50 Einträge von 1600. Seite 1 von 32.
Bei einer Gelegenheit habe ich versucht, einen Fuchs gegen aufgehenden Sonne zu fotografieren.. Er war leider sehr weit und das schöne Licht war nur sehr kurz da.
Ich habe das mal anders versucht. Bei einem wunderschönen Sonnenaufgang habe ich diesen Eisvogel im Gegenlicht fotografiert .
Noch ein Bild, welches am Morgen auf dem Gamrig in der Sächsischen Schweiz entstand. Vielleicht gefällt es euch. Enen schönen zweiten Advent wünsche ich.
Als ich im Oktober den Sonnenaufgang im Pfälzerwald fotografiert habe, habe ich dieses Panorama gemacht. Nebel und Sonne passen einfach gut zusammen. Hoffe ihr habt ein schönes Wochenende Lg Adrian
Mehr hier
Im Moment sind die Sonnenaufgänge leider nicht so spektakulär Aber es ist gut, dass es mal wieder richtig regnet. VG Silke
Mehr hier
Vor zwei Wochen konnte ich schönes Panorama in der Sächsischen Schweiz aufnehmen. Es zeigt den Blick vom Gamrig bei Rathen. Rechts im Hintergrund ist der Lilienstein zu sehen. Ein wenig Bearbeitung war nötig, da die Wolken und der Nebel immer in Bewegung waren.
Mehr hier
Ein Eisvogel bei Sonnenaufgang, wenn man ins Auge schaut, kann man den Sonnenaufgang sehen.
Mehr hier
...für den hoffentlich bald einsetzenden Schneefall könnten diese Wolken sein, die vor drei Tagen den Himmel über meinem Arbeitsort zum Leuchten brachten....
Die Stimmung am frühen Morgen liebe ich einfach! Auf der Suche nach Kornweihen und Sumpfohreulen, welche mir zwei Tage zuvor dort begegneten entdeckte ich plötzlich diese beiden Rehe auf der mit Reif überzogenen Wiese. Die Sumpfohreulen zeigten sich zwar nicht, aber etliche Weihen konnte ich schön beobachten und diese beiden Rehe ,,präsentierten´´ sich dann auch noch kurz für die Kamera. Schönen Sonntag noch und freundliche Grüße Samuel
Mehr hier
...war es schon recht frostig auf den Gipfeln, aber das Ausharren hat sich gelohnt.
An der Algarve habe ich in den letzten 3 Jahren bereits viele Wochen verbracht. Dieses Bild entstand an der Westalgarve, die es mir besonders angetan hat. Die Strände sind unheimlich lang und breit und die vielen Steinstrukturen bieten für Landschaftsfotografen abwechslungsreiche Motive. Dieser Morgen war einfach wunderbar.
... und der Nebel hat sich in den Murauen gelichtet. Ich war früh genug dort um dieses Foto zu machen. Es zeigt einen kleinen Teich abseits der Mur.
ergab sich diese wie ich finde schöne Lichtsituation. Ich hatte glücklicherweise meine Kamera mit auf der Arbeit, denn dies ist der Ausblick aus meinem Büro. Liebe Grüße Michael PS. Strommasten am Horizont habe ich entfernt.
Mehr hier
.. konnte ich die Turmfalkendame fotografieren.
