeiten aus den Federn zu kriechen Bis die Sonne allerdings diesen Bergsee erreicht, ist sie schon ziemlich stark und so hatte ich mit Gegenlicht zu kämpfen, was für mich als Anfängerin eine ziemliche Hürde darstellt... deswegen wäre ich für konstruktive Kritik dankbar!
Mehr hier
der Weg dahin war etwas holprig aber es hat sich gelohnt, schöner Strand den ich um 5:30 Uhr für mich alleine hatte
Ein Fasan aus dem letzten März bei Sonnenaufgang.
Diesen wunderschönen Sonnenaufgang habe ich gemeinsam mit Adrian Mielisch fotografiert. Das Foto entstand im Pfälzerwald, der selbst Mitte Oktober letzten Jahres nur teilweise herbstlich gefärbt war. Dieses war das erste Foto das in meiner beginnenden Landschaftsfotografie einen richtigen Sonnenstern aufwies, ich hoffe dir gefällt es VG Matthias
Mehr hier
Dieses Schwalbenschwanz Foto entstand vor der Aufnahme mit den geschlossen Flügeln am Wiesensalbei. ich war eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang bereits dabei mein Stativ richtig zu positionieren, danach war warten angesagt An diesem Morgen entstanden zwei Fotos mit der aufgehenden Sonnen im Hintergrund, ich hoffe dir gefällt das Bild
Mehr hier
Diese Gegenlichtaufnahme im Nebel konnte ich gemeinsam mit Adrian letzten Herbst im Pfälzerwald machen. wir fotografierten zu erst den Sonnenaufgang an einer etwas höher gelegenen Stelle im Wald. Nachdem die sonne den Horizont verlassen hatte, sind wir hinab ins neblige Tal gegangen und hatten dieses schöne Motiv vor uns. Ich hoffe dir gefällt es
auch wenn ich natürlich nicht alle gesehen habe war dies für mich der schönste Strand an der Costa Smeralda, um 5:00 Uhr morgens hatte ich ihn für mich alleine, einige Mücken aber waren leider auch da
Mehr hier
Unzählige Male war ich in den vergangenen Jahren schon in der Rheinschlucht, bei allen Tages- und Nachtzeiten. Glücklicherweise ist die Ruinaulta von mir zu Hause aus zu Fuss in weniger als einer Stunde erreichbar Hier hat wettertechnisch ausnahmsweise alles gepasst. Schaut doch mal auf meiner Website vorbei, dort bin ich etwas aktiver als hier
Mehr hier
Doppelbelichtung einer Vieflecklibelle mit anschließender Ausmaskierung, so dass nur die Randbereiche und die Flares im HG entsprechend erscheinen. Glück Auf, Guido
Mehr hier
4. Platz Landschaftsbild des Monats Mai 2018
Bild des Tages [2018-05-10]
Über die Osterfeiertage war ich auf Madeira. Wenngleich Familienurlaub im Fokus stand, stand ich auch 2 x vor dem Frühstück am Strand bei Rio da Janela - beim zweiten Versuch gab es auch endlich ein paar Wolken...-, kein ganz unbekannter Flecken unter den Landschaftsfotografen. Mehr unter: https://axel-schmoll-naturfotografie.jimdo.com/aktuelles/
Mehr hier
Solch einen Moment habe ich nicht oft angetroffen, letztens hat es endlich geklappt. Die Kontraste sind natürlich stark gewesen, daher entschied mich für eine Belichtungsreihe und verrechnete sie in LR.
Ungefähr eine halbe Stunde später!
Ganz zeitig schmettert der kleine Zaunkönig jetzt sein Lied. Schönen Mai- Feiertag wünsche ich.
Mehr hier
Sonnenaufgang im Valley of Fire.
Wenn Licht und Wolken so zusammen spielen wie an diesem Morgen, dann hat sich das frühe Aufstehen gelohnt. Ostsee 2016
Gestern früh war der letzte Bodennebel für die kommenden Tage angesagt, denn nach den nächsten warmen/heißen Tagen hat sich das wohl erst mal erledigt. So bin ich ins Heidegebiet und konnte die Sonnenstrahlen in der Realität festhalten, ohne es mittels EBV-Luminar künstlich einzusetzen ...
Mehr hier
Ich liebe solche Nebelstimmungen und erlebe sie leider viel zu selten!
Heute gab es endlich nochmals Bodennebel, wirklich selten in den letzten Monaten. Hier zeige ich Euch Nummer II der Location, das erste Bild gab es gänzlich anders geschnitten die letzten Tage schon. Unter Einsatz des Grauverlauffilters konnte ich den Vordergrund gut betonen.
Mehr hier
Heute möchte ich mal eines meiner neuen Bilder von den diesjährigen Küchenschellen zeigen. Schon vor Sonnenaufgang habe ich den Hang mit der Stirnlampe nach einen fotogen stehenden Exemplar abgesucht und wurde dann bei diesem fündig. Jetzt nur noch warten auf das erste Morgenlicht und fertig ist das Rezept für dieses Foto :) Wünsche euch einen sonnigen Sonntag! Beste Grüße Markus
Mehr hier
Diese Berge befinden sich im osten Österreichs. Dies sind die Vorläufer der Raxalpen. Dass es einen schönen Morgen gab, können Sie auf diesem Bild sehen.
50 Einträge von 1580. Seite 1 von 32.

Verwandte Schlüsselwörter