Zander
© Uwe Ohse
Zander
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/301/1508240/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/301/1508240/image.jpg
An der Stelle meines Stammsees, an der es praktisch eine Garantie darauf gibt, Karpfen zu sehen, ist die Sicht im Moment hundsmiserabel - und die Chance, dass die Karpfen so nah kommen, dass man ein Bild hinbekommen kann, fast gleich 0. Zu warten, bis die Karpfen mal wieder an der Position vorbei kommen, an der man selbst ist, scheidet wegen Auskühlens aus. Und in dem Bereich des gefallenen Baumes hin und her zu schwimmen, vergrößert nur die ohnehin beachtliche Zahl herum treibender Algen. Also habe ich die Gopro versenkt, und ließ sie alle zwei Sekunden mal auslösen (der Bildmüll, durch den man dann waten muss, spricht dagegen, das allzu oft zu machen).
Ein annähernd perfektes oder auch nur richtig gutes Karpfenbild war bei den drei bisherigen Sessions nicht dabei, aber dafür hatte ich gestern mehrfach einen Zander im Bild.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2018-07-16
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 453.6 kB, 1333 x 1000 Pixel.
Technik:
GoPro HERO3+ Black Edition, 2.8mm (entsprechend 15mm Kleinbild)
1/119.9 Sek., f/2.8, ISO 138
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich

Das Bild ist in der Augenpartie besonders stark nachgeschärft.
Ansichten: 171 durch Benutzer, 270 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Andere Fische:
←→