Lange saß ich an diesem Morgen im Nebel, was natürlich auch seinen Reiz hat, aber es fehlte an Licht und ich hatte andere Bilder im Kopf. Das Warten hatte sich dann doch ausgezahlt und die Sonne drückte die Nebelschwaden über den See. Viele schöne Aufnahmen konnte ich mitnehmen, aber was noch mehr zählt, ist das Erlebnis und davon werde ich noch eine Weile zehren müssen. Gruß Jürgen
Mehr hier
Hallo zusammen, der Herbst zeigt sich diese Jahr wirklich von seiner tollsten Seite. Aufgrund der dichten Wolkenwand dauerte es bedeutend länger, bis die Sonne zu sehen war, was trotzdem eine super Stimmung hervorbrachte. Gemacht habe ich das Foto vor zwei Wochen im Pfälzer Wald. Ich freue mich auf eure Meinung. Lg Adrian
Mehr hier
So einen schönen Morgen erlebt man leider nicht immer. Heute war es eher grau, trüb und völlig ohne Nebel Viele Grüße Silke
Mehr hier
in der letzten Oktoberwoche
zeigte sich der erwachende Tag heute in den schönsten Farben und Lichtspielen. Manchmal, wenn wenig Zeit ist, ist die Natur in Form des eigenen Rasens ein dankbares Fotomotiv
An diesem Morgen durfte ich einen wunderbaren Sonnenaufgang miterleben. Die Landschaft wurde nach und nach mit Licht geflutet, die Nebelschwaden zogen über den See und ich wusste nicht was ich zuerst fotografieren sollte Manchmal hat man ein Luxusproblem und wird für viele Stunden des Wartens entschädigt. Allen ein schönes Wochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
Hallo zusammen, der Herbst ist bei uns in der Pfalz schon sehr weit vorangeschritten. Letztes Wochenende hatte ich aber noch eine Möglichkeit, die wundervolle Stimmung, die sich gerade morgens bildet, einzufangen. Etwas unerwartet war die dichte Wolkenfront am Horizont, die den Sonnenaufgang etwas verzögerte. Mit dem Resultat bin ich dennoch zufrieden. Nebel und Sonne, was wünscht man sich im Herbst mehr. Schreibt mir gerne eure Meinung in die Kommentare. Lg Adrian
Mehr hier
mal nicht in den Bergen.
Morgens am Rattenberger Teich nähe Fohnsdorf.
Nebel hätte ich mir gewünscht, aber dafür hatte ich kräftigen Wind … na ja, man kann nicht alles haben Ein schöner Morgen war es allemal und der Aufstieg hat sich mehr als gelohnt. Gruß Jürgen
Mehr hier
ich habe noch ein zwei Bilder von den Regenpfeifer aber dachte mir ich zeige Euch mal das Nebenprodukt welches an dem nebligen Morgen enstanden ist.... Der Sonnenaufgang welches durch den Nebel ein tolles Licht ergab... Gar nicht so einfach Landschaft mit Tele einzufangen...
Mehr hier
Flug der Kraniche zu den Futterplätzen. Es war tatsächlich so ein unglaublich kitschiges Licht. Das Bild ist kaum bearbeitet, nur etwas zugeschnitten.
Morgens am Schiederweiher in Oberösterreich. Im Hintergrund sieht man die Spitzmauer aus den Nebel ragen. Lg. Fritz
kann sein das ich Euch ein bisschen nerven werde mit verschiedenen Bildern der Regenpfeifer da ich am letzten Wochenende das Glück hatte einige zu beobachten und auch bildlich festhalten zu können... es war anfangs noch neblig das war eine besonere Stimmung da ist auch dieses Bild dann entstanden als die Sonne langsam durchscheinen mochte.... gefällt Euch diese Variante?
Mehr hier
In der Dunkelheit der Nacht haben wir uns ohne Licht vorgearbeitet zu diesem Standort und gehofft, dass nicht zu viele Wolken am Horizont aufziehen und im ersten Licht auch einige Rentiere zu entdecken sind.
ein Mitbringsel aus unserem Sardinienurlaub
Die Wiesen sind in Nebel gehüllt und plötzlich bahnt sich die Sonne den Weg durch den Nebel. Momente die sehr vergänglich sind und doch sehr glücklich machen.
Mehr hier
Geglückter Start in einen neuen Tag. Panorama aus 6 QF-Aufnahmen
Mehr hier
Spätsommerlicher Blick auf den Foiá (Serra de Monchique/Portugal) - noch bevor die großen Feuer kamen.
