Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Little pied cormorant
© Tobias v. Lukowicz
Little pied cormorant
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/56/281282/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/56/281282/image.jpg
Gerne möchte ich Euch diese Kormoranart vorstellen, aufgenommen um 07:07 Uhr auf dem Yellow Water im Kakadu Nationalpark, Australien, vom fahrenden Boot aus. Diese Bootstour, vor allem morgens die erste (welche um 06:45 Uhr startet), ist extrem empfehlenswert, wir haben ca. 35 Vogelarten beobachten können (auf beiden Touren, die wir gemacht haben). Die Bootsführer/ Guides waren geübte Spotter und kannten sich sehr gut aus in der örtlichen Avifauna.
Nachdem wir die Tour das erste mal mitmachten, fragte ich den Guide hinterher, ob er den Job nicht bisweilen frustrierend fände. Er hatte uns eben ca. 35 Vogelspezies gezeigt, die von den 50 Bootsgästen mit mäßiger Begeisterung hingenommen wurden. Doch jedesmal, wenn sich irgendwo ein Krokodil zeigte, riefen alle ganz aufgeregt:
"Ein Krokodil! Ein Krokodil!"
Der Guide verdrehte nur die Augen und seufzte: "I hate crocodiles!" Wir haben sehr geschmunzelt...

beste Grüße

Tobias

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 323.0 kB, 1000 x 680 Pixel.
Technik:
50D, 100-400@ 380 mm,ISO 800, f7.1, 1/400.
Leichter Beschnitt, Hintergrund entrauscht, minimale Tonwertkorrektur, selektiv nachgeschärft.
Ansichten: 3 durch Benutzer, 108 durch Gäste, 652 im alten Zähler
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Kakadu-Nationalpark, Australien, August 2009:
←