Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
grosses Maul
© Karlheinz Grosch
grosses Maul
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/260/1302858/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/260/1302858/image.jpg
im Chobe NP (Waterfront)/Botswana kommt man vom Wasser her, mit Booten, sehr dicht an die Wildtiere heran. Zwar sind die Hippos oft sehr aggresiv, jedoch wissen dies die Bootsführer im Regelfall einzuschätzen.
Der Chobe NP als nördlicher Abschluss des Okawango-Delta Systems wartet mit einem ungeheuren Tierreichtum, bei relativ geringen Eintrittsgebühren, auf. Die staatlichen Camps sind generell ungesichert, so dass auch hier mit Tierbegegnungen jederzeit zu rechnen ist (Elefanten, Paviane, Hyänen etc.).
Hierzu zwei nette, kleine Begebenheiten:
- nach dem Grillen lag das noch leicht blutige Einpackpapier unserer Steaks herum. M. wurde aufgefordert, diese im Mülleimer um die Ecke zu entsorgen. Dieser kamm damit zurück mit der Bemerkung: ich kann nicht, der Mülleimer knurrt mich an (ein Dachs hatte es sich darin gemütlich gemacht !)
- ca. 24 Uhr. Meine Frau und ich liegen auf unseren Autodachzelten und schlafen. Dann stösst mich meine Frau plötzlich in die Rippen: riechst Du es auch ? Na klar, der Elefant steht doch direkt neben unseren Auto und hat den Rüssel am Zelt (die Berührung war nicht zu spüren).
Der Chobe NP beherbergt ca. 120.000 Elefanten
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2008-07-05
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Professionell ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 210.1 kB, 850 x 564 Pixel.
Technik:
PENTAX Corporation PENTAX K20D, 300mm (entsprechend 450mm Kleinbild)
1/1000 Sekunden, F/4, ISO 200
Ansichten: 94 durch Benutzer, 489 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.