Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Anacamptis coriophora
© Rene Warger
Anacamptis coriophora
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/255/1278025/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/255/1278025/image.jpg
Hallo,

zur Zeit stehen bei uns wieder tausende Wanzen-Hundswurz (Anacamptis coriophora) in Vollblüte. Nach meinen Informationen, handelt es sich hierbei sogar um das größte mitteleuropäische Vorkommen.
Dementsprechend nicht immer einfach, sich für eine davon zu entscheiden. :-D Am Wochenende, unterwegs mit Franz und Toni, habe ich wieder einmal versucht, die Schönheit dieser Orchidee einzufangen.

Die Pflanze misst 10 bis (selten) 40cm und hat 4-6mm große rot, rotbraune, selten grünlich oder gar weiße Blüten.
Zwischen den bereits verblüten Orchideen werden die relativ kleinen Orchideen nicht gleich wahrgenommen, bei näherer Betrachtung, bringt sie jedoch ihre wahre Schönheit zum Vorschein.
Der nicht sehr schmeichelhafte Artname, setzt sich übrigens aus den altgriechischen Wörtern "coris"(=Wanze) und "phoros"(=tragend) zusammen, da die Blüten nach Blattwanzen der Gruppe "Pentatomidae" riechen.
(Quelle = Die Orchideen Österreichs von Norbert Griebl)

Beste Grüße, Rene

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-05-22
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 235.3 kB, 572 x 864 Pixel.
Technik:
Nikon D5100, 150mm
1/100 Sek., f/5.6, ISO 100
Belichtungsautomatik, Manueller Weißabgleich
Diffusor, Goldreflektor
Ansichten: 119 durch Benutzer, 478 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Orchideen:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.