Rotwildkalb
© Helge Schulz
Rotwildkalb
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/8/_MG_3726.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/8/_MG_3726.jpg
Heute ist der 07.09.08 und eigentlich hätte ich besser ausschlafen sollen. Rotwild konnte ich zwar oftmals am Morgen in Anblick bekommen, doch der Erfolg blieb aus. 2Std. bevor dieses Foto entstanden ist, war ich dem Hirsch, welcher auf den beiden vorangegangenen Bildern zu sehen ist sehr nah, bei allerbestem Fotolicht. Das Problem war lediglich, ich stand knapp 10m von meiner Kamera entfernt, als er unvermittelt neben mir auftauchte. Leicht frustriert zog ich weiter und machte dieses Kalb hoch. Es flüchtete ostwaerts und verschwand aus meinem Blickfeld. Das traurige an diesem Moment war, kein Muttertier war irgendwo in der Nähe zu sehen. Entweder war dieses gestorben oder beide hatten sich im Brunftgeschehen aus den Augen verloren. Wenn die zweitgenannte Situation der Grund war, bestanden gute Chancen, das Tier und Kalb wieder zueinander finden würden. Knapp 10 Minuten später erfolgte der zweite Fopa. Ein Rudel mit Tieren und Kaelbern hatte wie das Kalb zuvor, in einem Kiefernhain seinen Tageseinstand bezogen. Auch diese 7 Tiere waren so gut getarnt, das ich sie erst bemerkte, als sie ebenfalls gen Osten verschwanden. Beam me up Scotty, please. Mich zog es ebenfalls gen Osten zu einem Heidehügel, auf dem ich häufig Stellung beziehe und die grossen Freiflächen nach ziehendem Rotwild absuche. Ich hatte grad den Huegel erklommen, da schoss ich den naechsten Vogel ab. In der Senke vor mir hatte sich viel Wasser gesammelt und die 7 Stücken Rotwild standen mitten in diesem und tranken. Die Geschichte ist schnell erzaehlt, Sekunden später starrten mich 7 Augenpaare unverwandt an und schwupps waren sie auch schon mit donnernden Hufen verschwunden. 5 Minuten später tauchte das Kalb erneut auf und diesmal konnte ich wundersamerweise einige Bilder belichten. Das Kalb nahm keine Notiz von mir und schob sich unter eine Fichte um zu ruhen, ich verschwand geräuschlos. Hatte ja auch schon genug angerichtet. Ein allein umherziehendes Kalb habe ich nicht wieder beobachten können, vlt.gab es ja ein Happy End.
Ich möchte noch kurz etwas vorweg nehmen. Dieser Tag sollten sich noch zu einem der erfolgreichsten Tage in meinem Fotografenleben auf Rotwild entwickeln.

Viele Grüsse Helge
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 215.3 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D, 700mm, ISO 100, Blende 6.3, 200tel, Stativ
Ansichten: 2 durch Benutzer, 699 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Rotwildbrunft 2008:
←→