Fahrlässig
© Wahrmut Sobainsky
Fahrlässig
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/214/1073948/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/214/1073948/image.jpg
Auch wenn die Wassertemperaturen noch so verlockend sind, sollte man in tropischen Gewässern nicht mit einem sogenannten 'Shorty' ( Tauchanzug mit kurzen Beinen und kurzen Ärmeln) tauchen.
Es gibt einfach zu viele, teilweise sehr kleine, transparente und damit fast unsichtbare Nesseltiere.
Und das kann nicht nur schmerzhaft, sondern auch gefährlich werden (das giftigeste Tier auf diesem Planeten ist schliesslich die Würfelqualle - davon zeige ich auch irgendwann mal ein Bild).

Hier handelt es sich jedoch nicht um eine Würfelqualle, sondern um eine Pelagia sp. (ca. 20-25cm lang inkl. Tentakel), von der ich nicht mal weiss, ob giftig, schmerzhaft oder/und sogar gefährlich - fotografiert in Mosambik.
Allerdings wird die hier im Hintergrund zu sehende Person wohl für den Rest ihres Lebens an diesen Tauchgang zurückdenken, wenn sie ihre Beine anschaut.
Zum Ende des Tauchganges, als alle Taucher nach und nach wieder ins Zodiak (Schlauchboot) 'hineinrobbten', wurde diese Taucherin von einer Qualle (Rhopilema sp., ca. basketballgross - zeige ich auch irgendwann mal ein Bild) heftig am Bein erwischt und erlitt dabei schwerste Nesselverbrennungen, die wohl für den Rest ihres Lebens als Narben zu sehen sein werden.

Abschliessend der Tipp, auch an alle Schnorchler (an die Taucher sowieso):
In tropischen Gewässern auf Nummer sicher gehen und einen Neoprenanzug anziehen!

Viele Grüsse

Wahrmut
Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 244.7 kB, 664 x 996 Pixel.
Technik:
Canon 50D | Tokina Fisheye @ 11mm | 3 Amphibienblitze
F8 | 1/80 sec. | ISO 100
Kein Beschnitt, ein paar kleine Schwebeteilchen gestempelt
Gestempelt: ?
Ansichten: 170 durch Benutzer, 603 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Mensch und Natur:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.