Serie mit 5 Bildern
An diesem Morgen war ich auf Foto-Pirsch mit dem Auto um vielleicht ein paar Vögel vor die Linse zu bekommen. Doch der kleine Entwässerungsgraben gefiel mir bei dieser Stimmung auch sehr gut und so machte ich diese Aufnahme. Nachher ging es wieder weiter, ich blieb dann aber bald stehen und genoss einige Zeit die wunderbare Ruhe und kühle Morgenluft an diesem Tag. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
….konnte man nur um 5 Uhr in der Früh an diesem Strand genießen, denn schon bald danach ging der Trubel los.... aber so richtig
Mehr hier
Nein, das dachte sich dieser heurige Säbelschnäbler glaube ich nicht, aber ich finde den Titel ziemlich passend. Es diente eher dazu sich nach der Nacht mal richtig durchzustrecken und in Schwung zu kommen. Mir bescherten die beiden, sowie ein weiterer Kollege ihrer Art an diesem Morgen eine wunderbare Stunde, dann war ich froh aus Schlamm, sämtlichen Federn und ein paar Ausscheidungen wieder aufstehen zu können. War aber halb so schlimm irgendwie da das meiste eh schon verrottet ist und mir per
Mehr hier
Diesen Sonnenaufgang konnte ich diesen Urlaub aufnehmen. Das frühe aufstehen und der kurze Fußmarsch haben sich mehr als gelohnt! Die Flächen im Vordergrund sind Nationalparkgebiet, im Hintergrund sieht man einen Windpark, sowie ein Speichergebäude. Hier sieht man wie ich finde gut wie schwierig das Thema Naturschutz ist, Vogelschlag ist ein immer präsentes Thema aber erneuerbare Energie ist natürlich auch sehr gut... Auch die Jagd in so einem Gebiet ist nicht immer so einfach zu verstehen für m
Mehr hier
Hallo, hier ein Bild, welches ich letztes Jahr im Hohen Venn aufgenommen habe. Viele Grüße Eric Butsch
Mehr hier
Nachdem ich einen super Tipp zur Rauschreduzierung bekommen habe, hoffe ich, dass diese Version jetzt etwas besser ist.....
Mehr hier
... enstand diese Aufnahme vom Rif Rosetta (2500 m ü.dem M.). Es war der erste Sonnenaufgang , den ich in solcher Höhe beobachten konnte. Ein herrliches Naturschauspiel!!
Mehr hier
.. entdeckte ich diesen Schwarzmilan. Bei der momentanen Hitzewelle haben auch die Vögel ihre Aktivitäten in die noch etwas kühleren Morgenstunden verlegt. Am Tag wirkt die Landschaft oft wie ausgestorben.
Den Distelfalter konnte ich bei Sonnenaufgang in einer alten Kiesbaggaerei fotografieren.
….aus der morgendlichen Höhe! Diesmal hoffentlich mit halbwegs gerade gerichtetem Horizont
Mehr hier
...ist die Welt noch in Ordnung und die Temperaturen noch erträglich
Mehr hier
Die Sonne hatte noch keine Kraft - die Farben in der Blauen Stunde waren besonders kraftvoll.
Nach unserer letzten Zeltnacht am GR20 in der Nähe des Rif. Paliri im Südteil des GR20! Man blickt schon auf das nahe Meer hinunter das sich wie im Bild unter einer Wolkendecke zu verstecken versucht Brauchten wir anfangs für das Frühstück und das Packen der beiden Rucksäcke so 45 Minuten schafften wir dieses Prozedere am Ende des Weges in knapp 20 Minuten! Kaffee kochen auf dem Benzinkocher, einen Müsliriegel futtern und gleichzeitig Unterlagsmatten zusammen rollen, Schlafsäcke einpacken, Zelt
Mehr hier
von hier aus kann man über einen sehr schönen Weg durch den Küstenwald zum Storms River Mouth gehen, dort befinden sich einige Hängebrücken, für Touristen ein Muss!!!
Catarina sieht auch gut aus, wenn sie im Rampenlicht der Morgensonne steht... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
und dann davon fliegen, zur Zeit sieht man überall viele Libellen, das trockene Wetter gefällt ihnen ganz gut
50 Einträge von 1600. Seite 1 von 32.

Verwandte Schlüsselwörter