Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Bildbreite 2,1 mm, Aufnahmen 124 mit Focus Stacking, Fundort Grube Clara, Oberwolfach, Funddatum 11.1990, Sammlung P. Sautner
Mehr hier
Serie mit 8 Bildern
zu sehen sind Mineralien mit Bildbreiten von 1 mm bis 8 mm, aufgenommen mit der Stacking (Schichtaufnahme) Methode. Die mit Helicon Focus verrechneten Bildstapel Bildstapel liegen zwischen 40 und 140 Bildern. Mit welchem technischen Equpment die Aufnahmen erstellt wurden, wird bei den einzeln Aufnahmen ausgewiesen. Überwiegend stammen die fotografierten Stücke von der Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald, dort existiert eine Sammlerhalde von April bis November allen interessierten zugänglich. In
Mehr hier
Bildbreite 1,9 mm, erstellt aus 106 Aufnahmen mit der Stacking-Methode Fundort Grube Clara, Oberwolfach, Sammlung P. Sautner Stacking-Equipment: Pentax K3 an Pentax-Balgen mit Leitz Photar 25 mm f2.0 an stonemaster StackUnit mit Super Nova Beleuchtung + 3 Zusatz LED´s
Mehr hier
das Kupferarsenat Klinoklas wird auf den Sammelhalden der Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald sporadisch in schönen Kristallen gefunden. Bildbreite 2,5 mm, erstellt aus 145 Aufnahmen mit Stacking-Methode 145 Fund 26.07.96, Grube Clara, Sammlung P. Sautner
Mehr hier
das Ba, Ca, Fe - Arsenat kommt in der Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald relativ häufig (sonst eher selten) vor. Die Kristalle (xx) haben die unterschiedlichsten Farben (rot, gelb, grün, braun etc.). Die Aufnahme hat eine Bildbreite von 9 mm und wurde mit der Stacking-Methode aus 98 Aufnahmen erstellt. Kamera Pentax K 3 am Pentax-Balgen mit Leitz Photar 25 mm F 2.0 mit Stonemaster StackUnit und Supernova-Beleuchtung.
Mehr hier
Bildbeschreibung für Beudantit-Segnitit xx: Bildbreite 4 mm, erstellt aus 50 Aufnahmen im Stacking-Verfahren Fundort: Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald Sammlung Herr P. Sautner da beide Minerale optisch nicht unterschieden werden können, ist es legitim, beide Möglichkeiten anzugeben (speziell in der Grube Clara kommt dies öfter vor, z.B. Mimetesit/Pyromorphit, Stolzit/Wulfenit etc.). Nicht jede Probe kann wissenschaftlich untersucht werden.
Mehr hier
Die Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald bietet den Sammlern von Kleinmineralien ein wahres Dorado. Bis sind über 410 Mineralien von dieser, noch in Betrieb befindlichen Grube, bekannt geworden. Die extra für die Allgemeinheit eingerichtet Sammlerhalde ist von ca. April bis Oktober 7 Tage in der Woche geöffnet. Die Grube Clara baut Baryt und Fluorit ab; selten werden auch Silbererze verarbeitet. Die Aufnahme hat eine Bildbreite von 1 mm und wurde aus 52 Einzelaufnahmen mit der Stacking-Methode e
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter