Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Wald in Not
© Wolfgang M. Schäfer
Wald in Not
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/346/1731037/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/346/1731037/image.jpg
Das Bild entstand am Dreisessel (Höhe 1312 m) im ältesten Nationalpark Deutschlands, dem Nationalpark Bayerischer Wald. Auch wenn das Foto schon 8 Jahre alt ist, sieht es dort noch sehr ähnlich aus. In diesem Gebiet, das früher dicht bewaldet war, wird seit Jahrzehnten nicht mehr forstwirtschaftlich eingegriffen. Auch nicht, nachdem Stürme und der Borkenkäfer den Wald vollständig umgelegt haben. Nach dem Urwaldprinzip werden die kahlen Stämme nicht gefällt und nicht entfernt.

Angesichts dieses Szenarios, das sich über viele Quadratkilometer erstreckt, herrschen im Wesentlichen zwei Meinungen vor:
1. Der offensichtlich durch äußere Einflüsse zerstörte Wald benötigt dringend Hilfe. Deshalb sollte man ihn schnell wieder aufforsten.
2. Das Sterben des Waldes ist durch Monokultur mit Fichten menschengemacht. Der neu entstehende Wald soll sich jetzt selbst seine optimale Artenstruktur zusammenstellen, um für die Zukunft besser gewappnet zu sein.

Die erste Meinung ist beim Anblick der Baumleichen sehr naheliegend. Und sie ist durchaus verständlich. Die zweite ist vielleicht die nachhaltigere. Sie wird auch von vielen Naturschützern und Forstleuten im Nationalpark vertreten, auch gegen die Interessen vieler Parkbesucher, die sich jetzt auf Jahrzehnte mit dem Anblick der toten Bäume abfinden müssen. Ob sich der Wald jetzt von selbst krisensicher wieder neu aufstellt, kann aber niemand garantieren.

Vielleicht habt ihr dazu eure eigene Meinung, oder ihr teilt eine der beiden erwähnten. Na ja, ich weiß, dass solche Umweltsachen schwierig und anstrengend sind, also bin ich auch keinesfalls böse, wenn keine Kommentare kommen. Aber ich wollte es mal in den Raum stellen.
(Ich weiß auch, dass Kompaktkameras für Landschaftsaufnahmen überhaupt nicht geeignet sind und die Bildqualität grottenschlecht ist, sorry!)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-09-26
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 629.0 kB, 1050 x 788 Pixel.
Technik:
Kameramodell: Nikon Coolpix L110
Brennweite: 36 mm (Kleinbild)
Blende: 7,4
Verschlusszeit: 1/252 sec.
ISO: 200
Aufhellblitz: Ohne
Stativ: Ohne
Filter: Ohne
Ansichten: 89 durch Benutzer, 222 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Mensch und Natur:
←→