Würfelnatter (Natrix tessellata)
© Dieter Eichstädt
Würfelnatter (Natrix tessellata)
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/7/Würfelnatter.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/7/Würfelnatter.jpg
Die Würfelnatter erreicht eine Gesamtlänge von bis zu 1,5 m, wobei die Weibchen meist größer werden als die Männchen.
Die Grundfarbe der Oberseite variiert in verschiedenen Grau- Oliv- oder Brauntönen. Während der Kopf in der Regel ungefleckt bleibt, verlaufen 3 - 5 Längsreihen dunkelgrauer, dunkelbrauner bis schwarzer Flecken an den Flanken und auf dem Rücken bis zur Schwanzspitze.
In Deutschland existieren isolierte Populationen an Mosel, Lahn uns Nahe. Sie stellen die nördlichsten aktuellen Fundorte der Art in Mitteleuropa dar. Für die an der Elbe bei Meißen in der Mitte des letzten Jahrhunderts ausgestorbene Würfelnatterpopulation läuft derzeit ein Projekt zur Wiederansiedlung.
Die Würfelnatter ist tagaktiv, schwimmt und taucht ausgezeichnet und sonnt sich ausgiebig im Uferbereich.
Die Würfelnatter ernährt sich überwiegend von Fischen verschiedener Arten. Die Beute wird unter Wasser durch aktive Jagd oder auflauern am Gewässergrund gefangen. Kleine Fische werden im Wasser verzehrt, größere Beutetiere jedoch an Land gebracht und im Bereich der Wasserlinie gefressen.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 228.7 kB, 1000 x 750 Pixel.
Technik:
Fuji S5600, Bl.7,1 , 1/200 Sek. ISO 200
Ansichten: 8 durch Benutzer, 1581 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
←→