Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Buchfinkenportrait - Objektivtest
© Kai Rösler
Buchfinkenportrait - Objektivtest
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/64/321144/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/64/321144/image.jpg
Eingestellt:
KR ©
Buchfink, Wildlife am ausgelegten Futter, gestern früh.
Ihr seht einen auf 1000 Px verkleinerten Ausschnitt aus der Originalaufnahme von 1532 x 1020 Px (ganzes Bild: 4277 x 2840 Px).

Nachdem ich auf Helgoland die Gelegenheit hatte, mit Jens' Canon 4/500mm zu fotografieren (und völlig begeistert war), hat mich der Hafer gestochen und ich habe mir selbst ein kleines Weihnachtspräsent gemacht: Ein guterhaltenes Minolta 4,5/400mm, das ich hiermit eingeweiht habe.

Ich dachte zunächst, der kamerainterne Motorantrieb des Autofokus mittels mechanischer Welle sei ein grosser Nachteil dieses Objektives. Das ist im Vergleich zum Canon "gefühlt" aber nicht der Fall, zumindest dann nicht, wenn man einigermassen intelligent "vorfokussiert" (zB auf den erwarteten Ansitz). Das Minolta ist dann ebenso schnell im Fokus. Das Scharfstellen ist allerdings ein bisschen lauter. Ein Vorteil für mich Rückengeschädigten ist, dass das Minolta-Objektiv nicht gar so schwer ist wie das mächtige Canon - und dass es etwas preiswerter zu kriegen war. Und dass es scharf ist, sieht man auf dem Bild .... (Quiz-Frage: Wieviele Fotografen sieht der Vogel?!)

Technik:
Sony Alpha 700 - Minolta 4,5/400mm APO G - ISO 400 - Bl. 5,6 - 1:160s - Hintergrund in CS3 etwas entrauscht - nachgeschärft - sonst nix
Fotografischer Anspruch: Professionell ?
Natur: Beeinflußte Natur ?
Größe 370.3 kB 1000 x 666 Pixel.
Ansichten: 4 durch Benutzer219 durch Gäste640 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel: