Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Wer bin ich? Wer soll ich sein?
© Angela Lang
Wer bin ich? Wer soll ich sein?
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/326/1631786/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/326/1631786/image.jpg
Ja, ihr habt ja recht. Man kann vor der Haustüre die spannendsten Sachen entdecken und fotografieren.
Dieses Wesen fand ich auf der Abdeckung meiner Regentonne. Keine Ahnung wie es da hin kam und da das auch sicher nicht sein naturgegebener Lebensraum ist, nahm ich mir die Freiheit und setzte es vorsichtig auf einen naheliegenden Stein. Zum Glück hatte ich ein, zwei Minuten Zeit, bevor es sich vom Acker machte. Hier ist es gerade am Start.
Ich konnte leider nicht herausfinden, was für eine Raupe es ist und was daraus wohl einmal werden wird. Ich hoffe jemand von euch, kann mir da weiterhelfen.
Nachtrag:(Dank an Peter, es ist die Raupe des Schlehen-Bürstenspinners, der noch eine interessante, wenn auch ein wenig tragische Entwicklung vor sich hat)
2. Nachtrag: So viel zum Täuschungsmanöver: Als ich die Raupe entdeckte, war ich durch ihr täuschendes Haarkleid erst mal so irritiert, dass ich spontan an so eine Art Skorpion dachte und erst bei genauerem Hinsehen sie als Raupe erkannte. Daher hier noch ein Bild von oben, in dem man die besondere Haartracht und auch die Farbigkeit besser sieht: https://naturfotografen-forum. [verkürzt] nspinnerraupe_Draufsicht_1.JPG
LG Angela
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-06-27
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 538.8 kB, 1348 x 900 Pixel.
Technik:
Brennweite 105mm, entsprechend 105mm Kleinbild
1/320 Sekunden, F/18, ISO 640
manuell Belichtung, manueller Weißabgleich
NIKON D600
105.0 mm f/2.8
Ansichten: 103 durch Benutzer, 187 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.