Russian River
© Stefan Imig
Russian River
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/208/1042405/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/208/1042405/image.jpg
Hi,

am Russian River hatten wir wohl unser gefährlichtes Erlebnis mit den Wildtieren Alaskas.

Nichtsahnend standen wir am Ufer und versuchten die springenden Lachse zu fotografieren, als wir plötzlich von einem aggressivem Bienenschwarm angegriffen wurden.
Wir hatten Ausversehen unserer Rucksäcke unmittelbar vor deren Nest gelegt...
So mussten wir eine beinahe einstündige Zwangspause einlegen, bis sich die Bienen beruhigt hatten und wir wieder an unser Equipment konnten.
Da ich ein paar Meter von dem Nest wegstand, kam ich ohne einen einzigen Stich aus der Sache raus, meinen Begleiter hats allerdings ein knappes dutzend mal erwischt...
Wenigstens gabs zum Abschluss dieses ansonsten nicht sehr ergiebiegen Tages dann noch ein paar dekorative Wolken am Abendhimmel.

Ich hoffe, das Bild gefällt euch.

Viele Grüße,
Stefan

PS:
Die gelblich-braune Wassersträhne links kommt durch einen kleinen Zulauf unmittelbar ausßerhalb des Bildes.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-08-19
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 374.8 kB, 677 x 900 Pixel.
Technik:
NIKON D800E + AF-S 2,8/14-24mm + Grauverlaufsfilter 0,9 Soft + Stativ
14mm, 1/10 Sek., f/8.0, ISO 400
Belichtungsautomatik, Korrektur -1.3, Manueller Weißabgleich
Ansichten: 158 durch Benutzer, 468 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Alaska:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.